Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen (I/2021)
geschrieben von Philipp Borchert 
Re: Fragen (I/2021)
29.03.2021 18:37
Zitat
Philipp Borchert
Vielleicht ausgelagert, weil auf Hof C irgendwas gebaut wird? Ein Gedanke, hat mit Wissen nichts zu tun.

Gebaut wird auf Hof C noch nicht, zumindest nicht in einem Umfang, der die Auslagerung von Fahrzeugen rechtfertigt - Allerdings wird Platz für die immer mehr werdenden Gelenkwagen benötigt. Die am ZOB abgestellten VDL sind tatsächlich für das Mehrleistungspaket vorgesehen.

Weitere VDL stehen übrigens um die Ecke auf einem gesicherten Gelände in der Jafféstr. - Das sind die Fahrzeuge, die an die Firma Schröder Reisen verliehen sind, welche auch einige der Mehrleistungen mit eigenen Fahrern übernimmt.

Liebe Grüße

Alex



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.03.2021 18:38 von AlMi.
Tja, das ist der Preis der Verschleppung der Doppeldeckerbeschaffung. Ich befürchte allerdings, dass der für die BVG nicht sonderlich hoch ist. Der ZOB ist ja ohnehin BVG-Gelände (oder das der entsprechenden Tochter) und da derzeit kaum Busse fahren - was soll's. Letztlich zahlt die Stadt mit dem verschenkten Platz auf den Straßen und die Fahrgäste mit der gezwungenen Vorliebnahme von Stehplätzen.

****
Serviervorschlag
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 16:57
Mal wieder eine dumme Frage von mir:
Ich fahre hin und wieder vom Ostkreuz nach Bad Saarow. Der Preis für eine einfache Fahrt ist 6,10€. Als Rückfahrkarte gibt es nur eine 24-h Karte zum exakt doppelten Preis der einfachen Fahrt, nämlich 12,20€. Warum gibt es überhaupt diese in meinen Augen bescheuerte Karte, die keinen Preisvorteil bietet und den Nachteil hat, nach 24h zu verfallen (wenn ich z.B. spontan entscheide, etwas länger zu bleiben). Kennt jemand den Grund dieser Preispolitik?
Henner
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 17:06
Zitat
md95129
Mal wieder eine dumme Frage von mir:
Ich fahre hin und wieder vom Ostkreuz nach Bad Saarow. Der Preis für eine einfache Fahrt ist 6,10€. Als Rückfahrkarte gibt es nur eine 24-h Karte zum exakt doppelten Preis der einfachen Fahrt, nämlich 12,20€. Warum gibt es überhaupt diese in meinen Augen bescheuerte Karte, die keinen Preisvorteil bietet und den Nachteil hat, nach 24h zu verfallen (wenn ich z.B. spontan entscheide, etwas länger zu bleiben). Kennt jemand den Grund dieser Preispolitik?
Henner

Also eine Tageskarte im Stadtverkehr bekommt man nicht für den Preis von 2 Fahrten. Das ist doch dann ein günstiges Angebot.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Jay
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 17:12
Zitat
md95129
Mal wieder eine dumme Frage von mir:
Ich fahre hin und wieder vom Ostkreuz nach Bad Saarow. Der Preis für eine einfache Fahrt ist 6,10€. Als Rückfahrkarte gibt es nur eine 24-h Karte zum exakt doppelten Preis der einfachen Fahrt, nämlich 12,20€. Warum gibt es überhaupt diese in meinen Augen bescheuerte Karte, die keinen Preisvorteil bietet und den Nachteil hat, nach 24h zu verfallen (wenn ich z.B. spontan entscheide, etwas länger zu bleiben). Kennt jemand den Grund dieser Preispolitik?
Henner

Jetzt bin ich schwer überrascht. Ausgerechnet du, der mit seiner amerikanischen Einstellung sonst das Positive sehen will, sieht hier ein gutes Angebot negativ?

Nun denn: Wenn du nicht weißt, wann du zurück fährst, hält dich keiner davon ab zwei Einzelkarten zu lösen. In Berlin ABC lohnt sich eine Tages-, seit Jahresbeginn 24h-Karte sowieso erst ab der 3. Fahrt. Mit der 24h-Karte darfst du deine Fahrt beliebig oft unterbrechen, statt den nächstmöglichen Anschluss bis zum Ziel nehmen zu müssen und du darfst auf der Strecke so oft hin und her fahren, wie du willst. Beim Startpunkt Ostkreuz (Berlin AB) hast du also ganz Berlin inklusive!

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 17:20
Zitat
md95129
Mal wieder eine dumme Frage von mir:
Ich fahre hin und wieder vom Ostkreuz nach Bad Saarow. Der Preis für eine einfache Fahrt ist 6,10€. Als Rückfahrkarte gibt es nur eine 24-h Karte zum exakt doppelten Preis der einfachen Fahrt, nämlich 12,20€. Warum gibt es überhaupt diese in meinen Augen bescheuerte Karte, die keinen Preisvorteil bietet und den Nachteil hat, nach 24h zu verfallen (wenn ich z.B. spontan entscheide, etwas länger zu bleiben). Kennt jemand den Grund dieser Preispolitik?
Henner

Mit der 24h-Karte kann man innerhalb des Gültigkeitszeitraums auch mehrfach hin- und her fahren, das ist ja der Nachfolger der Tageskarte, die um 3:00 des nächsten Tags verfiel. Und da finde es eigentlich nicht bescheutert, dass die Tageskarte nur das doppelte des Einzelfahrscheins kostet. Innerhalb der größeren Orte und der ABC-Bereiche lohnt sich eine die Tageskarte nämlich erst bei mehr als 2 Fahrten.

Und wenn du nur 1x hin und wieder zurück fahren willst und nicht sicher bist, ob du innerhalb von 24h wieder zurück fährt, kannst du ja wie bisher zwei Einzelfahrscheine lösen. Dann zahlst auch nicht mehr.

Wobei einen Vorteil hat die 24h-Karte doch gegenüber zwei Einzelfahrscheinen. Mit Einzelfahrscheinen müsste man beim Umsteigen den nächstfolgenden Anschluss nehmen (keine Ahnung, wie das kontrolliert wird). Bei der 24h-Karte gibt es diesen Zwang nicht.
Zitat
Jumbo
Mit Einzelfahrscheinen müsste man beim Umsteigen den nächstfolgenden Anschluss nehmen (keine Ahnung, wie das kontrolliert wird).

Meist wird bei der Kontrolle im Regio die Fahrkarte gezangt. Anhand des Zangenabdrucks kann man dann allerlei herleiten.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 19:19
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Jumbo
Mit Einzelfahrscheinen müsste man beim Umsteigen den nächstfolgenden Anschluss nehmen (keine Ahnung, wie das kontrolliert wird).

Meist wird bei der Kontrolle im Regio die Fahrkarte gezangt. Anhand des Zangenabdrucks kann man dann allerlei herleiten.

Das gelingt aber nur Profis. Schließlich steht nur die Zugnummer drauf. Letztlich ist kaum kontrollierbar ob man die Fahrt unterbrochen hat und letztlich auch egal. Die Leistung wird ja dennoch nur einmalig erbracht. Ob mit oder ohne Pause

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 19:36
Weiß jemand, warum man im Wochenendverkehr eigentlich die Fahrten der Linien 135 und 638, die sich bis zum Ritterfelddamm die Strecke exakt teilen, nicht besser koordiniert bekommt? Ich erwarte keinen reinen 10-Minuten-Takt, aber 18/2, in der Realität meist Kolonne, bei relativ wenig Verkehr, ist schon recht suboptimal. Seitdem die ViP-Linie am Campus Jungfernsee endet, sollte die Fahrzeit an einem Sonn- oder Feiertag doch recht vorhersehbar sein.
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 20:11
Zitat
hvhasel
Weiß jemand, warum man im Wochenendverkehr eigentlich die Fahrten der Linien 135 und 638, die sich bis zum Ritterfelddamm die Strecke exakt teilen, nicht besser koordiniert bekommt? Ich erwarte keinen reinen 10-Minuten-Takt, aber 18/2, in der Realität meist Kolonne, bei relativ wenig Verkehr, ist schon recht suboptimal. Seitdem die ViP-Linie am Campus Jungfernsee endet, sollte die Fahrzeit an einem Sonn- oder Feiertag doch recht vorhersehbar sein.

Wie sollen ein 30 und ein 20 Minuten-Takt zueinander passen? 18/2 ergibt beim nächsten 638 dann 12/8 - das passt doch!

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.04.2021 20:11 von B-V 3313.
Hier wird es ja wohl hoffentlich mittelfristig zu Verbesserungen kommen. Ich bin mit dem 638er schon einige Male gefahren und nie konnte man sich über mangelnde Auslastung beklagen. Die fürchterlichen ViP-Busse mit den vier Türen bieten kaum vernünftige Sitzplätze - da wären die zehn, fünfzehn mehr, die eine zusätzliche Fahrt je Stunde brächten, schon was wert.

Spätestens dann muss natürlich sauber vertaktet werden.

****
Serviervorschlag
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 20:45
Zitat
Philipp Borchert
Spätestens dann muss natürlich sauber vertaktet werden.

Auch dann ist das durch die Anschlüsse am Rathaus Spandau ab 20Uhr nicht möglich.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 20:51
Um nochmal auf die 24h-Karte zurueckzukommen: Auf meiner letzten Karte dieses Typs steht: von Berlin AB nach Bad Saarow ohne Umweg. Daraus schliesse ich, dass ich nicht erst in Berlin herumgondeln und mehrfach nach Bad Saarow fahren kann (Abgesehen davon, dass ich lieber am See bin, als den Tag im Zug zu verbringen). Ausserdem sehe ich in den Angeboten der 24h-Karte nirgendwo diese(n) Strecke/Preis.
Falls ich morgen kontrolliert werde, frage ich mal nach.
Henner
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 20:56
Zitat
md95129
Um nochmal auf die 24h-Karte zurueckzukommen: Auf meiner letzten Karte dieses Typs steht: von Berlin AB nach Bad Saarow ohne Umweg. Daraus schliesse ich, dass ich nicht erst in Berlin herumgondeln und mehrfach nach Bad Saarow fahren kann (Abgesehen davon, dass ich lieber am See bin, als den Tag im Zug zu verbringen). Ausserdem sehe ich in den Angeboten der 24h-Karte nirgendwo diese(n) Strecke/Preis.
Falls ich morgen kontrolliert werde, frage ich mal nach.
Henner

Das heißt, dass du nicht z. B. über Beeskow fahren darfst. Natürlich kannst du in Berlin hin und her gondeln so lange dies im Geltungsbereich des Tickets geschieht.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

#freeAssange
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 21:52
Zitat
md95129
Um nochmal auf die 24h-Karte zurueckzukommen: Auf meiner letzten Karte dieses Typs steht: von Berlin AB nach Bad Saarow ohne Umweg. Daraus schliesse ich, dass ich nicht erst in Berlin herumgondeln und mehrfach nach Bad Saarow fahren kann (Abgesehen davon, dass ich lieber am See bin, als den Tag im Zug zu verbringen). Ausserdem sehe ich in den Angeboten der 24h-Karte nirgendwo diese(n) Strecke/Preis.
Falls ich morgen kontrolliert werde, frage ich mal nach.
Henner

Dass du mehrfach fahren darfst, ergibt sich schon aus der Tatsache, dass es sich um eine 24h-Karte handelt. Und außerdem aus den Tarifbestimmungen Punkt 5.3.3.1. („für eine beliebige Anzahl Fahrten innerhalb der angegebenen Verbindung bzw. des angegebenen Geltungsbereiches“)

Da sie für eine beliebige Anzahl Fahrten innerhalb des angegebenen Geltungsbereichs gelten, kannst du in deinem Fall auch vom Ostkreuz erstmal zum Zoo fahren – du könntest ja grade auf dem Weg von Bad Saarow zur Bürgerablage sein.

Der Preis von 12,20 € findet sich auch in den Tarifbestimmungen, Anlage 4, Tabelle 2.2 auf Seite 133 der PDF-Datei: [www.vbb.de] Nicht verwirren lassen, dass da steht „bis 35 km“ – Berlin hat tariflich nur einen Durchmesser von 10 km (=2 Waben).
Ein Streckenverzeichnis habe ich leider bisher auch noch nicht im Internet gefunden. Allerdings wäre das wohl auch ziemlich groß, wenn man alle denkbaren Verbindungen einzeln aufführen würde. Bei ca. 2000 Waben (anhand der Wabenkarte grob geschätzt) ergeben sich ja knapp 4.000.000 mögliche Verbindungen.
Re: Fragen (I/2021)
03.04.2021 23:01
Zitat
B-V 3313
Wie sollen ein 30 und ein 20 Minuten-Takt zueinander passen? 18/2 ergibt beim nächsten 638 dann 12/8 - das passt doch!

Es ist aber ein 20/40-Takt beim 638, reine 30 Minuten wären gut.
Re: Fragen (I/2021)
04.04.2021 00:00
Stimmt, aber wenn man den 638er um 10 Minuten versetzt, dann fährt er mit dem 134er im Rudel.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Re: Fragen (I/2021)
04.04.2021 06:48
Zitat
B-V 3313
Zitat
hvhasel
Weiß jemand, warum man im Wochenendverkehr eigentlich die Fahrten der Linien 135 und 638, die sich bis zum Ritterfelddamm die Strecke exakt teilen, nicht besser koordiniert bekommt? Ich erwarte keinen reinen 10-Minuten-Takt, aber 18/2, in der Realität meist Kolonne, bei relativ wenig Verkehr, ist schon recht suboptimal. Seitdem die ViP-Linie am Campus Jungfernsee endet, sollte die Fahrzeit an einem Sonn- oder Feiertag doch recht vorhersehbar sein.

Wie sollen ein 30 und ein 20 Minuten-Takt zueinander passen? 18/2 ergibt beim nächsten 638 dann 12/8 - das passt doch!

Der 638er ist wohl in Potsdam auf die 96 ausgerichtet.
Wenn, muß man wohl den 135er anfassen, aber der wird sicher in Kladow den Anschluss Richtung Spandau haben.
Re: Fragen (I/2021)
06.04.2021 14:06
Guten Tag, ich habe da eine Spezi-Frage zur Lackierung verschiedener Busbaureihen. Vielleicht beschäftigt sich ja jemand im Forum intensiver damit.

Konkrete Frage: Welche Wagen der folgenden Baureihen haben die aktuelle, vollgelbe Lackierung erhalten?

MB EN 02 (Wagennummern 1254 bis 1350)
> 1344 wurde mW vollgelb

MAN EN 03 (Wagennummern 1411 bis 1425)
> ???

MB EN 05 (Wagennummern 1451 bis 1480)
> ???

MB EN 06 (Wagennummern 1601 bis 1680)
> 1657 wurde mW vollgelb.

Dankeschön,

Gruß Christian

PS: sollte auch dieses Thema schon ausgiebig diskutiert worden sein, so hat die Forensuche mich im Stich gelassen.

PPS: im Nachbarforum ÖPNV Lounge gibt es zwar eine Liste, aber die enthält mM nur die aktuell noch aktiven Baureihen.

C.
Ein 132X war vollgelb. Bei den EN 03 und EN 05 keiner. Bei den EN 06 auch nur der eine.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen