Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses - Q1/2019
geschrieben von def 
Zitat
VBB/HVV
Das Problem ist nur, dass es relativ oft passiert, dass bei S-Bahnen (zumindest bei der BR 481/482) die Türen ohne jegliche Vorwarnung schließen, selbst wenn nur an einigen Stationen. Da müsste man wahrscheinlich die ganze Baureihe stilllegen.

Dann müssen eben wieder die Tf oder Aufsichten "Zurückbleiben" rufen. Auf den Bahnhöfen mit Stammaufsichten (plus Hbf, Zoo und Friedrichstraße) können die das machen, an den anderen die Tf. Die automatischen Ansagn sind viel zu leise, auf den großen Stadtbahnbahnhöfen überhaupt nicht zu vernehmen.


@Untergrundratte: Ist mir bei der U-Bahn tatsächlich noch nie vorgekommen. Das Türschließsignal ist immer sehr laut und für den jeden wahrnehmbar.

______________________

Nicht-dynamische Signatur



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.06.2019 15:18 von Lehrter Bahnhof.
Re: Kurioses - Q1/2019
29.06.2019 23:25
Zitat
Untergrundratte
Bei der U-Bahn dürfen Wagen mit def. Türwarnanlage (egal ob optisch oder akustischer Schaden) nicht eingesetzt werden bzw. müssen sofort bei Bekanntwerden des Schadens aus dem Verkehr gezogen werden. Für ein oder zwei Fahrten darf der entsprechende Wagen noch im Zugverband mitgeführt werden, aber ohne Fahrgäste, also als abgesperrter Wagen. Bei H-Zügen betrifft das natürlich den gesamten Zug.

Bei der S-Bahn sollte dies eigentlich auch so sein, ist doch die Türwarnanlage ein Sicherheitsmerkmal ohne dessen ein Zug nie mit Fahrgästen fahren dürfte.

Vor zehn Jahren habe ich z. B. auf der U8 einen H-Zug gesehen, bei dem der Signalton des Türschließens ordnungsgemäß kam, aber alle Warnlampen innen und außen nicht leuchteten. Das war dem Fahrer wahrscheinlich nicht bewusst.
Jay
Re: Kurioses - Q1/2019
30.06.2019 01:08
Zitat
VBB/HVV
Das Problem ist nur, dass es relativ oft passiert, dass bei S-Bahnen (zumindest bei der BR 481/482) die Türen ohne jegliche Vorwarnung schließen, selbst wenn nur an einigen Stationen. Da müsste man wahrscheinlich die ganze Baureihe stilllegen.

Nein, die Türen schließen nicht ohne Vorwarnung, denn die optische Türschließwarnung funktioniert. Dass die Türschließwarnung (egal, ob optisch oder akustisch) meist ignoriert wird, ist natürlich noch ein anderes Thema.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Henning
Zitat
Untergrundratte
Bei der U-Bahn dürfen Wagen mit def. Türwarnanlage (egal ob optisch oder akustischer Schaden) nicht eingesetzt werden bzw. müssen sofort bei Bekanntwerden des Schadens aus dem Verkehr gezogen werden. Für ein oder zwei Fahrten darf der entsprechende Wagen noch im Zugverband mitgeführt werden, aber ohne Fahrgäste, also als abgesperrter Wagen. Bei H-Zügen betrifft das natürlich den gesamten Zug.

Bei der S-Bahn sollte dies eigentlich auch so sein, ist doch die Türwarnanlage ein Sicherheitsmerkmal ohne dessen ein Zug nie mit Fahrgästen fahren dürfte.

Vor zehn Jahren habe ich z. B. auf der U8 einen H-Zug gesehen, bei dem der Signalton des Türschließens ordnungsgemäß kam, aber alle Warnlampen innen und außen nicht leuchteten. Das war dem Fahrer wahrscheinlich nicht bewusst.

Vor 60 Jahren zog der Schaffner noch an der Klingelleine...
Re: Kurioses - Q1/2019
30.06.2019 16:59
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Henning
Zitat
Untergrundratte
Bei der U-Bahn dürfen Wagen mit def. Türwarnanlage (egal ob optisch oder akustischer Schaden) nicht eingesetzt werden bzw. müssen sofort bei Bekanntwerden des Schadens aus dem Verkehr gezogen werden. Für ein oder zwei Fahrten darf der entsprechende Wagen noch im Zugverband mitgeführt werden, aber ohne Fahrgäste, also als abgesperrter Wagen. Bei H-Zügen betrifft das natürlich den gesamten Zug.

Bei der S-Bahn sollte dies eigentlich auch so sein, ist doch die Türwarnanlage ein Sicherheitsmerkmal ohne dessen ein Zug nie mit Fahrgästen fahren dürfte.

Vor zehn Jahren habe ich z. B. auf der U8 einen H-Zug gesehen, bei dem der Signalton des Türschließens ordnungsgemäß kam, aber alle Warnlampen innen und außen nicht leuchteten. Das war dem Fahrer wahrscheinlich nicht bewusst.

Vor 60 Jahren zog der Schaffner noch an der Klingelleine...

Bei U-Bahns klopfte eher der Begleiter gegen die Scheibe nachdem der Zugabfertiger gebrüllt hatte. ;-)

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Logital
Zitat
micha774
H-zug 5028 fährt mit U5-Perlschnur über den Fenstern auf der U7.

Heißt das, es gibt wieder Zuführungsfahrten zwischen Britz und Friedrichsfelde oder hab ich einfach verpeilt das 5028 schon länger auf der U7 fährt? Ich fürchte zweites :-)

Gestern sah ich einen Waggon Transport auf der Straße An der Wuhlheide.

Die Überführung des H01 5028 von Friedrichsfelde nach Britz fand bereits Ende Mai statt und war Stefan Metze sogar das Einfügen von zwei Bildern in seinen Beitrag wert: [www.bahninfo-forum.de]

Waggontransporte Richtung Südosten dürften aber F79 auf dem Weg zur Verschrottung im Hafen Königs Wusterhausen betreffen. Da ist eine Menge Altmetall zu schreddern.

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.2019 17:39 von der weiße bim.
Re: Kurioses - Q1/2019
30.06.2019 19:15
Zitat
Jay
Zitat
VBB/HVV
Das Problem ist nur, dass es relativ oft passiert, dass bei S-Bahnen (zumindest bei der BR 481/482) die Türen ohne jegliche Vorwarnung schließen, selbst wenn nur an einigen Stationen. Da müsste man wahrscheinlich die ganze Baureihe stilllegen.

Nein, die Türen schließen nicht ohne Vorwarnung, denn die optische Türschließwarnung funktioniert. Dass die Türschließwarnung (egal, ob optisch oder akustisch) meist ignoriert wird, ist natürlich noch ein anderes Thema.

Gerade bei den aktuellen Wetterverhältnissen kann die Sonne sehr effektiv die Türschließwarnleuchten überblenden - wenn dann noch der Warnton ausfällt, kann man das durchaus als Türschließen ohne Vorwarnung werten. Allerdings würde ich da nicht dem Tf die Schuld für geben, und der Hinweis, soll er doch Zurückbleiben bitte sagen, geht auch ins Leere. Da kann er ins Mikro brüllen wie er will, es verläßt den Führerstand allenfalls durch die Führerstandstür und die Fenster, Lautsprecheranlage ist dann nunmal außer Funktion.
Die Frage, die sich mir stellt, wieso hat man den Türschließwarnton überhaupt über die normale Lautsprecheranlage gekoppelt? Da hat doch fast jeder Zug separate Tröten für...

Dennis
Re: Kurioses - Q1/2019
30.06.2019 23:26
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Henning
Zitat
Untergrundratte
Bei der U-Bahn dürfen Wagen mit def. Türwarnanlage (egal ob optisch oder akustischer Schaden) nicht eingesetzt werden bzw. müssen sofort bei Bekanntwerden des Schadens aus dem Verkehr gezogen werden. Für ein oder zwei Fahrten darf der entsprechende Wagen noch im Zugverband mitgeführt werden, aber ohne Fahrgäste, also als abgesperrter Wagen. Bei H-Zügen betrifft das natürlich den gesamten Zug.

Bei der S-Bahn sollte dies eigentlich auch so sein, ist doch die Türwarnanlage ein Sicherheitsmerkmal ohne dessen ein Zug nie mit Fahrgästen fahren dürfte.

Vor zehn Jahren habe ich z. B. auf der U8 einen H-Zug gesehen, bei dem der Signalton des Türschließens ordnungsgemäß kam, aber alle Warnlampen innen und außen nicht leuchteten. Das war dem Fahrer wahrscheinlich nicht bewusst.

Vor 60 Jahren zog der Schaffner noch an der Klingelleine...

Meinst du damit, dass vor zehn Jahren die Regelung "mit defekter Türwarnanlage nicht eingesetzt werden dürfen" noch nicht galt?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.2019 23:26 von Henning.
Re: Kurioses - Q1/2019
30.06.2019 23:45
Zitat
Henning
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Henning
Zitat
Untergrundratte
Bei der U-Bahn dürfen Wagen mit def. Türwarnanlage (egal ob optisch oder akustischer Schaden) nicht eingesetzt werden bzw. müssen sofort bei Bekanntwerden des Schadens aus dem Verkehr gezogen werden. Für ein oder zwei Fahrten darf der entsprechende Wagen noch im Zugverband mitgeführt werden, aber ohne Fahrgäste, also als abgesperrter Wagen. Bei H-Zügen betrifft das natürlich den gesamten Zug.

Bei der S-Bahn sollte dies eigentlich auch so sein, ist doch die Türwarnanlage ein Sicherheitsmerkmal ohne dessen ein Zug nie mit Fahrgästen fahren dürfte.

Vor zehn Jahren habe ich z. B. auf der U8 einen H-Zug gesehen, bei dem der Signalton des Türschließens ordnungsgemäß kam, aber alle Warnlampen innen und außen nicht leuchteten. Das war dem Fahrer wahrscheinlich nicht bewusst.

Vor 60 Jahren zog der Schaffner noch an der Klingelleine...

Meinst du damit, dass vor zehn Jahren die Regelung "mit defekter Türwarnanlage nicht eingesetzt werden dürfen" noch nicht galt?

Nein, er meint wohl eher damit, das dein Kommentar -wie leider sehr oft- vollkommen überflüssig und unnötig war. Oder was soll deine Info von vor 10 Jahren bringen? Ist genauso unwichtig wie wenn ich schreibe, das bei mir vor 3 Jahren ein Sack Reis umgefallen war..
Wenn "Untergrundratte" schreibt, dass ein Zug mit defekter Warnbeleuchtung aus dem Verkehr gezogen werden muss und Henning ein Beispiel dazu bringt, bei dem dies offenbar noch nicht geschehen ist, was ist daran überflüssig oder unnötig? Der Hinweis wäre vielleicht dann irrelevant wenn "Untergrundratte" deutlich gemacht hätte dass diese Regelung erst seit kurzem so besteht. Hat er aber nicht. Daher ein Beispiel aus seinem Erleben/seiner Erinnerung. Ich sehe da keinerlei Rechtfertigung für den letzten Beitrag - und auch ganz allgemein für solche "Hinweise". Was irrelevant ist und was nicht kann doch jeder für sich entscheiden.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Railroader
Hehe, antworte ihr doch mal und frag sie, ob Schönhauser Allee mit 2 Aufsichten (eine je Richtung) nicht mehr zum Bundesgebiet gehört. Schließlich liegt auch Schwaben in Deutschland. ;-) Zudem würde mich ihre Antwort interessieren, wie Tf bei Großversanstaltungen abfertigen sollen, wenn sie es immer erst nach Ende des Fahrgastwechsels dürfen. Wenn du nett sein willst schicke ihr mal das Stichwort: "erweiterter Warnruf". ;-)

Seitenfrage: Seit wann ist das in Schönhauser Allee so? Das habe ich gestern zum ersten Mal so beobachtet und war positiv überrascht - früher kam es oft zu ewigen Verzögerungen, wenn zwei Züge gleichzeitig einfuhren, derFahrgastwechsel längst durch war, der zweite Zug aber erst abgefertigt werden konnte, wenn die eine Aufsicht den ersten verabschiedet hatte.
Zitat
schallundrausch

Seitenfrage: Seit wann ist das in Schönhauser Allee so?

Seit etwa 4 bis 6 Wochen. Eigentlich sollte da ja längst ZAT FM in Betrieb sein.
Re: Kurioses - Q1/2019
02.07.2019 01:02
Zitat
Railroader
Eigentlich sollte da ja längst ZAT FM in Betrieb sein.

Kurze Zwischenfrage: Woran liegt es?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313


Kurze Zwischenfrage: Woran liegt es?

Das weiß ich nicht mit Sicherheit. Testaufschaltungen gab es bereits. Vmtl aus irgendwelchen Gründen noch nicht abgenommen. Ist dann auch die einzige Station, wo 6 statt 4 Bilder aufgeschaltet werden.
Ich weiß nicht was ich irrer finde. Dass ZAT-FM nicht mit Kurven klarkommt. Oder dass die Mensch-Maschine-Lösung, die ja hervorragend funktioniert, so innovativ ist, dass über 30 Jahre lang niemand auf die Idee gekommen ist.
Zitat
S-Bahn Service
Da Sie keine konkrete Frage gestellt haben und nur den Link zur Stellenausschreibung der S-Bahn München schickten, weiß ich nicht wie ich Ihnen helfen kann.
Bei verschiedenen Verkehrsunternehmen, so auch bei der S-Bahn Berlin, werden stationäre sowie mobile Aufsichten eingesetzt. Diese sind nur mittelbar an der Abfertigung der Züge beteiligt. Die betriebliche Abfertigung erfolgt
durch die Triebfahrzeugführer.

Falls Sie noch eine Frage haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich mit Antworten zur Verfügung.

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Schreib ihr, dass die betriebliche Abfertigung in Schönhauser Allee nicht durch den Tf, sondern sogar durch 2 öA vollumfänglich erfolgt. Ebenso München im Tunnel und in Hamburg an mind. einer Station.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.07.2019 17:58 von Railroader.
Worum ging es ganz ursprünglich noch mal?
Zitat
PassusDuriusculus
Worum ging es ganz ursprünglich noch mal?

Um die Aussage des S-Bahn-Kundenservice, nirgends würde mehr mit öA abgefertigt.
Re: Kurioses - Q1/2019
07.07.2019 16:29

Ist es eigentlich schlimm, dass S 48388 heute ausfällt? Von Schöneweide Gleis 6 fahren momentan doch eh nur Züge für Insider.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen