Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Schöneweide
geschrieben von Logital 
Re: Umbau Schöneweide
24.01.2021 14:37
Jetzt bin ich ein bischen verwirrt.

Zitat
Bd2001
Auch wenn kein Bescheid vom EBA vorliegt scheint man den Regiobahnsteig wieder in alter Länge aufzubauen.

Zitat
Bd2001
Gleis 2 geht derzeit nicht, das ist ja in Betrieb. Gleis 1 hat westlich eine neue Weiche spendiert bekommen und bei Gleis 3 baut man den Bahnsteigbelag gerade zurück. Die Stützen und die Einhausung des Treppenabgangs sind schon weg.


Die geplante nordwestliche zusätzliche Weichenverbindung steht doch der vollen Bahnsteiglänge im weg, dachte ich. Und für die Bauarbeiten wäre doch im südöstlichen Bereich eine weitere Weiche notwendig, weil es ansonsten bis Adlershof eingleisig ist. Wird jetzt die zusätzliche Weichenverbidnung an der geplanten Stelle gebaut oder an anderer Stelle? Für die Eingleisigkeit wird doch keine neue Weiche benötigt, während der Sperrung am Sterndamm wurde das Gleis nach der Weiche verschwenkt.
Hallo in die runde,
nach einem kleine spaziergang heute mal ein kleiner Bildbeitrag zum stand in Schöneweide.

Bild1.
zwischen alten Bahnhofsgebäude und Bahnsteigen auf der Logistikfläche werden die alten Bahnsteigstützen gelagert, bis zum Abtransport zur Sanierung

Bild 2.
abbruch der alten Bahnsteigkante Gleis 3


Bild 3/4. Abbruch der Treppe vom Verbindungstunnel, im Hintergrund sind Kabeljungs am Werkeln



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.2021 17:45 von merlinbt01.


Bild 5.
Die neu aufgebauten historischen Dachstützen werden für den rest der Bauzeit eingepackt.

grüße

merlinbt01


Zitat
merlinbt01
Bild1.
zwischen alten Bahnhofsgebäude und Bahnsteigen auf der Logistikfläche werden die alten Bahnsteigstützen gelagert, bis zum Abtransport zur Sanierung

Danke Dir sehr für alle drei heutigen Updates zu den Schöneweide-Johannisthaler Bauvorhaben. Gerne weiter so... :-)

Mit den gelagerten Dachstützen wird man wohl ähnlich wie mit ihren "Geschwistern" aus Karlshorst verfahren - sie werden sandgestrahlt und neu lackiert oder bei zu starkem Rostbefall nachgefertigt. Schön, dass man die Controller der DB inzwischen hinreichend bearbeitet zu haben scheint, diese gegenüber Einheits-Modul-Bahnsteigdächern eben doch etwas teurere Bauweise zu genehmigen.

Viele Grüße
Arnd
Re: Umbau Schöneweide
26.01.2021 00:18
Zitat
Arnd Hellinger
Schön, dass man die Controller der DB inzwischen hinreichend bearbeitet zu haben scheint, diese gegenüber Einheits-Modul-Bahnsteigdächern eben doch etwas teurere Bauweise zu genehmigen.

Hallo Arnd,

der Hebel ist der Denkmalschutz-Status (und dessen ernsthafte Durchsetzung durch die Denkmalbehörden). Auf eine Einsicht der DB-Controller würde ich nicht setzen.

Viele Grüße
André
def
Re: Umbau Schöneweide
26.01.2021 06:39
Zitat
andre_de
Zitat
Arnd Hellinger
Schön, dass man die Controller der DB inzwischen hinreichend bearbeitet zu haben scheint, diese gegenüber Einheits-Modul-Bahnsteigdächern eben doch etwas teurere Bauweise zu genehmigen.

Hallo Arnd,

der Hebel ist der Denkmalschutz-Status (und dessen ernsthafte Durchsetzung durch die Denkmalbehörden). Auf eine Einsicht der DB-Controller würde ich nicht setzen.

Hallo Arnd und André,

den Controllerinnen und Controllern wird es so oder so relativ egal sein, denn es ist nicht ihre Aufgabe, solche Entscheidungen zu treffen; sie sind ja letztlich nichts weiter als eine zwischen Bauleitung und Management angesiedelte Dienstleistung, die z.B. Prozesse steuert, Zahlen aufbereitet und Soll-Ist-Vergleiche aufstellt - als Entscheidungsgrundlage fürs Management, nicht für eigene Entscheidungen. Das kann und soll man für denkmalgerechte und liebevolle Sanierungen genauso tun wie wie hingerotzte 08/15-Architektur. Oder bedeutet Controlling bei der DB etwas anderes als im Rest der Welt? (Keine rhetorische Frage, bei der DB kann ich mir fast alles vorstellen. :))

Wir sind uns sicher einig, dass die Entscheidungen bei der DB hinsichtlich der architektonischer Qualität sehr BWL-getrieben sind - und das auch noch in einem sehr eingeschränkten, ausgabengetriebenen Begriffsverständnis, das weder die negativen Folgen einer schlechten Aufenthaltsqualität noch die positiven Folgen guten Designs oder guter Architektur berücksichtigt. Aber wir sollten die Controller/innen daraus halten, zumal sich dadurch m.E. nach und nach eine falsche Vorstellung von deren Aufgaben verbreitet.
Re: Umbau Schöneweide
26.01.2021 12:51
Zitat
Arnd Hellinger

Mit den gelagerten Dachstützen wird man wohl ähnlich wie mit ihren "Geschwistern" aus Karlshorst verfahren - sie werden sandgestrahlt und neu lackiert oder bei zu starkem Rostbefall nachgefertigt.

Die neuen Dachstützen sehen aber anders aus. Zumindest die auf dem Regiobahnsteig aufgestellten Stützen sind einfacher gestaltet. Wegen der Wiederherstellung der ursprünglichen Länge des Daches auf dem Regiobahnsteig braucht man auch mehr solcher Stützen.
Re: Umbau Schöneweide
26.01.2021 20:29
Zitat
Bd2001
Zitat
Arnd Hellinger

Mit den gelagerten Dachstützen wird man wohl ähnlich wie mit ihren "Geschwistern" aus Karlshorst verfahren - sie werden sandgestrahlt und neu lackiert oder bei zu starkem Rostbefall nachgefertigt.

Die neuen Dachstützen sehen aber anders aus. Zumindest die auf dem Regiobahnsteig aufgestellten Stützen sind einfacher gestaltet. Wegen der Wiederherstellung der ursprünglichen Länge des Daches auf dem Regiobahnsteig braucht man auch mehr solcher Stützen.

Das ist ja interessant. Hat mal jemand Fotos der neuen Dachstützen? Zuerst hatte ich die Vermutung, dass auf dem Fernbahnsteig eine andere Ausführung stand als auf den S-Bahnsteigen, was sich nach Sichtung meiner Fotos aber nicht bestätigte. Hier nochmal einige Detailaufnahmen von allen Bahnsteigen:
https://www.baustellen-doku.info/berlin_goerlitzer-bahn/umbau_bahnhof_schoeneweide/20181128/

Viele Grüße
André
Re: Umbau Schöneweide
29.01.2021 11:15
Falls wir das noch nicht hatten: neue DB Bauinfo
[bauprojekte.deutschebahn.com]
Re: Umbau Schöneweide
29.01.2021 11:38
Zitat
phönix
Falls wir das noch nicht hatten: neue DB Bauinfo
[bauprojekte.deutschebahn.com]

Interessant, danke! Wenn ich das richtig verstehe, geht Gleis 2 also erst in zwei Monaten außer Betrieb. Nur, was haben denn dann die Kabeljungs oben auf den Bildern gemacht? Hatte man Gleis 2 doch kurzzeitig gesperrt?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.2021 11:39 von Slighter.
Zitat
Slighter
Zitat
phönix
Falls wir das noch nicht hatten: neue DB Bauinfo
[bauprojekte.deutschebahn.com]

Interessant, danke! Wenn ich das richtig verstehe, geht Gleis 2 also erst in zwei Monaten außer Betrieb. Nur, was haben denn dann die Kabeljungs oben auf den Bildern gemacht? Hatte man Gleis 2 doch kurzzeitig gesperrt?

Am Wochenende war der ganze Fernbahnteil des Bahnhofs komplett gesperrt.
Hallöle,
Hier nun der sachstand in Bildern.

Fernbahnseitig sind beide Bahnsteigseiten in Betrieb. Die Sperrung war bis Mittwoch. Seit gestern früh Betreibsbeginn ist alles wieder offen.
Die weiteren Arbeiten sollen wie beschrieben in ca 2 Monaten weitergehen.

Bild 1. Treppenaufgang zum Bahnsteig eingang zu Gl.3 ist sehr schmal. Aber es gibt immer wieder Übergänge zur anderen Bahnsteigseite
Bild 2. Pannoramaansicht Gleis 3 hier wird recht schnell abgerissen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.2021 19:34 von merlinbt01.


Bild 3. Hier mal die Stützen vom Dach. Sieht so aus als ob es die alten sind. Alle haben alters erscheinigungen sieht nichts nach neubau aus

Bild 4. Treppenabgang zum Verbindungstunnel zum Hauptgebäude. jetzt noch die 2 Seite.


schöne grüße

merlinbt01


Re: Umbau Schöneweide
29.01.2021 22:01
Zitat
phönix
Falls wir das noch nicht hatten: neue DB Bauinfo
[bauprojekte.deutschebahn.com]

Danke für den Link! Na zumindest ist man (inzwischen) ehrlich und transparent bzgl. der Verzögerungen. Und man gibt sich Mühe, die erneute Verzögerung zu kompensieren.

Viele Grüße
André
Re: Umbau Schöneweide
30.01.2021 15:33
Zitat
merlinbt01

Bild 4. Treppenabgang zum Verbindungstunnel zum Hauptgebäude. jetzt noch die 2 Seite.

Das in der Luft schwebende Betonteil, weil der Boden weggegraben wurde sieht auch "spannend" aus.
Re: Umbau Schöneweide
30.01.2021 21:34
Hallo,

bevor der Monat rum ist, reiche ich noch eine Bildergalerie vom 1. Januar nach. Darin neben dem wieder in Betrieb genommenen Gleis 6 auch ein Blick in den Bahnsteigtunnel sowie auf die neue S-Bahn-Baureihe. Das Wetter (und damit die Bildqualität) genügte eigentlich nicht meinen Ansprüchen, allerdings war der Anlass diesmal "leider" fix ;-)

https://www.baustellen-doku.info/berlin_goerlitzer-bahn/umbau_bahnhof_schoeneweide/20210101/

Viele Grüße
André



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.2021 21:41 von andre_de.
Nach Aussage des örtlichen MdA Lars Düsterhöft (SPD) auf seiner Facebook-Seite soll der "stillgelegte" Fußgängertunnel unter der B96a nun doch nicht mehr reaktiviert, sondern in ein Fahrradparkhaus umgebaut oder - falls dessen oberirdische Version kostengünstiger zu realisieren sei - gänzlich verfüllt werden. Der Abgeordnete gibt ebenda seinem Unverständnis Ausdruck, warum SenUVK erst jetzt auf diese Linie einschwenke...

Viele Grüße
Arnd
Zitat

Arnd Hellinger am 13.2.2021 um 15.58 Uhr:

Nach Aussage des örtlichen MdA Lars Düsterhöft (SPD) auf seiner Facebook-Seite soll der "stillgelegte" Fußgängertunnel unter der B96a nun doch nicht mehr reaktiviert, sondern in ein Fahrradparkhaus umgebaut oder - falls dessen oberirdische Version kostengünstiger zu realisieren sei - gänzlich verfüllt werden.

Heute ist die entsprechende parlamentarische Anfrage veröffentlicht worden:

Anfrage des Abgeordneten Lars Düsterhöft (SPD) vom 23.1.2021 und Antwort vom 8.2.2021: Und wieder nichts passiert am Fußgängertunnel Schöneweide?

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen