Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2020
geschrieben von LariFari 
Zitat
Lehrter Bahnhof
Was ist der Grund?

Unterschiedliche Türsteuergeräte. Die Generationen variieren, weil die technischen Forderungen/Anforderungen jedesmal steigen. Man kann nicht bei jedem neuen Modell den gesamten Fuhrpark neu ausstatten.

so long

Mario
Re: Kurioses 2020
25.05.2020 00:16
Hat es bestimmte Gründe, warum die F90/F92 und A3L92 solche Türsteuergeräte bekommen haben, bei denen Türen trotzdem weiter schließen, wenn der Schließvorgang abgebrochen wird?
Zitat
Henning
Hat es bestimmte Gründe, warum die F90/F92 und A3L92 solche Türsteuergeräte bekommen haben, bei denen Türen trotzdem weiter schließen, wenn der Schließvorgang abgebrochen wird?

Ja sicher. Das waren die ersten Fahrzeugtypen mit serienmäßiger Türschließwarnsignalanlage, abgesehen von der LEW-Entwicklung GI und den EIII/5-Wagen aus dem RAW Schöneweide.
In den folgenden Jahren wurde die Technik modifiziert und von der BVG bei Umstellung auf Zugfahrerselbstabfertigung in die älteren Fahrzeugtypen eingebaut. Die Modernisierung der Stahl-A3, der GI/1 und schließlich der F74 / F76 brachte neue Ausführungen, um neuen Anforderungen zu genügen. Bei H, HK und IK lieferte der jeweilige Hersteller eigene Lösungen, zugeschnitten auf die unterschiedlichen Türsysteme.
Die neue Serie J/JK könnte die Vielfalt noch erhöhen, wird aber letztlich ältere Fahrzeugtypen ersetzen.

so long

Mario
Re: Kurioses 2020
25.05.2020 23:50
Alle EIII- und GI-Züge hatten von Anfang an Türschließwarnanlagen, aber ganz andere im Vergleich zu denen des ZSA-Betriebs. Bei den Typen D57 und D60, die in den Jahren 1988 und 1989 nach Ostberlin gingen, wurde diese Anlagen ebenfalls nachträglich eingebaut. Der Signalton war ein langer durchgehender. Alle dieser Fahrzeuge besaßen am Anfang wie die Baureihen D/DL und A3/A3L außer A3L92 keine Türöffnungshilfe.

Die Türsysteme der H, HK und IK sind meines Wissens im Vergleich zu den anderen Typen komplett anders, da sie elektrisch sind. Welche Unterschiede sollte es dort noch zwischen den einzelnen Typen geben?

Haben alle Fahrzeuge, die später auf ZSA-Betrieb umgebaut wurden, beim Umbau solche Türsteuergeräte bekommen, bei denen die Türen dann öffnen, sobald der Schließvorgang abgebrochen wird?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.05.2020 00:10 von Henning.
Re: Kurioses 2020
26.05.2020 00:14
Zitat
Henning
Alle EIII- und GI-Züge hatten von Anfang an Türschließwarnanlagen, aber ganz andere im Vergleich zu denen des ZSA-Betriebs.

Deine Aussage trifft nur zu, wenn die EIII/1-3 für dich nicht existierten.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Henning
Alle EIII- und GI-Züge hatten von Anfang an Türschließwarnanlagen, ...

Nein, die ersten drei Lieferungen der E III-Züge hatten ursprüglich keine Warnsignalanlagen. Erst die fünf Einheiten der vierten Lieferung der Baujahre 1974 und 1975 (E III-4) waren damit ausgerüstet, im Hinblick auf die neuen Vorschriften (BOStrab der DDR) ab 1976. Bei anstehenden Hauptuntersuchungen im RAW Schöneweide der ersten drei Lieferserien ab 1975 bis Mitte 1982 wurden Warnsignal/Türschließanlagen und die anderen Neuerungen nachgerüstet, so dass alle Züge als E III-4 bezeichnet werden konnten und untereinander frei kuppelbar waren.
GI und GI/1 sowie E III-5 hatten diese Ausrüstung ab Werk. Alle Fahrzeuge waren nach Aussonderung der Vorkriegswagen bis Mitte 1989 für den Einmannbetrieb nach DDR-BOU vorgerüstet.

Zitat
Henning
Die Türsysteme der H, HK und IK sind meines Wissens im Vergleich zu den anderen Typen komplett anders, da sie elektrisch sind.

Elektrische Türantriebe hatte bereits die letzte Serie A3L92 und später umgerüstete ältere Fahrzeuge.
Welche Türsteuergeräte in welchen Fahrzeugserien eingesetzt wurden, können aufgrund der großen Vielfalt nur die Fahrzeugtechniker beantworten.

so long

Mario
Wie kommt IC447 dahin? [www.pro-bahn-berlin.de]

______________________

Nicht-dynamische Signatur



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.05.2020 22:19 von Lehrter Bahnhof.
Re: Kurioses 2020
26.05.2020 23:21
Zitat
B-V 3313
Zitat
Henning
Alle EIII- und GI-Züge hatten von Anfang an Türschließwarnanlagen, aber ganz andere im Vergleich zu denen des ZSA-Betriebs.

Deine Aussage trifft nur zu, wenn die EIII/1-3 für dich nicht existierten.

Ich wusste nicht, dass die ersten drei Serien der EIII anfangs gar keine Türschließwarnanlagen hatten.
Re: Kurioses 2020
26.05.2020 23:38
Dann infomiere dich doch. Diese Info steht sogar auf auf deiner Lieblingsquelle wikipedia.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: Kurioses 2020
26.05.2020 23:59
Ich dachte, dass die EIII von Anfang an eine Türschließwarnanlage besaßen, was nur teilweise stimmt. Aus diesem Grund bin ich nicht darauf gekommen, noch bei Wikipedia nachzugucken.
Zitat
Lehrter Bahnhof
Wie kommt IC447 dahin? [www.pro-bahn-berlin.de]

Na über die Stadtbahn.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Kurioses 2020
27.05.2020 20:55
Zitat
Alter Köpenicker
Na über die Stadtbahn.

Ich hab' den Eindruck, die Bahn könnte den Speicherbedarf ihrer Datenbank etwas optimieren... ;-)

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Gespräch zwischen zwei jungen Frauen in der Ringbahn: "Behala... was das wohl ist" - "Keine Ahnung, klingt aber exotisch. Irgendwie arabisch"

______________________

Nicht-dynamische Signatur
lkf
Re: Kurioses 2020
29.05.2020 20:07
Zitat
Salzfisch
Zitat
Alter Köpenicker
Na über die Stadtbahn.

Ich hab' den Eindruck, die Bahn könnte den Speicherbedarf ihrer Datenbank etwas optimieren... ;-)

Gruß
Salzfisch


:-)
Sollte der M27 jemals verstraßenbahnt werden wüsste ich schon die zufälligerweise perfekteste Liniennummer:
M27: Turmstr. <> S+U Pankow <> Pasedagplatz <> Gehrenseestr. <> S Karlshorst <> FEZ <> Krh. Köpenick/Südseite

;-p :-D



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.2020 20:12 von PassusDuriusculus.
Zitat
Salzfisch
Zitat
Alter Köpenicker
Na über die Stadtbahn.

Ich hab' den Eindruck, die Bahn könnte den Speicherbedarf ihrer Datenbank etwas optimieren... ;-)

Damit sie "Stadtbahnhof" künftig ausschreiben kann und sich nicht mit "Stbf" behelfen muß?


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: Kurioses 2020
02.06.2020 22:55
Auf der Stadtbahn wurde bereits heute per Ansage die RB14 nach "Flughafen Berlin Brandenburg International Terminal 5" angekündigt. Am Bahnsteigszugzielanzeiger hingegen stand noch der alte, aktuelle Bahnhofsname (Berlin-Schönefeld Flughafen).

-------------------
MfG, S5M
Re: Kurioses 2020
03.06.2020 00:04
Zitat
S5 Mahlsdorf
Auf der Stadtbahn wurde bereits heute per Ansage die RB14 nach "Flughafen Berlin Brandenburg International Terminal 5" angekündigt. Am Bahnsteigszugzielanzeiger hingegen stand noch der alte, aktuelle Bahnhofsname (Berlin-Schönefeld Flughafen).

Länger gings nicht?
Re: Kurioses 2020
03.06.2020 00:12
Was sind das denn für Ersatzverkehre auf der S2 und S25 seit gestern 22 Uhr?

Blankenfelde-Oranienburger Str. und
Teltow Stadt-Oranienburger Str.

2h Fahrzeit eine Richtung???,
Jay
Re: Kurioses 2020
03.06.2020 00:19
Zitat
micha774
Was sind das denn für Ersatzverkehre auf der S2 und S25 seit gestern 22 Uhr?

Blankenfelde-Oranienburger Str. und
Teltow Stadt-Oranienburger Str.

2h Fahrzeit eine Richtung???,

Arbeiten am ESTW.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen