Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BVG bestellt Serie von 198 Doppeldeckern
geschrieben von B-V 3313 
Wie abartig ich das finde, dass ausschließlich solche Sachen zu einem Doppeldecker-Einsatz führen. Im Zweifel auf Linien, die auch mit Gelenkwagen auskämen. Im Ernst: 222er? Ich sähe übrigens keine allzu großen Hindernisse die gegen eine Verlängerung der Haltestellenanlagen in Alt-Tegel sprächen.

~~~~~~
"Hmmm...echt eisprünglich."
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
micha774
Es gab wohl mal einen GN auf Linie 181 der aber wieder runterging weil die Haltestellen in der Mohriner Allee zu eng waren. Könnte aber auch Fehler des Rangierers gewesen sein.

Es waren schon mehrmals GN auf dem ganzen 181, die nicht runtergewechselt wurden

Wenngleich man das tunlichst sein lassen sollte, sofern man nicht permanent Gelenkbushecks mitten auf der Straße haben möchte. Die Haltestellenbuchten auf der Mohriner Allee sind jedenfalls zu kurz, um anständig mit 18 Metern Länge zu halten.
Zitat
Trittbrettfahrer
Danke für die Infos. Mir war das gar nicht bewusst. Und wie das so ist: Plötzlich sieht man das an allen entsprechenden LKW.
Nun, ich denke bei LKW und Bus sollte / ist heutzutage schon Standard, dass die dritte Achse mitlenkt. Es wäre etwas Rückschrittlich (D3U) wenn die Achse bei so einem neuen Modell starr wäre. Für die Abnutzung der Reifen auch nicht dienlich ;-)
Was man sich durch eine fehlgeleitete Beschaffungs- und Instandhaltungspolitik vorsätzlich für vermeidbare Schwierigkeiten einhandelt - unfassbar. Als wenn hier in der Stadt ansonsten alles perfekt wäre und man sich nun mit allen Mitteln der Challenge des flächendeckenden Haltestellenumbaus widmen könnte, um mal ein bißchen ausgelastet zu sein.

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Seit wann hat die West-BVG Gelenkwagen? 1992/93 denke ich. Das man sich nie bemüht hat den Einsatz flächendeckend möglich zu machen ist schon sehr erstaunlich.
Zitat
Nordender
Seit wann hat die West-BVG Gelenkwagen? 1992/93 denke ich. Das man sich nie bemüht hat den Einsatz flächendeckend möglich zu machen ist schon sehr erstaunlich.

Wer ist "man"? Mit Blick in die BERLINER LINIENCHRONIK könnte man - äh, könntest du - erkennen, dass die BVG in den ersten 15-20 Jahren nach der Wende durchaus die unterschiedlichen Modelle bestellt und flächendeckend eingesetzt hat: Ein- und Doppeldecker wie auch Gelenkwagen, je nach Bedarf und Gusto. Erst hier im Forum konnte ich dann irgendwann vor etwa sechs Jahren erstaunt lesen, dass - anders als in der Bevölkerung - die Spitze der BVG und der einzelnen Höfe sich still und heimlich von den Doppeldeckern verabschieden und nur noch die GN als Allheilmittel haben wollte. Obwohl allen eigentlich klar war, dass im stauanfälligen Berlin der Doppeldecker auf den Straßen wie auch Höfen platzsparender ist als jeder Gelenkwagen. Überall will Berlin ständig Weltstadt sein - nach der Weltstadt London möchten sich die Verantwortlichen hier aber eher nicht richten... Und allmählich merkt der eine oder andere, wo es überall klemmt - auf der Straße und auf den Höfen...
Zitat
Nordender
Seit wann hat die West-BVG Gelenkwagen?

Natürlich testet die BVG schon immer alle Neuerungen auf dem Fahrzeugsektor selbst. Es gab dabei auch Gelenkwagen in den 60er Jahren, unten am Zentralflughafen Tempelhof.
Da sie sich unter den BVG-spezifischen Betriebsbedingungen nicht bewährten, wurden keine beschafft.

so long

Mario


Interessant. Der ist mir völlig unbekannt. Anscheinend gibt es davon kaum Bilder? In der hiesigen Literatur ist mir dazu noch nie etwas begegnet.
Ich würde mal sagen, dass ist kein Testbus sondern einer der Solidaritäsbusse westdeutscher Verkehrsbetriebe nach dem Mauerbau.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.2022 23:40 von werkstattmeister.
Der Gedanke mit den Solibussen 1961 kam mir eigentlich auch. Vielleicht äußert sich Mario ja noch mal dazu. Wie gesagt ist mir noch nie ein Foto oder eine textliche Bemerkung dazu begegnet.
Dazu der 'weiße bim' am 29. Juli 2019: [www.bahninfo-forum.de]
Zitat
Stichbahn
Dazu der 'weiße bim' am 29. Juli 2019: [www.bahninfo-forum.de]

Man kann es zwar nicht richtig entziffern, aber das zweite Wort in der Werbung könnte "Zeitung" heißen und das davor die Region bezeichnen aus der die Zeitung und vermutlich auch der Bus stammen.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nordender
Seit wann hat die West-BVG Gelenkwagen?

Natürlich testet die BVG schon immer alle Neuerungen auf dem Fahrzeugsektor selbst. Es gab dabei auch Gelenkwagen in den 60er Jahren, unten am Zentralflughafen Tempelhof.
Da sie sich unter den BVG-spezifischen Betriebsbedingungen nicht bewährten, wurden keine beschafft.

Was waren die Probleme der Gelenkwagen in den 1960er-Jahren?
Zitat
Henning
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nordender
Seit wann hat die West-BVG Gelenkwagen?

Natürlich testet die BVG schon immer alle Neuerungen auf dem Fahrzeugsektor selbst. Es gab dabei auch Gelenkwagen in den 60er Jahren, unten am Zentralflughafen Tempelhof.
Da sie sich unter den BVG-spezifischen Betriebsbedingungen nicht bewährten, wurden keine beschafft.

Was waren die Probleme der Gelenkwagen in den 1960er-Jahren?
Platz auf dem Betriebshof, Haltestellenlängen, kein Interesse da bewährte Hersteller... wer weiß...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.03.2022 00:58 von GraphXBerlin.
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
Henning
Zitat
der weiße bim
Zitat
Nordender
Seit wann hat die West-BVG Gelenkwagen?

Natürlich testet die BVG schon immer alle Neuerungen auf dem Fahrzeugsektor selbst. Es gab dabei auch Gelenkwagen in den 60er Jahren, unten am Zentralflughafen Tempelhof.
Da sie sich unter den BVG-spezifischen Betriebsbedingungen nicht bewährten, wurden keine beschafft.

Was waren die Probleme der Gelenkwagen in den 1960er-Jahren?
Platz auf dem Betriebshof, Haltestellenlängen, kein Interesse da bewährte Hersteller... wer weiß...

Na dann werfen wir mal die Denkmurmel an und überlegen.

Der Hersteller der von der Bremer Straßenbahn AG geschenkten Busse, die Firma Henschel, stellte 1963 den Busbau ein. Von dort wäre aber eh nichts gekommen, man hätte die Busse in Berlin bauen lassen.
Platzmangel auf den Höfen war damals natürlich kein Problem, die Höfe L, B und S entstanden ja erst und wären leicht anpassbar gewesen. Allerdings hätte man bei den vorhandenen Höfen Waschanlagen und Wartungsgruben verlängern müssen, das wäre finanziell aber ebenfalls locker drin gewesen.
Auf den Straßen war auch genügend Platz, die Haltestellen waren es also auch nicht.

Was sprach also dagegen?
Erstens: der Personalrat - 150 Fahrgäste waren einem Schaffner nicht zumutbar.
Zweitens: das Verhältnis von Sitzplätzen zu Stehplätzen, die Bezeichnung der Präsis als Viehwagen blieb auch der BVG-Führung nicht verborgen.
Drittens: die Doppeldecker als moderner Ersatz der Straßenbahn waren ja auch ein Zeichen gegenüber den Schnauzenwagen hinter der Mauer.
Viertens: die Berliner Busindustrie war schon voll ausgelastet, da hatte man keine Zeit für eine Umstellung.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.03.2022 01:33 von B-V 3313.
Zitat

Platzmangel auf den Höfen war damals natürlich kein Problem, die Höfe L, B und S entstanden ja erst und wären leicht anpassbar gewesen.

Die Überlegung hatte ich auch. War damals mehr Platz? Schließlich gab es damals wesentlich mehr Fahrzeuge als heute.
Zitat
GraphXBerlin
War damals mehr Platz? Schließlich gab es damals wesentlich mehr Fahrzeuge als heute.

Wann soll es in den 60ern mehr Fahrzeuge als heute gegeben haben?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Es gab doch mehr Höfe damals: Lichterfelde, Usedomer Str. oder noch mehr? Was war in Reinickendorf, Pankower Allee? Wurde die Anlage auch für Busse genutzt?
Zitat
Nordender
Es gab doch mehr Höfe damals: Lichterfelde, Usedomer Str. oder noch mehr?

Es gab ab Ende Januar 1967 die Höfe B, C, H, L, M, S, U, Z.

Zitat
Nordender
Was war in Reinickendorf, Pankower Allee? Wurde die Anlage auch für Busse genutzt?

Niemals.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Das ist ne Masse und viel Platz den man jetzt nicht hat. Leider kann ich mit den Buchstaben teilweise nichts anfangen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen