Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Abschied von der BR485
geschrieben von PassusDuriusculus 
Zitat
Mike485
Zitat
Leyla
Der letzte Einsatz von 485ern auf der S46 erfolgt aber bereits am 24.06., da ab dem Freitagabend an, über das Wochenende mit 480ern gefahren wird.

Doch nochmal? Soweit ich das gesehen habe, war seit 30. Mai die S46 vom Einsatz der Ringzüge (480/481) übers Wochenende gelöst und fuhr mit 485ern.

Gruß
Mike

Ja, leider schon. Die Züge extra nach Schöneweide raus.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2022
Es wäre wohl klug diese noch als Ersatz für die ersten Wochen des "großen" 483/484-Einsatzes vorzuhalten. Oder braucht man dringend Ersatzteilspender für die letzen 485er auf S8/85?

480 und 483/484 harmonieren übrigens optisch gut miteinander, beide haben ein kantiges Design mit Pfiff. Mein Besuch aus der Pampa letztes Jahr fand das 481-Design eher müde und hielt den 480er für jünger, äusserlich gesehen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.06.2022 06:35 von Nordender.
Zitat
Henning
Zitat
Slighter
Zitat
Henning
Zitat
umrk
Zitat
phönix
In der morgigen Berliner Zeitung wird der Baureihe eine Träne nachgeweint.
Genau: [www.berliner-zeitung.de]
MfG aus Paris
umrk

Dieser Artikel sagt, dass die Vorkriegs S-Bahnzüge bis zu 63 Jahre im Einsatz waren. Das stimmt nicht, da die 476er mit 72 Jahren meines Wissens die Züge mit der längsten Einsatzzeit waren, da sie 1928 in Dienst gestellt und erst 2000 komplett ausgemustert wurden.

Achtung, les nochmal genauer.

"...Baumusterzug, der 1980 erstmals in Berlin, Hauptstadt der DDR, unterwegs war.... Die kleine Nullserie, die der VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler“ sieben Jahre später von Hennigsdorf nach Berlin lieferte, sei da schon deutlich besser gewesen als die Altbauzüge, die damals bis zu 63 Jahre alt waren. "


Erkennst du jetzt, worum es bei dem Satz ging und aus welcher Perspektive die Aussage geschrieben wurde?

Wobei die meisten natürlich jünger waren, und wohl nur der Gerätezug der BW Friedrichsfelde so als war.

Jetzt erkenne ich es. Ich habe es nicht richtig verstanden.
Trotzdem ist diese Aussage nicht ganz korrekt, da 1928 die ersten Vorkriegszüge in Dienst gestellt wurden. Siehe [de.wikipedia.org]

Dein Fehler ist die Annahme, dass es mit den Stadtbahnern losging. Doch tatsächlich ging es 1924 los, die ersten Züge waren die von der Bauart Bernau, danach kamen die Oranienburger. Wie erwähnt gehörte der Hilfsgerätezug der BW Fi zu ersterer.
Zitat
Nordender
Es wäre wohl klug diese noch als Ersatz für die ersten Wochen des "großen" 483/484-Einsatzes vorzuhalten. Oder braucht man dringend Ersatzteilspender für die letzen 485er auf S8/85?

480 und 483/484 harmonieren übrigens optisch gut miteinander, beide haben ein kantiges Design mit Pfiff. Mein Besuch aus der Pampa letztes Jahr fand das 481-Design eher müde und hielt den 480er für jünger, äusserlich gesehen.

Jo, in den Neunzigern wurde das Design im Generellen viel runder als zuvor in den Achtzigern, das blieb ja bis in die 2000er so. Erst jetzt sind Kanten, geometrisch reduzierte Formen und flache Formen in Mode, das is natürlich kompatibler mit der Formsprache der 80er.

Mal sehen wann der Trend wieder vorbei ist. Ich find die Stadler-Züge optisch auch recht ansprechend. Wobei ich bei denen eher eine Ähnlichkeit zu den 485 bei der Frontformensprache sehe.
Zitat
Nordender
480 und 483/484 harmonieren übrigens optisch gut miteinander, beide haben ein kantiges Design mit Pfiff.
Wo siehst du denn beim 480er kantiges Design? Ich würde sagen schräg bis schief und gerillt, ansonsten abgerundet, wo man hinguckt. Es ist Kitsch. Was man alles nicht über den 483 sagen kann.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔 🙄😏
Ja, Front "schräg", Fenster abgerundete Ecken sowie Wagenkasten. Aber allgemein kann man das Erscheinungsbild im Vergleich zur 481 legitim als kantig bezeichnen. "Kitsch" ist Deine Meinung. Ich sehe es als typische Moderne der 1980er Jahre wie man es futuristisch gestalten wollte. Fahrzeuge und Raumschiffe vergleichbarer Filme aus dem Jahrzehnt haben da ein ähnliches Design.
Zitat
Slighter
Zitat
Henning
Zitat
Slighter
Zitat
Henning
Zitat
umrk
Zitat
phönix
In der morgigen Berliner Zeitung wird der Baureihe eine Träne nachgeweint.
Genau: [www.berliner-zeitung.de]
MfG aus Paris
umrk

Dieser Artikel sagt, dass die Vorkriegs S-Bahnzüge bis zu 63 Jahre im Einsatz waren. Das stimmt nicht, da die 476er mit 72 Jahren meines Wissens die Züge mit der längsten Einsatzzeit waren, da sie 1928 in Dienst gestellt und erst 2000 komplett ausgemustert wurden.

Achtung, les nochmal genauer.

"...Baumusterzug, der 1980 erstmals in Berlin, Hauptstadt der DDR, unterwegs war.... Die kleine Nullserie, die der VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler“ sieben Jahre später von Hennigsdorf nach Berlin lieferte, sei da schon deutlich besser gewesen als die Altbauzüge, die damals bis zu 63 Jahre alt waren. "


Erkennst du jetzt, worum es bei dem Satz ging und aus welcher Perspektive die Aussage geschrieben wurde?

Wobei die meisten natürlich jünger waren, und wohl nur der Gerätezug der BW Friedrichsfelde so als war.

Jetzt erkenne ich es. Ich habe es nicht richtig verstanden.
Trotzdem ist diese Aussage nicht ganz korrekt, da 1928 die ersten Vorkriegszüge in Dienst gestellt wurden. Siehe [de.wikipedia.org]

Dein Fehler ist die Annahme, dass es mit den Stadtbahnern losging. Doch tatsächlich ging es 1924 los, die ersten Züge waren die von der Bauart Bernau, danach kamen die Oranienburger. Wie erwähnt gehörte der Hilfsgerätezug der BW Fi zu ersterer.

Danke für die Erläuterung. Das war für mich neu.
Zitat
Heidekraut
Zitat
Nordender
480 und 483/484 harmonieren übrigens optisch gut miteinander, beide haben ein kantiges Design mit Pfiff.
Wo siehst du denn beim 480er kantiges Design? Ich würde sagen schräg bis schief und gerillt, ansonsten abgerundet, wo man hinguckt. Es ist Kitsch. Was man alles nicht über den 483 sagen kann.

Ich würde auch sagen, dass die 480 und die 483/484 vom Design her so gut wie nahezu gleich sind. Sie sind nicht sehr kantig und etwas abgerundet.
Zitat

Danke für die Erläuterung. Das war für mich neu.

Henning:

Ich kann Dir diese Seite sehr empfehlen: www.stadtschnellbahn-berlin.de



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.06.2022 23:39 von GraphXBerlin.
Zitat
Henning
Zitat
Heidekraut
Zitat
Nordender
480 und 483/484 harmonieren übrigens optisch gut miteinander, beide haben ein kantiges Design mit Pfiff.
Wo siehst du denn beim 480er kantiges Design? Ich würde sagen schräg bis schief und gerillt, ansonsten abgerundet, wo man hinguckt. Es ist Kitsch. Was man alles nicht über den 483 sagen kann.

Ich würde auch sagen, dass die 480 und die 483/484 vom Design her so gut wie nahezu gleich sind. Sie sind nicht sehr kantig und etwas abgerundet.
Naja, "nahezu gleich" ist etwas übertrieben. Auf jeden Fall wendet man sich der runden und tropfenförmigen Optik, wie sie in den 1990er Jahren bei Fahrzeugen modern wurde, deutlich ab.
Aufgrund der geringen Geschwindigkeit ist bei S- und U-Bahnen ist eine windschnittige Form auch nicht wirklich nötig.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.06.2022 23:44 von GraphXBerlin.
Zitat
Henning
Zitat
Heidekraut
Zitat
Nordender
480 und 483/484 harmonieren übrigens optisch gut miteinander, beide haben ein kantiges Design mit Pfiff.
Wo siehst du denn beim 480er kantiges Design? Ich würde sagen schräg bis schief und gerillt, ansonsten abgerundet, wo man hinguckt. Es ist Kitsch. Was man alles nicht über den 483 sagen kann.

Ich würde auch sagen, dass die 480 und die 483/484 vom Design her so gut wie nahezu gleich sind. Sie sind nicht sehr kantig und etwas abgerundet.

Sprichst du noch von den gleichen Zügen?
Zitat
GraphXBerlin
Ich sehe es als typische Moderne der 1980er Jahre wie man es futuristisch gestalten wollte. Fahrzeuge und Raumschiffe vergleichbarer Filme aus dem Jahrzehnt haben da ein ähnliches Design.
Klar, meine Meinung, ist alles kompletter Kitsch. Eine kranke Zeit in West-Deutschland,was Ästhetik betrifft. Gilt auch für die U-Bahnhöfe und wenigen S-Bahn Neubauten. Man schaue stattdessen in die Nachbarländer.

Der 481 hat auch Kitsch am Detail, aber bei weitem nicht so wie der 480er. 481er hat auch große Vorzüge, aber mein Geschmack ist es nicht. 483er schon viel besser.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔 🙄😏



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.06.2022 11:45 von Heidekraut.
Zitat
Heidekraut
Klar, meine Meinung, ist alles kompletter Kitsch. Eine kranke Zeit in West-Deutschland,was Ästhetik betrifft. Gilt auch für die U-Bahnhöfe und wenigen S-Bahn Neubauten. Man schaue stattdessen in die Nachbarländer.

Man musste damals im Westen die bunten Farben nehmen, weil sämtliche Grautöne ins sozialistische Wirtschaftsgebiet exportiert wurden...

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Heidekraut
Zitat
GraphXBerlin
Ich sehe es als typische Moderne der 1980er Jahre wie man es futuristisch gestalten wollte. Fahrzeuge und Raumschiffe vergleichbarer Filme aus dem Jahrzehnt haben da ein ähnliches Design.
Klar, meine Meinung, ist alles kompletter Kitsch. Eine kranke Zeit in West-Deutschland,was Ästhetik betrifft. Gilt auch für die U-Bahnhöfe und wenigen S-Bahn Neubauten. Man schaue stattdessen in die Nachbarländer.

Der 481 hat auch Kitsch am Detail, aber bei weitem nicht so wie der 480er. 481er hat auch große Vorzüge, aber mein Geschmack ist es nicht. 483er schon viel besser.

Beim 483er passt halt die (traditionelle) Farbgebung so gar nicht mehr zum Design. Hier hätte man dann wirklich mutig sein müssen. Auch beim 481er passt das neue Farbkonzept meiner Meinung nicht. Es ist nur das Wissen, hier kommt ein modernisertes Fahrzeug.
Zitat
Flexist
Zitat
Henning
Zitat
Heidekraut
Zitat
Nordender
480 und 483/484 harmonieren übrigens optisch gut miteinander, beide haben ein kantiges Design mit Pfiff.
Wo siehst du denn beim 480er kantiges Design? Ich würde sagen schräg bis schief und gerillt, ansonsten abgerundet, wo man hinguckt. Es ist Kitsch. Was man alles nicht über den 483 sagen kann.

Ich würde auch sagen, dass die 480 und die 483/484 vom Design her so gut wie nahezu gleich sind. Sie sind nicht sehr kantig und etwas abgerundet.

Sprichst du noch von den gleichen Zügen?

Die Baureihe 480 und 483/484 sind doch nicht die gleichen Züge. Sie sind nur vom Design her sehr ähnlich bis nahezu gleich. So war es auch bei den Typen 476 und 477.
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
Henning
Zitat
Heidekraut
Zitat
Nordender
480 und 483/484 harmonieren übrigens optisch gut miteinander, beide haben ein kantiges Design mit Pfiff.
Wo siehst du denn beim 480er kantiges Design? Ich würde sagen schräg bis schief und gerillt, ansonsten abgerundet, wo man hinguckt. Es ist Kitsch. Was man alles nicht über den 483 sagen kann.

Ich würde auch sagen, dass die 480 und die 483/484 vom Design her so gut wie nahezu gleich sind. Sie sind nicht sehr kantig und etwas abgerundet.
Naja, "nahezu gleich" ist etwas übertrieben. Auf jeden Fall wendet man sich der runden und tropfenförmigen Optik, wie sie in den 1990er Jahren bei Fahrzeugen modern wurde, deutlich ab.
Aufgrund der geringen Geschwindigkeit ist bei S- und U-Bahnen ist eine windschnittige Form auch nicht wirklich nötig.

Du hast völlig Recht. Die 481er sind eher rund und tropenförmig. Die beiden Typen die ich verglichen habe eher nicht.
Zitat
Tf a.D.
Zitat
Heidekraut
Zitat
GraphXBerlin
Ich sehe es als typische Moderne der 1980er Jahre wie man es futuristisch gestalten wollte. Fahrzeuge und Raumschiffe vergleichbarer Filme aus dem Jahrzehnt haben da ein ähnliches Design.
Klar, meine Meinung, ist alles kompletter Kitsch. Eine kranke Zeit in West-Deutschland,was Ästhetik betrifft. Gilt auch für die U-Bahnhöfe und wenigen S-Bahn Neubauten. Man schaue stattdessen in die Nachbarländer.

Der 481 hat auch Kitsch am Detail, aber bei weitem nicht so wie der 480er. 481er hat auch große Vorzüge, aber mein Geschmack ist es nicht. 483er schon viel besser.

Beim 483er passt halt die (traditionelle) Farbgebung so gar nicht mehr zum Design. Hier hätte man dann wirklich mutig sein müssen. Auch beim 481er passt das neue Farbkonzept meiner Meinung nicht. Es ist nur das Wissen, hier kommt ein modernisertes Fahrzeug.

Was? Den 481ern steht das neue Farbkonzept ultra gut. Viel besser als den Neufahrzeugen. Vielleicht entscheidet man sich eines Tages doch noch dazu, das Rot bis unter die Fenster zu ziehen und dann sehen wir weiter.
Um das abzurunden, Ästhetik richtet sich nicht nach der Formensprache, ob rund oder eckig. Die Formensprache aber unterliegt der Mode, sprich dem Zeitgeist.

Auf jeden Fall werden bei mir herausragend hängen bleiben außer den Olympia/Bankierzügen, die Coladosen und der 483er. Ach nein natürlich noch das Blaue Wunder, das hat sich bei mir nachhaltig eingeprägt. ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔 🙄😏
Zitat
Heidekraut
Um das abzurunden, Ästhetik richtet sich nicht nach der Formensprache, ob rund oder eckig. Die Formensprache aber unterliegt der Mode, sprich dem Zeitgeist.

Auf jeden Fall werden bei mir herausragend hängen bleiben außer den Olympia/Bankierzügen, die Coladosen und der 483er. Ach nein natürlich noch das Blaue Wunder, das hat sich bei mir nachhaltig eingeprägt. ;-)

Böse Zungen könnten das Blaue Wunder als Prototypen der 481/482 bezeichnen.^^

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Ha, ha ... ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔 🙄😏
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen