Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen 2023
geschrieben von GraphXBerlin 
Re: Fragen 2023
15.01.2023 22:34
Vielen Dank für Eure Antworten, jetzt ist mir alles klar....
X54
Re: Fragen 2023
15.01.2023 23:15
Habe am Samstag festgestellt, dass in und bei Tiefensee fleißig an den Gleisen und dem -unterbau gearbeitet wurde bzw. wird.
Wird auch es bis Bad Freienwalde fortgeführt ?
Was ist geplant ?. RB's von Werneuchen stündlich bzw zweistündlich verlängern, wenn ab wann und wie weit ?
Oder ist es für Güterverkehr gedacht als Alternative für Strecke Berlin - Eberswalde ?
Re: Fragen 2023
15.01.2023 23:24
Zitat
X54
Habe am Samstag festgestellt, dass in und bei Tiefensee fleißig an den Gleisen und dem -unterbau gearbeitet wurde bzw. wird.
Wird auch es bis Bad Freienwalde fortgeführt ?
Was ist geplant ?. RB's von Werneuchen stündlich bzw zweistündlich verlängern, wenn ab wann und wie weit ?
Oder ist es für Güterverkehr gedacht als Alternative für Strecke Berlin - Eberswalde ?

Hallo,
es ist keine Reaktivierung oder ähnliches geplant. Das Land Brandenburg und der VBB sehen keinen erkennbaren bedarf.

Lieben Gruß
X54
Re: Fragen 2023
16.01.2023 11:14
Warum wurden dann die Schienen und der Gleisunterbau erneuert bzw instandgesetzt und im Bahnhof Tiefensee stehen mehrere Güterloks inklusive Waggons für den Gleisbau wie zB Schottersteine.
Vegetation wurde auch schon zurückgeschnitten entlang des Gleises.
Jay
Re: Fragen 2023
16.01.2023 11:17
Zitat
X54
Warum wurden dann die Schienen und der Gleisunterbau erneuert bzw instandgesetzt und im Bahnhof Tiefensee stehen mehrere Güterloks inklusive Waggons für den Gleisbau wie zB Schottersteine.
Vegetation wurde auch schon zurückgeschnitten entlang des Gleises.

Die Strecke nach Tiefensee hat eine Baufirma gekauft, die ein Baustofflager im Bahnhof Tiefensee betreibt und dorthin Güterverkehr durchführt. Mit einer Wiederinbetriebnahme für den Personenverkehr hat das erstmal nichts zu tun.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
TomSpeedy

Hallo,
es ist keine Reaktivierung oder ähnliches geplant. Das Land Brandenburg und der VBB sehen keinen erkennbaren bedarf.

Lieben Gruß

Das Land Brandenburg scheint überhaupt keinen Bedarf für die Verbesserung des ÖPNV zu sehen (außer es ist dringend notwendig, es können massig Bundesgelder abgegrast werden oder es ist sonstwie politisch opportun), nicht nur in diesem Fall.

Inhaltsleeres PR-Sprech und bei irgendwelchen Fototerminen zynisch-nett in die Kamera lächeln geht aber immer.
Re: Fragen 2023
16.01.2023 14:32
Zitat
drstar
Zitat
Slighter
Zitat
Wollankstraße
Aber für hin und zurück gilt das nicht, also wenn ich jemanden vom Flughafen abhole ?

Na, wenn der Anschlussfahrausweis deine Monatskarte für 120min in eine ABC-Monatskarte umwandelt, dann müsste es genaugenommen auch dafür gelten. Schließlich kannst du mit deiner Monatskarte ja problemlos hin- und herfahren.

Der Anschlußfahrausweis zählt aber nur für eine einfache Fahrt, der Hauptfahrausweis erstreckt sich da nicht weiter. Selbst für die Mitnahmeregelung gilt das - für jede Person ist dann ein Anschlußfahrausweis zu lösen.

Es gibt aber auch einen "24 Stunden Anschlussfahrausweis" für 3,70 Euro. Lohnt sich aber logischerweise erst bei mehr als zwei solcher 120 Minuten Fahrten in eine Richtung.
Re: Fragen 2023
17.01.2023 05:04
Zitat
X54
Warum wurden dann die Schienen und der Gleisunterbau erneuert bzw instandgesetzt und im Bahnhof Tiefensee stehen mehrere Güterloks inklusive Waggons für den Gleisbau wie zB Schottersteine.
Vegetation wurde auch schon zurückgeschnitten entlang des Gleises.

Da hatte ich vor ca einem Jahr mal ein Bild von eingestellt
[www.bahninfo-forum.de]
Ab Tiefensee ist die Strecke m.W in Privatbesitz übergegangen
(Verein in Sternebeck)

T6JP
Zitat
J. aus Hakenfelde
Das Land Brandenburg scheint überhaupt keinen Bedarf für die Verbesserung des ÖPNV zu sehen

Das kannst Du so pauschal nicht sagen. Immerhin hat der Landesinfrastrukturminister Guido Beermann der Gemeinde Stahnsdorf 7.200 Euro aus Lottomitteln zur Verfügung gestellt, um sogenannte Mitfahrbänke aufzustellen. Hier können nun seit gestern Personen platz nehmen und hoffen, daß sie von vorbeifahrenden Automobilisten aufgelesen und mitgenommen werden.

[www.stahnsdorf.de]


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Fragen 2023
17.01.2023 15:32
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
J. aus Hakenfelde
Das Land Brandenburg scheint überhaupt keinen Bedarf für die Verbesserung des ÖPNV zu sehen

Das kannst Du so pauschal nicht sagen. Immerhin hat der Landesinfrastrukturminister Guido Beermann der Gemeinde Stahnsdorf 7.200 Euro aus Lottomitteln zur Verfügung gestellt, um sogenannte Mitfahrbänke aufzustellen. Hier können nun seit gestern Personen platz nehmen und hoffen, daß sie von vorbeifahrenden Automobilisten aufgelesen und mitgenommen werden.

[www.stahnsdorf.de]

Sowas gibt es doch sonst eigentlich nur im ländlichen Raum.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Re: Fragen 2023
17.01.2023 19:41
Warum kann auf der U2 eigentlich nicht noch ein zweiter Pendelzug Klosterstraße <> Alexanderplatz verkehren? Immer wenn der "lange Pendel" vom Senefelderplatz gerade in dem Bereich ist wird der "kurze Pendel" in der Kehranlage Alex geparkt und kann dann während der andere seine Tour macht einmal kurz die eine Station hin und herfahren. So wäre immerhin der "innenstadtseitige" Ast näher am Normaltakt mit 8 Zügen pro Stunde bedient.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.01.2023 19:42 von gt670dn.
Re: Fragen 2023
17.01.2023 19:55
Zitat
gt670dn
Warum kann auf der U2 eigentlich nicht noch ein zweiter Pendelzug Klosterstraße <> Alexanderplatz verkehren? Immer wenn der "lange Pendel" vom Senefelderplatz gerade in dem Bereich ist wird der "kurze Pendel" in der Kehranlage Alex geparkt und kann dann während der andere seine Tour macht einmal kurz die eine Station hin und herfahren. So wäre immerhin der "innenstadtseitige" Ast näher am Normaltakt mit 8 Zügen pro Stunde bedient.

Die Kehranlage darf mangels Traglastfähigkeit nicht befahren werden.

Viele Grüße, Rico
Re: Fragen 2023
17.01.2023 21:27
Ich wäre ja immer noch für einen extra-Pendel Senefelderplatz - Rosa-Luxemburg-Platz, aber scheinbar lohnt das nicht.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, weiter.
Re: Fragen 2023
17.01.2023 23:29
Zitat
gt670dn
Warum kann auf der U2 eigentlich nicht noch ein zweiter Pendelzug Klosterstraße <> Alexanderplatz verkehren?

In einem abgeschotteten Pendelabschnitt darf sich immer nur ein einziger Zug befinden. Nach Fertigstellung entsprechender Zugsicherungstechnik wäre unter bestimmten Voraussetzungen ein signalisierter Linksfahrbetrieb möglich. Erst dann könnte man über sowas nachdenken.
Die einseitige Sperrung zwischen Senefelderplatz und Klosterstraße wird derzeit auch zur Installation von Komponenten des künftigen EStw Alexanderplatz genutzt.

so long

Mario
Re: Fragen 2023
17.01.2023 23:44
Zitat
der weiße bim
Zitat
gt670dn
Warum kann auf der U2 eigentlich nicht noch ein zweiter Pendelzug Klosterstraße <> Alexanderplatz verkehren?

In einem abgeschotteten Pendelabschnitt darf sich immer nur ein einziger Zug befinden. Nach Fertigstellung entsprechender Zugsicherungstechnik wäre unter bestimmten Voraussetzungen ein signalisierter Linksfahrbetrieb möglich. Erst dann könnte man über sowas nachdenken.
Die einseitige Sperrung zwischen Senefelderplatz und Klosterstraße wird derzeit auch zur Installation von Komponenten des künftigen EStw Alexanderplatz genutzt.

Also hat der Gleis wo jetzt der Pendelzug verkehrt keine Ausfahrsignale in Richtung Pankow?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.01.2023 23:44 von Henning.
Re: Fragen 2023
18.01.2023 00:30
Zitat
Henning
Zitat
der weiße bim
Zitat
gt670dn
Warum kann auf der U2 eigentlich nicht noch ein zweiter Pendelzug Klosterstraße <> Alexanderplatz verkehren?

In einem abgeschotteten Pendelabschnitt darf sich immer nur ein einziger Zug befinden. Nach Fertigstellung entsprechender Zugsicherungstechnik wäre unter bestimmten Voraussetzungen ein signalisierter Linksfahrbetrieb möglich. Erst dann könnte man über sowas nachdenken.
Die einseitige Sperrung zwischen Senefelderplatz und Klosterstraße wird derzeit auch zur Installation von Komponenten des künftigen EStw Alexanderplatz genutzt.

Also hat der Gleis wo jetzt der Pendelzug verkehrt keine Ausfahrsignale in Richtung Pankow?

Doch, aber ein Ausfahrsignal macht noch keinen Linksfahrbetrieb.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, weiter.
Re: Fragen 2023
18.01.2023 01:19
Zitat
Henning
Also hat der Gleis wo jetzt der Pendelzug verkehrt keine Ausfahrsignale in Richtung Pankow?

Nur Luxemburgplatz, da der nächste Bahnhof Senefelderplatz bereits im Stellwerksbereich des EStw Pankow liegt. Am Alex gibts links nur ein Rangiersignal zur Fahrt in die Aufstellgleise, in Klosterstraße (Richtung Alex) gar keins.

so long

Mario
X54
Re: Fragen 2023
18.01.2023 12:05
Ich hatte ja die Idee ,
U Pankow alle 6min nach Senefelder und alle 12min nach Rosa-Luxemburg-Platz, der Pendelzug alle 12min nur Klosterstrasse <> Rosa-Luxemburg-Platz. In Senefelder haben wir ja 2 Gleise und auch die Weichen liegen ja optimal zwecks 2gleisigkeit.

Wie es Signaltechnich geht oder nicht, habe ich keine Ahnung.
Warum wurde der Bahnhof Seegefeld/Herlitzwerke bzw. heute nur noch Seegefeld so nahe am Bahnhof Albrechtshof errichtet? Hatte das etwas mit der Firma Herlitz zu tun? Oder ist es Rangeleien zwischen Berlin und Brandenburg geschuldet?
Re: Fragen 2023
18.01.2023 12:15
Zitat
Trittbrettfahrer
Warum wurde der Bahnhof Seegefeld/Herlitzwerke bzw. heute nur noch Seegefeld so nahe am Bahnhof Albrechtshof errichtet? Hatte das etwas mit der Firma Herlitz zu tun?

Ja sicher. Daher auch der Name.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen