Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Oktober 2019
geschrieben von der weiße bim 
Die Angaben stimmen, helfen aber nicht weiter.

Die Hinfahrt war von Freiburg nach Charlottenburg. Dabei fuhr man aber den Bahnhof nicht von Westen sodern fuhr über Schönefeld, Eichgestell, Ostkreuz, Stadtbahn bis Charlottenburg. In Charlottenburg dann Umstieg in die Sonder-S-Bahn nach Spindlersfeld.

Die Rückreise erfolgte auf dem gleichen Weg.
Die Trasse wird halt billiger gewesen sein.
Bei Sonderzügen nimmt man selten Schnellfahrstrecken, bzw die in den Hbf tief führen.
Der Transport innerhalb Berlins mit der S-Bahn dürfte Auflage der Sicherheitsbehörden gewesen sein.

T6JP
Danke für die vielen Antworten. :)

Musste dann eine reguläre S47 ausfallen, oder wie bekommt man einen zusätzlichen Sonderzug nach Spindlersfeld, wo 700 Fußballfans ein- bzw aussteigen auf der Strecke unter?
Gibt es eigentlich noch eine Fernbahnverbindung Schönefeld - Schöneweide ? Von Schöneweide wären ja die Fußballfans schneller ans Ziel gekommen als einmal durch die Stadt und zurück. In Ostkreuz weiß ich nicht, ob die Bahnsteiglänge ausreicht.

Der Regionalbahnhof Köpenick lässt ja leider noch sehr lange auf sich warten.
Ja Fernbahn Schönefeld - Schöneweide geht.
Zitat
PassusDuriusculus
Danke für die vielen Antworten. :)

Musste dann eine reguläre S47 ausfallen, oder wie bekommt man einen zusätzlichen Sonderzug nach Spindlersfeld, wo 700 Fußballfans ein- bzw aussteigen auf der Strecke unter?

Ich habe diesen Sonderzug gegen 13:30h in Südkreuz Richtung Osten gesehen. Es war ein Vollzug, geschildert Sonderzug. Die letzten beiden Wagen waren verschlossen.

Gegen 18:16h nahm ich dann wieder den Zug von Schöneweide nächsten Spindlersfeld. Es war ein Vollzug 481er. Diesen konnte man bis Spindlersfeld noch normal nutzen.

In Spindlersfeld stand dan eine Wand voller Leute. Was der Zug ab da tat weiß ich nicht.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.10.2019 13:46 von Logital.
Zitat
T6Jagdpilot
Püreh wär auch eine Sauerei geworden ;-)

T6JP

Jetzt hab ich meine Kaffee verspullert wegen dir. Mannmann.
Auweia ;-))


Inzwischen gibt es eine Mitteilung der Centralbahn, das man techn. Ursache ausschließt, da es an der Brandstelle keine Technik gibt.
Mir zugeleitete Bilder aus dem Zug zeigen starke Brandschäden oberhalb der Sitze...

T6JP
Um Herauszufinden, ob zwischen Friedrichstr und Zoo nun wieder S-Bahnen fahren, erfährt man auf der S-Bahn Seite - wie schon gewohnt - nichts. Erst wenn man die Reisezugauskunft der Deutschen Bahn aufschlägt erfährt man, das im Moment nur die S7 am Bf. Bellevue hält.

Sorry für den cholerischen Anfall aber ich würde dieser Drecks - S - Bahn - und ich hoffe, das deren Verantwortlichen hier mitlesen - nie wieder auch nur einen einzigen Verkehrsauftrag geben und nicht nur ein paar Millionen zurückfordern, sondern alles, alles bis auf den letzten Cent. Und wenn die Stadt im Chaos versinkt, ich würde dieser Drecksbande auch nie wieder nur einen einzigen Verkehrsauftrag geben.

Ich hoffe, das hier einige von diesen Mistviechern der S-Bahn, die für das anhaltende Verkehrschaos seit 2009 !!! die Verantwortung tragen, hier mitlesen. Zu DDR - Zeiten hätte man euch alle nach Bautzen verfrachtet, hättet ihr mal eben Mahrzahn und Wartenberg für fast 3 Monate abgehängt.

Es ist nicht so, das ihr nicht könnt - viel schlimmer, ihr wollt nicht. Schade, das wir nicht solche Verhältnisse wie in Russland haben, 10 Jahre Arbeitslager würden einigen Verantwortlichen mehr als gut tun!!!
Zitat
Hansawagen
Ich hoffe, das hier einige von diesen Mistviechern der S-Bahn, die für das anhaltende Verkehrschaos seit 2009 !!! die Verantwortung tragen, hier mitlesen. Zu DDR - Zeiten hätte man euch alle nach Bautzen verfrachtet, hättet ihr mal eben Mahrzahn und Wartenberg für fast 3 Monate abgehängt.

Zu DDR-Zeiten hättest du für derlei Kritik selbst lange eingesessen. Wäre es dir das wert gewesen?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Hansawagen
Um Herauszufinden, ob zwischen Friedrichstr und Zoo nun wieder S-Bahnen fahren, erfährt man auf der S-Bahn Seite - wie schon gewohnt - nichts. Erst wenn man die Reisezugauskunft der Deutschen Bahn aufschlägt erfährt man, das im Moment nur die S7 am Bf. Bellevue hält.

Sorry für den cholerischen Anfall aber ich würde dieser Drecks - S - Bahn - und ich hoffe, das deren Verantwortlichen hier mitlesen - nie wieder auch nur einen einzigen Verkehrsauftrag geben und nicht nur ein paar Millionen zurückfordern, sondern alles, alles bis auf den letzten Cent. Und wenn die Stadt im Chaos versinkt, ich würde dieser Drecksbande auch nie wieder nur einen einzigen Verkehrsauftrag geben.

Ich hoffe, das hier einige von diesen Mistviechern der S-Bahn, die für das anhaltende Verkehrschaos seit 2009 !!! die Verantwortung tragen, hier mitlesen. Zu DDR - Zeiten hätte man euch alle nach Bautzen verfrachtet, hättet ihr mal eben Mahrzahn und Wartenberg für fast 3 Monate abgehängt.

Es ist nicht so, das ihr nicht könnt - viel schlimmer, ihr wollt nicht. Schade, das wir nicht solche Verhältnisse wie in Russland haben, 10 Jahre Arbeitslager würden einigen Verantwortlichen mehr als gut tun!!!

Zwischen Friedrichstraße und Zoo finden heute Baumaßnahmen mit planmäßigem 20-min-Takt in diesem Abschnitt statt. Das ist so auch auf der Website der S-Bahn zu finden.

Ich wüsste gern, wo die S-Bahn heute Chaos fabriziert. Zeitweise wars am Ostkreuz etwas chaotisch, zeitweise kam die S45 nicht, aber nie war irgendwas so schlimm, dass es solche Äußerungen rechtfertigt. Mit Ausnahme des eigentlichen Dramas mit Streckenstilllegung und 20-min-Takt natürlich.

Bei den Verhältnissen in Russland würdest du bis zum Lebensende nach diesen Äußerungen im Arbeitslager schmoren.
Das möchte ich dir trotzdem nicht wünschen. Dafür wünsche ich dir (und allen anderen ausdrücklich nicht), dass unser S-Bahn-Netz von der Nordwestbahn und der ODEG übernommen wird. Vielleicht überlegst dus dir dann nochmal anders.
Oder naheliegender: Wir geben alles der BVG, dann wirds besser. :)
Zitat
FlO530

Oder naheliegender: Wir geben alles der BVG, dann wirds besser. :)

Na sichi wird es das. Deshalb wechseln ja auch die Fahrer von der BVG zur S-Bahn, weil es bei der BVG sogut läuft.
@ Flexist
Hat da für dich wieder das "Achtung Ironie " Schild gefehlt?
Zitat
Hansawagen
[...] Drecks - S - Bahn [...] Zu DDR - Zeiten [...]

Wow, Bindestriche als trennendes Element.
Bislang glaubte ich, das Niveau der Rechtschreibung in diesem Forum hätte die Talsohle bereits erreicht, aber es gibt immer wieder kreative Köpfe, die noch eins draufgeben müssen - Respekt!
Auf die inhaltliche Qualität des Beitrages kann ich leider nicht eingehen, da ich mich erstmal mit der Erkenntnis arrangieren muß, daß es unter der untersten Schublade noch eine weitere zu geben scheint.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Das S-Bahn Chaos 2009 war von der Deutschen Bahn und den damaligen Verantwortlichen wie Herrn Nawrocki verursacht.
Den S-Bahn Chef Peter Buchner finde ich sehr gut, er spricht die Probleme an. Ich wünschte die BVG hätte solch eine Geschäftsleitung wie die S-Bahn und die BVG würde weniger Geld in ihre Werbeagentur investieren, dafür in Mitarbeiter und Technik.

Hoffen wir, dass morgen im Berufsverkehr auf der Stadtbahn alles läuft, immerhin sind die Ferien zu Ende.
Zitat
Hansawagen
Um Herauszufinden, ob zwischen Friedrichstr und Zoo nun wieder S-Bahnen fahren, erfährt man auf der S-Bahn Seite - wie schon gewohnt - nichts. Erst wenn man die Reisezugauskunft der Deutschen Bahn aufschlägt erfährt man, das im Moment nur die S7 am Bf. Bellevue hält.

Sorry für den cholerischen Anfall aber ich würde dieser Drecks - S - Bahn - und ich hoffe, das deren Verantwortlichen hier mitlesen - nie wieder auch nur einen einzigen Verkehrsauftrag geben und nicht nur ein paar Millionen zurückfordern, sondern alles, alles bis auf den letzten Cent. Und wenn die Stadt im Chaos versinkt, ich würde dieser Drecksbande auch nie wieder nur einen einzigen Verkehrsauftrag geben.

Ich hoffe, das hier einige von diesen Mistviechern der S-Bahn, die für das anhaltende Verkehrschaos seit 2009 !!! die Verantwortung tragen, hier mitlesen. Zu DDR - Zeiten hätte man euch alle nach Bautzen verfrachtet, hättet ihr mal eben Mahrzahn und Wartenberg für fast 3 Monate abgehängt.

Es ist nicht so, das ihr nicht könnt - viel schlimmer, ihr wollt nicht. Schade, das wir nicht solche Verhältnisse wie in Russland haben, 10 Jahre Arbeitslager würden einigen Verantwortlichen mehr als gut tun!!!

Unabhängig von der Wortwahl hat sich die S-Bahn gestern nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die Anzeiger auf der Stadtbahn schrieben nur was von "Feuerwehreinsatz" und "Zugverkehr unregelmäßig". Die Fahrgäste standen nun ratlos da wann denn nun die nächste Bahn kommt. Ansagen waren auch rar und die anwesenden Mitarbeiter von DB Sicherheit mußten nun Kundenbetreuer spielen obwohl diese auch keine anderen Informationen hatten.
Der 115er wurde heute am S-Bahnhof Zehlendorf in 28 Minuten angekündigt. Scheint ein netter Takt zu sein, da unten. ^^
Zitat
FlO530
.

Bei den Verhältnissen in Russland würdest du bis zum Lebensende nach diesen Äußerungen im Arbeitslager schmoren.
Das möchte ich dir trotzdem nicht wünschen. Dafür wünsche ich dir (und allen anderen ausdrücklich nicht), dass unser S-Bahn-Netz von der Nordwestbahn und der ODEG übernommen wird. Vielleicht überlegst dus dir dann nochmal anders.
Oder naheliegender: Wir geben alles der BVG, dann wirds besser. :)

Bei der Nordwestbahn weiß ich worauf du abspielst. Aber warum führst du auch die ODEG an?

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Zitat
Bd2001
]

Unabhängig von der Wortwahl hat sich die S-Bahn gestern nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die Anzeiger auf der Stadtbahn schrieben nur was von "Feuerwehreinsatz" und "Zugverkehr unregelmäßig". Die Fahrgäste standen nun ratlos da wann denn nun die nächste Bahn kommt. Ansagen waren auch rar und die anwesenden Mitarbeiter von DB Sicherheit mußten nun Kundenbetreuer spielen obwohl diese auch keine anderen Informationen hatten.

Ja, daß ist die klassisch unaufgeregte Fahrgastinformation der S-Bahn. "Feuerwehreinsatz" kann vieles bedeuten. Von der Rettung eines Schwans, der sich auf die Stadtbahn verirrt hat bis zum Abbrennen eines Zuges.

Apropos Schwan. Ein solcher ist gestern mitten im Anreiseverkehr zum Unionspiel auf der Brücke der Brückenstraße gegen die Oberleitung geknallt (habs leider live gesehen) und stürzte dann ab zu Boden. Das Tier hat dann ne Weile den Straßenbahnverkehr unterbrochen.

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.10.2019 20:58 von Logital.
Zitat
Mont Klamott
Das S-Bahn Chaos 2009 war von der Deutschen Bahn und den damaligen Verantwortlichen wie Herrn Nawrocki verursacht.

Nawrocki und S-Bahnkrise?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen