Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg 3.Quartal 2020
geschrieben von Joe 
Zitat
krickstadt

Dann sind die "Ringverstärker S42" (wie "Joe" sie genannt hat) keine Züge, die den Ring komplett fahren, sondern ab Bundesplatz als "S45/S46/S47" weiterfahren oder dort enden?

Danke, wieder etwas gelernt.

Gruß, Thomas

Nein, diese Züge fahren nur Ostkreuz <-> Bundesplatz. Dort kommen sie ja auch nicht mehr weiter durch die Baustelle ab Tempelhof
Zitat

"Joe" am 21.7.2020 um 10.18 Uhr:

Nein, diese Züge fahren nur Ostkreuz <-> Bundesplatz. Dort kommen sie ja auch nicht mehr weiter durch die Baustelle ab Tempelhof

Ach ja, das Thema Baustelle am Südostring bis zum 4.9.2020 habe ich schon wieder vergessen bzw. verdrängt. Bin selten dort ...

Danke und Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
485er-Liebhaber
Henning hat in gewisser Weise Recht, dass bei der S-Bahn kurios geschildert wird.

Da finde ich solche Sachen, wie bei "meinem" Zug letzte Woche deutlich kurioser, obgleich so etwas ebenso leicht zu erklären ist.




Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Henning
Daher glaube ich, dass die ATB durch diese Sonderfahrten nur sehr wenig Geld verdienen wird.

Das weiß ich nicht, aber auch sehr wenig verdientes Geld ist mehr als gar kein verdientes Geld.

Zitat
Henning
Nach dieser Theorie wäre es unlogisch, dass die Vereine AG Berliner U-Bahn und DVN Berlin keine Sonderfahrten machen.

Jeder Verein kann selbst entscheiden, inwiefern er seine Angebote im rechtsgültigen Rahmen anbietet. Vielleicht haben andere Vereine eine schlechtere Personalsituation oder diejenigen, die entscheiden sind selbst deutlich zurückhaltender mit Lockerungen. Bei DVN und AGU müssen zudem vermutlich Gebühren an die BVG bezahlt werden, wenn sie mit ihren Schienenfahrzeugen das Netz nutzen, sodass wenig verdientes Geld dann zu gar keinem Gewinn oder gar einem Verlust führen würde.

Was auch immer die Gründe sind, es ist nicht unlogisch, wenn ein Verein etwas anbietet und ein anderer nicht. Selbst, wenn sie die selben Rahmenbedingungen hätten.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Zitat
Henning
Zitat
Philipp Borchert
Auch andere Betreiber historischer Fahrzeuge bieten ihre Wagen wieder für Charterfahrten an. Erlaubt sind sie wieder und wenn die Nachfrage besteht und diese mit den aktuellen Regeln vereinbar ist, können die Betreiber dadurch wenigstens wieder etwas Geld verdienen.

Viele Menschen sind weit weniger vorsichtig als Du und nehmen das (relativ geringe) Risiko in Kauf, sich im "normalen" Leben mit irgendetwas anzustecken. Es gibt auch so im Leben viele Risiken, die wie selbstverständlich in Kauf genommen werden.

Ich habe in der jetzigen Situation kaum noch Lust mehr noch mit ÖPNV zu fahren oder zu Orten mit vielen Leuten zu gehen. Vor ein paar Tagen bin ich seit vier Monaten wieder Bus gefahren, nur weil mein Auto zum TÜV und zur Inspektion musste.

Bei vielen anderen Leuten dürfte es mehr oder weniger genauso sein. Daher glaube ich, dass die ATB durch diese Sonderfahrten nur sehr wenig Geld verdienen wird.

Glauben kannst Du in der Kirche an irgendwas...
die Vereine werden selbst entscheiden und durchführen, was sie an Öffentlichkeitsarbeit leisten wollen.

T6JP
Zitat
Henning
Daher glaube ich, dass die ATB durch diese Sonderfahrten nur sehr wenig Geld verdienen wird.

Weniger Geld ist besser als gar kein Geld.

Zitat
Henning
Zitat
B-V 3313
Weil erstens auch jetzt Leute heiraten, Geburtstag haben oder Filme gedreht werden und zweitens die ATB auch in der Krise Miete (+Strom etc.) zahlen muss und die Fahrzeuge unterhalten muss (HU, SP...).

Nach dieser Theorie wäre es unlogisch, dass die Vereine AG Berliner U-Bahn und DVN Berlin keine Sonderfahrten machen.

Frag bei den Vereinen nach.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Bieten AG U und DVN Charterfahrten an? (bzw. haben sie das vor März 2020 getan?)
Der DVN ja, aber auch die historischen U-Bahnen wurden schon zu Dreharbeiten genutzt (Babylon Berlin z.B.).

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Tramy1
Zitat
krickstadt
Zitat

"Henning" am 20.7.2020 um 23.54 Uhr:

Der Anzeiger auf dem Bahnsteig zeigt etwas falsches an.

Was ist denn falsch auf dieser Anzeige?

Gruß, Thomas (der das Falsche nicht finden kann)

Am Zug: Bundesplatz
Am Anzeiger: Ring S42.

Genau das meine ich. Diese beiden Anzeiger stimmen nicht überein.
Zitat
Joe
Zitat
krickstadt

Dann sind die "Ringverstärker S42" (wie "Joe" sie genannt hat) keine Züge, die den Ring komplett fahren, sondern ab Bundesplatz als "S45/S46/S47" weiterfahren oder dort enden?

Danke, wieder etwas gelernt.

Gruß, Thomas

Nein, diese Züge fahren nur Ostkreuz <-> Bundesplatz. Dort kommen sie ja auch nicht mehr weiter durch die Baustelle ab Tempelhof

Für die S42 ist der Weg Ostkreuz - Bundesplatz ziemlich lang. Wäre es nicht sinnvoller auf dieser Linie die Baureihen 480 und 481 einzusetzen, da das Beschleunigungsvermögen der 485er den Vorkriegsbaureihen 475, 476 und 477 entsprechen?
Zitat
Henning
Wäre es nicht sinnvoller auf dieser Linie die Baureihen 480 und 481 einzusetzen, da das Beschleunigungsvermögen der 485er den Vorkriegsbaureihen 475, 476 und 477 entsprechen?

Dieser Satz sagt etwas Falsches aus: Die "Vorkriegsbaureihen" liegen wohl bei maximal 0,5m/s², für die 485 liest man Angaben von 0,68m/s² bis 0,75m/s².

Abgesehen davon wäre es immer und überall sinnvoll, die Baureihe 480 einzusetzen - leider hat man nur nicht genug davon... :-(

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Zitat
Henning
Zitat
Tramy1
Zitat
krickstadt
Zitat

"Henning" am 20.7.2020 um 23.54 Uhr:

Der Anzeiger auf dem Bahnsteig zeigt etwas falsches an.

Was ist denn falsch auf dieser Anzeige?

Gruß, Thomas (der das Falsche nicht finden kann)

Am Zug: Bundesplatz
Am Anzeiger: Ring S42.

Genau das meine ich. Diese beiden Anzeiger stimmen nicht überein.

Deswegen ist es noch lange nicht falsch! Der Zug fährt als Ring S42 (d.h. linksrum) bis Bundesplatz.

Die Fahrgäste kommen damit sehr gut klar. Wenn Du dadurch verwirrt bist, ist es Dein Problem. Da Du aber ohnehin nicht mit dem Zug fährst, sondern hier nur bunte Bilder anschaust und aus der Ferne kommentierst, ist selbst das komplett irrelevant.
Zitat
Henning
Zitat
Joe
Zitat
krickstadt

Dann sind die "Ringverstärker S42" (wie "Joe" sie genannt hat) keine Züge, die den Ring komplett fahren, sondern ab Bundesplatz als "S45/S46/S47" weiterfahren oder dort enden?

Danke, wieder etwas gelernt.

Gruß, Thomas

Nein, diese Züge fahren nur Ostkreuz <-> Bundesplatz. Dort kommen sie ja auch nicht mehr weiter durch die Baustelle ab Tempelhof

Für die S42 ist der Weg Ostkreuz - Bundesplatz ziemlich lang. Wäre es nicht sinnvoller auf dieser Linie die Baureihen 480 und 481 einzusetzen, da das Beschleunigungsvermögen der 485er den Vorkriegsbaureihen 475, 476 und 477 entsprechen?

Du bist eben ein Theoretiker. Den Fahrzeugeinsatz organisieren dagegen Praktiker, die z.B. den real vorhandenen Fahrzeugbestand und die möglichen Einsatzbereiche berücksichtigen müssen. Theoretiker wie Du können solche Dinge ignorieren.
Zitat
Salzfisch
Zitat
Henning
Wäre es nicht sinnvoller auf dieser Linie die Baureihen 480 und 481 einzusetzen, da das Beschleunigungsvermögen der 485er den Vorkriegsbaureihen 475, 476 und 477 entsprechen?

Dieser Satz sagt etwas Falsches aus: Die "Vorkriegsbaureihen" liegen wohl bei maximal 0,5m/s², für die 485 liest man Angaben von 0,68m/s² bis 0,75m/s².

Abgesehen davon wäre es immer und überall sinnvoll, die Baureihe 480 einzusetzen - leider hat man nur nicht genug davon... :-(

Gruß
Salzfisch

Der Weg Königs Wusterhausen - Westkreuz ist auch ziemlich lang und trotzdem meistern die Züge das. Die 485er waren noch vor dem Ring zwischen Gesundbrunnen und Westhafen auf der S4 unterwegs. Anfangs waren sie auch auf dem Ring eingesetzt. Kritisch wurde es erst, als der Ring auf 60 Minuten Fahrzeit beschleunigt wurde. Dennoch war sie auch danach bei länger andauernden Bauarbeiten auf dem Ring durchaus auch anzutreffen und das nicht selten.



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.2020 01:13 von Flexist.
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
Zitat
B-V 3313
Jupp - unter Einhaltung der Abstandsregeln.

Warum macht die ATB in dieser jetzigen Krise noch Sonderfahrten?

Weil erstens auch jetzt Leute heiraten, Geburtstag haben oder Filme gedreht werden und zweitens die ATB auch in der Krise Miete (+Strom etc.) zahlen muss und die Fahrzeuge unterhalten muss (HU, SP...).

Die ATB hat das Glück viel individueller und spontaner ihre Fahrzeuge für Sonderfahrten anzubieten. Der DVN und die AG U-Bahn kann nur im fließenden Fahrgastverkehr mit Sonderfahrten eingereiht werden. Hier sind die Planungen, Kosten und Genehmigungen ein gewisser Aufwand. Für eine Hochzeitsfahrt mit der ATB muß keiner gefragt werden.
Und wenn in regulären Bussen die Maskenpflicht besteht so kann mann dies ohne Probleme auch in historischen Bussen umsetzen.
Zitat
andre_de
Zitat
Henning
Zitat
Tramy1
Zitat
krickstadt
Zitat

"Henning" am 20.7.2020 um 23.54 Uhr:

Der Anzeiger auf dem Bahnsteig zeigt etwas falsches an.

Was ist denn falsch auf dieser Anzeige?

Gruß, Thomas (der das Falsche nicht finden kann)

Am Zug: Bundesplatz
Am Anzeiger: Ring S42.

Genau das meine ich. Diese beiden Anzeiger stimmen nicht überein.

Deswegen ist es noch lange nicht falsch! Der Zug fährt als Ring S42 (d.h. linksrum) bis Bundesplatz.

Die Fahrgäste kommen damit sehr gut klar. Wenn Du dadurch verwirrt bist, ist es Dein Problem. Da Du aber ohnehin nicht mit dem Zug fährst, sondern hier nur bunte Bilder anschaust und aus der Ferne kommentierst, ist selbst das komplett irrelevant.
Na so ganz unrecht hat Henning diesmal nicht. Ich habe normalerweise auch in der Regel am Bahnsteig "Bundesplatz" gesehen. "Ring" kann ja irgendwie nicht stimmen wenn der Zug nicht den ganzen Ring abfährt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.2020 01:55 von GraphXBerlin.
Zitat
GraphXBerlin
Na so ganz unrecht hat Henning diesmal nicht. Ich habe normalerweise auch in der Regel am Bahnsteig "Bundesplatz" gesehen. "Ring" kann ja irgendwie nicht stimmen wenn der Zug nicht den ganzen Ring abfährt.

Da der Zug mehr als einen Halbring befährt, macht das schon Sinn so mit der Anschrift "Ring". Bundesplatz als Ziel von Ostkreuz aus wäre die entgegengesetzte Fahrtrichtung.

Dass eine unterschiedliche Beschilderung zwischen Zug und Bahnsteig nicht so optimal ist, ist ja unbestritten. Deswegen ist aber noch lange keine "falsche Anzeige", wie er schreibt. Ohnehin ist das hier wieder mal eine der wenig sinnvollen Diskussionen, die Henning gerne mit seinen Drei-Wort-Kommentaren anzettelt. Irgendeine Erkenntnis ist daraus nicht zu gewinnen.

Viele Grüße
André
Unser Zensor andre_de unterscheidet mal wieder zwischen sinnvoller und wenig sinnvoller Diskussion. Hier ist die Diskussion sehr sinnvoll. Nämlich zu der Erkenntnis, dass wenn ein Bahnhof auf dem Ring liegt, man ohne weiteres auch Ring schildern kann. Optimal würde natürlich am Bahnsteig S42 Ring. Endstation Bundesplatz sein.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
andre_de
Zitat
Henning
Zitat
Tramy1
Zitat
krickstadt
Zitat

"Henning" am 20.7.2020 um 23.54 Uhr:

Der Anzeiger auf dem Bahnsteig zeigt etwas falsches an.

Was ist denn falsch auf dieser Anzeige?

Gruß, Thomas (der das Falsche nicht finden kann)

.

Am Zug: Bundesplatz
Am Anzeiger: Ring S42.

Genau das meine ich. Diese beiden Anzeiger stimmen nicht überein.

Deswegen ist es noch lange nicht falsch! Der Zug fährt als Ring S42 (d.h. linksrum) bis Bundesplatz.

Die Fahrgäste kommen damit sehr gut klar. Wenn Du dadurch verwirrt bist, ist es Dein Problem. Da Du aber ohnehin nicht mit dem Zug fährst, sondern hier nur bunte Bilder anschaust und aus der Ferne kommentierst, ist selbst das komplett irrelevant.

Ich sehe als falsch an. Wenn ich auf dem Bahnhof stehe dann sollte Anzeige am Zug, Anzeige auf dem Bahnhof und Ziel in der Fahrplanauskunft ab diesem Bahnhof übereinstimmen. Ob das nun "Ring" ist oder "Bundesplatz" darüber kann man nicht sich ja gern streiten.

*******
Forum schon leergelesen? Dann weiß ich auch nicht weiter.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.2020 06:50 von Logital.
Ich habe mal mein Telefon über die Absperrung am Platz der Luftbrücke gehalten:


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen