Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
ICE/IC Abstellanlage auf dem ehemaligen Gbf. Schönholz
geschrieben von BuchholzerJung 
Die Deutsche Bahn plant bis 2026 auf dem ehemaligen Güterbahnhof Schönholz eine Abstellanlage, für bis zu 8 ICE/IC Züge, zu erbauen.

[www.morgenpost.de]
Jo, ist schon länger Thema hier.
Hier gab es Mal Infos, aber es lässt sich nichts mehr herunterladen:
[www.bahninfo-forum.de]

Vielleicht könnte ein Admin die dort themenfremden Beiträge hier reinschubsen? :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.2020 12:37 von TomB.
Bekimmt man damit automatisch den Anschluss der Heidekrautbahn nach Gesundbrunnen?
Zitat
PassusDuriusculus
Bekimmt man damit automatisch den Anschluss der Heidekrautbahn nach Gesundbrunnen?

Meinst du damit das sie die Gleise gleich bis Wilhelmsruh bauen? Das ist nämlich nicht der Fall. Es geht erstmal nur um eine Abstellanlagen für IC/ICE.
Ich habe irgendwo (glaube es war hier im Forum) gelesen das in der Planung für die Abstellanlage überhaupt nicht die Gleise nach Wilhelmsruh berücksichtigt wurden und das wohl später wenn die Heidekrautbahn von Wilhelmsruh nach Gesundbrunnen verlängert werden soll, sogar ein Teil der Abstellanlage wieder abgerissen werden muss.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.2020 13:48 von S-Bahnberlin28.
Oh je ich habs befürchtet... Aber dass der Anschluss für Prignitz-Express und Heidekraut nicht mal gedanklich eingeplant wird ... Herr, Buddha oder Frau Holle oder wer auch immer... Werft Hirn vom Himmel :-(
Zitat
S-Bahnberlin28
Zitat
PassusDuriusculus
Bekimmt man damit automatisch den Anschluss der Heidekrautbahn nach Gesundbrunnen?

Meinst du damit das sie die Gleise gleich bis Wilhelmsruh bauen? Das ist nämlich nicht der Fall. Es geht erstmal nur um eine Abstellanlagen für IC/ICE.
Ich habe irgendwo (glaube es war hier im Forum) gelesen das in der Planung für die Abstellanlage überhaupt nicht die Gleise nach Wilhelmsruh berücksichtigt wurden und das wohl später wenn die Heidekrautbahn von Wilhelmsruh nach Gesundbrunnen verlängert werden soll, sogar ein Teil der Abstellanlage wieder abgerissen werden muss.

Nein, das ist definitiv falsch. Die Verlängerung wird nicht mitgebaut, aber natürlich bleibt die Trasse frei.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Schönholz ist doch eine Riesenanlage, da sollte wohl ein Gleis der Heidekrautbahn für die Abstellgleise kein Problem sein.
Aber mich wundert nichts mehr.
Das letzte, was dazu zu finden war war:
Eingleisige elektrifizierte Zuführung nach Schönholz. Keine Vorleistung für zweigleisigen elektrifizierten Nordbahnausbau. Weiterführung nach Wilhelmsruh nicht Gegenstand dieser Planung. Würde mich nicht wundern, wenn das derzeitig liegende Gleis "nur" elektrifiziert wird. Ich glaube, die Abstell- und Behandlungsanlage ist nicht einmal ein Projekt von DB Netz, sondern von DB Fernverkehr. Und die planen wohl nur, was für die Anlage benötigt wird.
Zitat
DerMichael
Das letzte, was dazu zu finden war war:
Eingleisige elektrifizierte Zuführung nach Schönholz. Keine Vorleistung für zweigleisigen elektrifizierten Nordbahnausbau. Weiterführung nach Wilhelmsruh nicht Gegenstand dieser Planung. Würde mich nicht wundern, wenn das derzeitig liegende Gleis "nur" elektrifiziert wird. Ich glaube, die Abstell- und Behandlungsanlage ist nicht einmal ein Projekt von DB Netz, sondern von DB Fernverkehr. Und die planen wohl nur, was für die Anlage benötigt wird.

Sorry, aber das ist alles nicht richtig. Die zugehörige BASt (Betriebliche Aufgabenstellung) wurde hier schonmal veröffentlicht. Danach ist es gemeinsames Projekt von DB Netz und DB Fernverkehr, die Grenze liegt am Beginn der Gleisharfe der Abstellanlage. Die planerische Berücksichtigung des zweigleisigen Wiederaufbaus der Nordbahn wird darin explizit gefordert. U.a. durch entsprechende Freihaltung neben dem Streckengleis für das zweite Streckengleis sowie im Bereich der Umverlegung (Höhe Wollankstraße) ebenso für dieses. Man baut dieses zweite Gleis nach Aufgabenstellung "nur" nicht, was natürlich trotzdem sehr schade ist, weil ein späteres Verlegen zwischen in Betrieb befindlichen Gleisen ungleich anstrengender ist.

Darüber hinaus habe ich nicht den Eindruck, dass Du den o..g. MoPo-Artikel gelesen hast. Denn dort ist beschrieben, dass ein gemeinsames Vorhaben für die Abstellanlage und für den Ausbau der Nordbahn bis Wilhelmsruh angestrebt wird.

Viele Grüße
André


Viele Grüße
André
Zitat
andre_de


Darüber hinaus habe ich nicht den Eindruck, dass Du den o..g. MoPo-Artikel gelesen hast. Denn dort ist beschrieben, dass ein gemeinsames Vorhaben für die Abstellanlage und für den Ausbau der Nordbahn bis Wilhelmsruh angestrebt wird.


Viele Grüße
André

Richtig. Bezahlschranke.
Müsste Wollankstraße die Brücke verändert oder erneuert werden?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Müsste Wollankstraße die Brücke verändert oder erneuert werden?

Ja, deren Ersatzneubau war aber ohnehin schon länger geplant. Siehe Hilfsbrückeneinbau. Nun ist es Teil der genannten Maßnahme, zusammen mit 3 weiteren Brücken.

Viele Grüße
André
Zitat
BuchholzerJung
Die Deutsche Bahn plant bis 2026 auf dem ehemaligen Güterbahnhof Schönholz eine Abstellanlage, für bis zu 8 ICE/IC Züge, zu erbauen.

[www.morgenpost.de]

Mir ist gerade aufgefallen, dass die Überschrift "Großinvestition in Pankow" komplett falsch ist. Bis auf die EÜ Wollankstraße liegen alle betroffenen Flächen in Reinickendorf, nicht in Pankow. Kann die Morgenpost natürlich nicht wissen...

Viele Grüße
André
Mich freut das Vorhaben. Hoffentlich gibt es dadurch mehr Fernzüge ab Gesundbrunnen. Und vermutlich weniger Leerfahrten auf dem Ostring zum BW Rummelsburg.
Zitat
andre_de

Mir ist gerade aufgefallen, dass die Überschrift "Großinvestition in Pankow" komplett falsch ist. Bis auf die EÜ Wollankstraße liegen alle betroffenen Flächen in Reinickendorf, nicht in Pankow. Kann die Morgenpost natürlich nicht wissen...

Woher soll man als Westzeitung auch Reinickendorf kennen?

SCNR,

GF
Dieses Käse Werbeblatt liest doch sowieso keiner. Dann schon lieber das Spandauer Wochenblatt.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Da werden sich die Anwohner an der Wollankstraße aber bestimmt sehr über die Schallschutzmaßnahmen freuen ;-)
Wie hoch werden da Standard-Wände? 6 Meter?
Und das nicht mal für eine wiederaufgebaute Nordbahn sondern für Lehrfahrten von und zu einer Abstellanlage die u.a. nur deshalb nötig ist, weil sich die DB in Rummelsburg einen eingleisigen Flaschenhals vor das BW gebaut hat....jenes BW in das gerade eine Viertelmilliarde Euro investiert wird um es zu erweitern.

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Zitat
Heidekraut
Dieses Käse Werbeblatt liest doch sowieso keiner. Dann schon lieber das Spandauer Wochenblatt.
Das was? Eine Zeitung ohne Werbung? Interessant. Wieso ist die Morgenpost ein Werbeblatt? Der Tagesspiegel, die Welt, die Berliner Zeitung und die Taz auch? Ich glaube Du kennst dich im Zeitungswald nicht so aus, oder? Dein Spandauer Käseblatt finanziert sich nur aus Inseraten und Werbung.
Mich ärgert die Bezahlschranke und die extreme Werbung in der online-Version. Das ist zwar auch bei anderen Zeitungen so, aber nicht so extrem. Morgenpost kann ich praktisch gar nichts lesen. Kann gerne Verzichten. Wer liest ansonsten noch Zeitungen? Ich lese ja nicht mal mehr den Spiegel und das will was heißen. Aber ist genau so ein Käseblatt geworden wie BILD.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Mich ärgert die Bezahlschranke und die extreme Werbung in der online-Version. Das ist zwar auch bei anderen Zeitungen so, aber nicht so extrem. Morgenpost kann ich praktisch gar nichts lesen. Kann gerne Verzichten. Wer liest ansonsten noch Zeitungen? Ich lese ja nicht mal mehr den Spiegel und das will was heißen. Aber ist genau so ein Käseblatt geworden wie BILD.

Ich kann die Morgenpost nur noch mithilfe des Lesemodus von Safari lesen... Ich stimme zu, die Werbung und ganzen anderen Einblendungen sind furchtbar.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen