Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen 2023
geschrieben von GraphXBerlin 
Zitat
B-V 3313
Zitat
Trittbrettfahrer
Warum wurde der Bahnhof Seegefeld/Herlitzwerke bzw. heute nur noch Seegefeld so nahe am Bahnhof Albrechtshof errichtet? Hatte das etwas mit der Firma Herlitz zu tun?

Ja sicher. Daher auch der Name.

Ok...super...Die Hintergründe würden mich schon noch mehr interessieren. War das Bedingung, dass Herlitz dort diesen großen Standort etabliert? Wollte man die Umgebung weiter entwickeln und ein großes Gewerbegebiet erschaffen?
Heute scheint der Bahnhof keine große Funktion mehr zu haben (mein Eindruck). Er hält eher die Pendler von/nach Berlin auf, auch wenn jetzt weniger Züge dort halten.
Re: Fragen 2023
18.01.2023 12:43
Zitat
Trittbrettfahrer
Warum wurde der Bahnhof Seegefeld/Herlitzwerke bzw. heute nur noch Seegefeld so nahe am Bahnhof Albrechtshof errichtet? Hatte das etwas mit der Firma Herlitz zu tun? Oder ist es Rangeleien zwischen Berlin und Brandenburg geschuldet?

Ja, die Firma hat den Haltepunkt damals meines Wissens sogar finanziert. Als die Hamburger Bahn in diesem Bereich in Dammlage neu errichtet wurde, ist der Haltepunkt Albrechtshof aber auch etwas nach Westen "gewandert", so dass er sich jetzt fast unmittelbar an der Stadtgrenze befindet. Die Bushaltestelle der Linie 237 ist schon in Brandenburg, die Straße aber nicht.
Re: Fragen 2023
18.01.2023 12:54
Zitat
hvhasel
Die Bushaltestelle der Linie 237 ist schon in Brandenburg, die Straße aber nicht.

Nein, ein Stück östlich der Straße 339 gehört noch zu Berlin.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Re: Fragen 2023
18.01.2023 13:05
Zitat
B-V 3313
Zitat
hvhasel
Die Bushaltestelle der Linie 237 ist schon in Brandenburg, die Straße aber nicht.

Nein, ein Stück östlich der Straße 339 gehört noch zu Berlin.

Weiß nicht, ob die Haltestelle da noch komplett drin ist. Aber westlich ist es.
Re: Fragen 2023
18.01.2023 13:07
Richtig, westlich. Die Haltestelle ist voll auf Spandauer Gebiet, das macht es auch verwaltungstechnisch leichter. ;-)

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Re: Fragen 2023
18.01.2023 13:18
Zitat
B-V 3313
Richtig, westlich. Die Haltestelle ist voll auf Spandauer Gebiet, das macht es auch verwaltungstechnisch leichter. ;-)

Alles klar, das ist dann auf Kante genäht.

A propos, da wir ohnehin im Fragethread sind: Ist eigentlich die Haltestelle Glienicker Straße (HVG-Linie 652) in östlicher Fahrtrichtung am Seegefelder Weg im Tarifbereich B oder C? Falls letzteres zutrifft, wäre es dann vielleicht sogar einzigartig im Berliner Stadtgebiet?
Re: Fragen 2023
18.01.2023 13:31
Sie ist, wie die namensgebende Straße, im Tarifgebiet C angesiedelt. Deswegen auch der vom Bahnhof abweichende Name. Einmalig ist das aber nicht in Berlin.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Re: Fragen 2023
18.01.2023 13:47
Zitat
B-V 3313
Sie ist, wie die namensgebende Straße, im Tarifgebiet C angesiedelt. Deswegen auch der vom Bahnhof abweichende Name. Einmalig ist das aber nicht in Berlin.

Wo gibt es das noch?
Jay
Re: Fragen 2023
18.01.2023 14:07
Zitat
hvhasel
Zitat
B-V 3313
Sie ist, wie die namensgebende Straße, im Tarifgebiet C angesiedelt. Deswegen auch der vom Bahnhof abweichende Name. Einmalig ist das aber nicht in Berlin.

Wo gibt es das noch?

Der beliebte Schauspielort des Reformationstages: Kaufpark Eiche. X54 hat formal alle Haltestellen im B-Bereich, obwohl die Haltestelle Teupitzer Str. eigentlich in Brandenburg liegt. Die "neuen" Haltestellen vom 390 liegen alle in C, obwohl Kaufpark zur Klausdorfer Str. und Eiche, Süd (mit kurzem Fußweg) zur Landsberger Chaussee/Zossener Str. passt, wobei bei letzterer die Bushaltestellen auf der Landsberger Chaussee ebenfalls in Brandenburg liegen.

Andersrum hatten wir hier letztens die Haltestelle Erkner, Siedlung, die eigentlich im Land Berlin und damit im B-Bereich liegt (und auch nicht als Transitfall in den Tarifbedingungen aufgeführt ist).

Erklärung zum Reformationstag: Da das in Brandenburg ein Feiertag ist, freuen sich dann die Berliner über die vielen freien Parkplätze in Eiche, bis sie dann feststellen, dass die Läden geschlossen haben.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Re: Fragen 2023
18.01.2023 14:24
Zitat
Jay
Andersrum hatten wir hier letztens die Haltestelle Erkner, Siedlung, die eigentlich im Land Berlin und damit im B-Bereich liegt (und auch nicht als Transitfall in den Tarifbedingungen aufgeführt ist).

Super, danke. So herum (C in B) meinte ich eigentlich.
Re: Fragen 2023
18.01.2023 18:47
Zitat
der weiße bim
Zitat
Henning
Also hat der Gleis wo jetzt der Pendelzug verkehrt keine Ausfahrsignale in Richtung Pankow?

Nur Luxemburgplatz, da der nächste Bahnhof Senefelderplatz bereits im Stellwerksbereich des EStw Pankow liegt. Am Alex gibts links nur ein Rangiersignal zur Fahrt in die Aufstellgleise, in Klosterstraße (Richtung Alex) gar keins.

Erstaunlicherweise hat der Bahnhof Alex aber auf dem linken Gleis Einfahrsignale und sogar eine Geschwindigkeitsüberwachung.
Re: Fragen 2023
25.01.2023 11:33
Hallo in die Runde,
mal eine Frage zum Thema Fahren mit Stab-Übergabe. Wegen Bauarbeiten in Hauptbahnhof fährt die M10 bis Nordbahnhof. Da jeweils nur ein Zug wenden kann wird mit Stab-Übergabe gefahren.

Meine Frage ist, wenn ich von Warschauer Str. komme und massiv verspätet bin woher weiß ich welcher Fahrer der letzte von Nordbahnhof kommend ist? Muss dieser dann hinter der Ausflahrt warten oder kann die Übergabe dann auch z. B.
am U Bernauer Str erfolgen?
Re: Fragen 2023
25.01.2023 13:20
Zitat
Linie 21
Meine Frage ist, wenn ich von Warschauer Str. komme und massiv verspätet bin woher weiß ich welcher Fahrer der letzte von Nordbahnhof kommend ist? Muss dieser dann hinter der Ausfahrt warten oder kann die Übergabe dann auch z. B. am U Bernauer Str erfolgen?

Das entscheidet die Betriebsleitstelle. Notfalls besetzt ein Mitarbeiter der Betriebsaufsicht den festgelegten Übergabepunkt, sonst würde sich die Verspätung auf den vorausfahrenden Wagen übertragen.

so long

Mario
Re: Fragen 2023
25.01.2023 15:07
Zitat
der weiße bim
Zitat
Linie 21
Meine Frage ist, wenn ich von Warschauer Str. komme und massiv verspätet bin woher weiß ich welcher Fahrer der letzte von Nordbahnhof kommend ist? Muss dieser dann hinter der Ausfahrt warten oder kann die Übergabe dann auch z. B. am U Bernauer Str erfolgen?

Das entscheidet die Betriebsleitstelle. Notfalls besetzt ein Mitarbeiter der Betriebsaufsicht den festgelegten Übergabepunkt, sonst würde sich die Verspätung auf den vorausfahrenden Wagen übertragen.


Interessant, vielen Dank Mario.
Zitat
Linie 21
Meine Frage ist, wenn ich von Warschauer Str. komme und massiv verspätet bin woher weiß ich welcher Fahrer der letzte von Nordbahnhof kommend ist? Muss dieser dann hinter der Ausflahrt warten oder kann die Übergabe dann auch z. B.
am U Bernauer Str erfolgen?

Bei der SRS wurde der Stab an der betreffenden Weiche immer präsent deponiert. In Budapest kommen dagegen lange Besenstiele zum Einsatz, die beim Treffen durch die Fenster der Fahrerkabinen geschoben werden.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Fragen 2023
26.01.2023 06:42
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Linie 21
Meine Frage ist, wenn ich von Warschauer Str. komme und massiv verspätet bin woher weiß ich welcher Fahrer der letzte von Nordbahnhof kommend ist? Muss dieser dann hinter der Ausflahrt warten oder kann die Übergabe dann auch z. B.
am U Bernauer Str erfolgen?

Bei der SRS wurde der Stab an der betreffenden Weiche immer präsent deponiert. In Budapest kommen dagegen lange Besenstiele zum Einsatz, die beim Treffen durch die Fenster der Fahrerkabinen geschoben werden.

In Trondheim gibt es vor der Einfahrt in die entsprechenden Abschnitte zwischen den Gleisen eine Ablage, welche aus dem Führerstand erreicht werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Theo
Re: Fragen 2023
31.01.2023 17:34
Wann soll der X39 eingerichtet werden?
Re: Fragen 2023
31.01.2023 17:48
Zitat
Leyla
Wann soll der X39 eingerichtet werden?

Wenn man genügend Wagen und Personal hat. Mit großartigen Verbesserungen kann man erst nach dem Ende des U6-SEV 2025 rechnen.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Re: Fragen 2023
31.01.2023 19:03
Zitat
B-V 3313
Zitat
Leyla
Wann soll der X39 eingerichtet werden?

Wenn man genügend Wagen und Personal hat. Mit großartigen Verbesserungen kann man erst nach dem Ende des U6-SEV 2025 rechnen.

War die Linie nicht erst bei Fertigstellung Neues Gartenfeld und Siemensstadt Square (oder wie auch immer das Projekt heißt) angedacht? Das könnte mit dem Ende des U6 SEV auch zeitlich hinhauen.
Re: Fragen 2023
31.01.2023 19:07
Zitat
hvhasel
Zitat
B-V 3313
Zitat
Leyla
Wann soll der X39 eingerichtet werden?

Wenn man genügend Wagen und Personal hat. Mit großartigen Verbesserungen kann man erst nach dem Ende des U6-SEV 2025 rechnen.

War die Linie nicht erst bei Fertigstellung Neues Gartenfeld und Siemensstadt Square (oder wie auch immer das Projekt heißt) angedacht? Das könnte mit dem Ende des U6 SEV auch zeitlich hinhauen.

Die Linie wird jetzt benötigt. Der 139 platzt aus allen Nähten und Gelenkbusse dürfen nicht über die Rohrdammbrücke.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen