Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation III
geschrieben von B-V 3313 
Zitat
micha774
Heute früh Ausfall drei aufeinanderfolgenden M44.

3h später gleiches Szenario auf dem 170er wo sogar 40min nichts fuhr.

Über die Ausfälle selbst braucht man wohl nicht diskutieren, das ist mittlerweile erbärmlich was die BVG da anbietet. Dieser hippe Spruch der Socialmediaabteilung ist da glatter Hohn.

Ja, das scheint derzeit etwas aus dem Ruder zu laufen. Auch auf dem M46 fehlten vorhin 3 Wagen hintereinander. Da stellt sich mir ja die Frage, ob man zuvielen Fahrern Urlaub bewilligt hat oder die Fahrer sich diesen selber genommen haben dank Krankschreibung. Egal wie, das ist wieder Wasser auf die Mühlen, die der Verkehrswende nichts abgewöhnen können.
Auch die BVG kämpft aktuell mit einem sehr hohen Krankenstand, sowie in sehr viele Bereich dieser Republik. Corona sei dank.
Zitat
Harald01
Auch die BVG kämpft aktuell mit einem sehr hohen Krankenstand, sowie in sehr viele Bereich dieser Republik. Corona sei dank.

Und deswegen hat die BVG einen Freibrief, ihre Kunden nicht zu informieren?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Harald01
Auch die BVG kämpft aktuell mit einem sehr hohen Krankenstand, sowie in sehr vielen Bereichen dieser Republik. Corona sei dank.
Bezieht sich deine Aussage auf das Personal, das für die Fahrgastinformationen zuständig ist?
Aber ist es nicht völlig egal, wie viele Leute dort gerade tätig oder untätig sind? Gibt es in Deutschland irgendein Unternehmen im Bereich ÖPV, das willens und in der Lage ist, seine Fahrgäste zeitnah, vollständig und richtig über Störungen im Betriebsablauf zu informieren?
Zitat
oskar92
Gibt es in Deutschland irgendein Unternehmen im Bereich ÖPV, das willens und in der Lage ist, seine Fahrgäste zeitnah, vollständig und richtig über Störungen im Betriebsablauf zu informieren?

Ob die Information vollständig und richtig ist, kann ich aus der Ferne natürlich nicht beurteilen, aber z.B. der VBBr scheint schon zeitnah geänderte Fahrplantabellen zu veröffentlichen, in denen die ausfallenden Kurse markiert sind.
Zitat
micha774
Was die BVG in ihrer App bietet spottet mittlerweile jeder Beschreibung.

Heute früh Ausfall drei aufeinanderfolgenden M44.
Fahrinfo zeigt live munter die „Echtabfahrtzeiten“ an.

3h später gleiches Szenario auf dem 170er wo sogar 40min nichts fuhr. Fahrinfo wusste auch hier nichts.

Über die Ausfälle selbst braucht man wohl nicht diskutieren, das ist mittlerweile erbärmlich was die BVG da anbietet. Dieser hippe Spruch der Socialmediaabteilung ist da glatter Hohn.

Das macht die VBB-App auch. Bei der VBB App erkennt man die ausfallenden Fahrten daran, dass deren Pünktlichkeitsstatus nicht erwähnt wird. Bei der S-Bahn klappt das komischerweise.
Die Ausschilderung zum SEV am S-Bahnhof Buch muss dringend ergänzt werden. Leider hat der SEV eine nicht-intuitive Wegführung und fährt von Karow aus über Buch nach Pankow-Heinersdorf. Wer aus Bernau in Buch ankommt und der Beschilderung folgt, erreicht zuallererst die Haltestelle Richtung Karow. Da das ja bekanntermaßen stadtwärts liegt, bleiben viele Leute dort stehen ohne sich genau darüber im Klaren zu sein, dass in Karow kein Anschluss an die weiterführende S2 besteht. Um die zu erreichen, muss man noch weiter laufen und die Straßenseite wechseln, die Haltestelle liegt etwas versteckt.

Wären nicht Bauarbeiten auf der Wiltbergstraße, wäre alles kein Problem, man könnte Leute nach Karow in die eine und Richtung Stadt in die andere Richtung schicken - aber so liegen nun beide Haltestellen vom Bahnhof aus gesehen in derselben Laufrichtung, weil die Busse in Richtung Pankow-Heinersdorf den stauträchtigen Umweg um den Schlosspark nehmen müssen. Wie ich eben erleben durfte, sind auch einige Busfahrer aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse nicht wirklich hilfreich. Eine Dame fragte, ob der Bus zur S-Bahn fährt, der Busfahrer wiederholte lächelnd und nickend "S-Bahn", die Dame wollte einsteigen. Ich konnte sie vom Gegenteil überzeugen - aber so richtig seriös wirke ich ja nun auch nicht...

Im Prinzip fehlen ein paar extra Schilder (am besten die großen Tafeln) "Richtung Pankow-Heinersdorf und zur S2 Richtung Friedrichstraße: Weitere 100 Meter, auf der anderen Straßenseite!" oder so. An der Haltestelle Richtung Karow.

Natürlich ist dieser Umstand den Grafiken entnehmbar, aber ganz ehrlich...SEV sollte intuitiv sein und wenn er das nicht sein kann, muss stark nachgeholfen werden.

~~~~~~
"Hmmm...durchsichtige Cola!"
Zitat
Joe
Zitat
micha774
Heute früh Ausfall drei aufeinanderfolgenden M44.

3h später gleiches Szenario auf dem 170er wo sogar 40min nichts fuhr.

Über die Ausfälle selbst braucht man wohl nicht diskutieren, das ist mittlerweile erbärmlich was die BVG da anbietet. Dieser hippe Spruch der Socialmediaabteilung ist da glatter Hohn.

Ja, das scheint derzeit etwas aus dem Ruder zu laufen. Auch auf dem M46 fehlten vorhin 3 Wagen hintereinander. Da stellt sich mir ja die Frage, ob man zuvielen Fahrern Urlaub bewilligt hat oder die Fahrer sich diesen selber genommen haben dank Krankschreibung. Egal wie, das ist wieder Wasser auf die Mühlen, die der Verkehrswende nichts abgewöhnen können.

Tja, was sollen Personal und Fahrzeugdisponent machen, wenn kurz vor Dienstbeginn Krankmeldungen eintreffen.
Mit etwas Glück kann er vielleicht von anderen Linien Dienste noch umsetzen,wenns mit dem Dienstbeginn der anderen nicht passt-dann nicht.
Und wer soll dann noch ebenso kurzfristig irgendwelche Kommunikation vornehmen??
Das Argument, zu vielen Fahrern Urlaub gewährt=völliger Blödsinn.
Kürzlich war in der DSO zu lesen, das im gesamten Kölner Raum keine S-Bahn fuhr-das Elend ist inzwischen Bundesweit.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Und wer soll dann noch ebenso kurzfristig irgendwelche Kommunikation vornehmen??

Im Gegensatz zu allen anderen Verkehrsunternehmen kriegt die BVG bis heute keine Kommunikation hin. Und nein, ein "Fahrt fällt aus" auch außerhalb der gelegentlich vorhandenen DFI ist nicht zu viel verlangt. Die aktive Kommunikation von Ausfällen über "Hat er keine Echtzeit, könnte er auch ausfallen" ist immernoch schwach.
Ja, ich nehme jetzt öfter alternative Verkehrsmittel, weil man nie weiß, ob die nächsten drei Busse mit Sollzeiten wirklich erscheinen oder nicht.
Gegen den Krankenstand kann man wohl kurzfristig nichts machen, aber das Krisenmanagement ist erbärmlich.

Nicht nur die fehlende Info werfe ich der BVG vor, sondern das man untätig diese grossen Lücken zulässt.

Da schicke ich mal halt nen Verkehrsmeister mit nem Bus raus oder gebe die Leerfahrten für Fahrgäste frei, aber sowas spontanes ist in Deutschland nicht möglich oder gewollt. Hauptsache wieder gelacht bei Socialmedia…

Gut das letztens in einem BVG-Kundenzentrum noch Garantiescheine auslagen…
Ich kann zwar den Wunsch nach besserer Kommunikation verstehen (wo wäre das Problem, einen 'Notfahrplan' anzubieten, gerade jetzt in den Ferien), aber der Verweis auf die einfach mal erfolgreichere Marketingabteilung wird doch langsam aber sicher sehr, sehr albern.

Wie oft muss denn noch erklärt werden, dass der Verzicht auf Social Media die Probleme nicht ansatzweise lösen kann? Wenn es im Handel zu Problemen für die Kunden kommt - und die sind da, von wegen Defizite werden nicht am Kunden ausgelassen, Beispiele (weniger besetzte Kassen u.Ä.) wurden genannt - stehen die Leute dann auch da und mosern ständig "Bäh, nichts funktioniert hier, aber Hauptsache überall Ottifanten-Merchandise und alberne Otto-Werbung!"?

~~~~~~
"Hmmm...durchsichtige Cola!"
Zitat
micha774

Da schicke ich mal halt nen Verkehrsmeister mit nem Bus raus oder gebe die Leerfahrten für Fahrgäste frei, aber sowas spontanes ist in Deutschland nicht möglich oder gewollt. Hauptsache wieder gelacht bei Socialmedia…

Meinst du die Betriebsaufsicht oder was für Verkehrsmeister willst du da mit nem Bus rausschicken?
Es gibt Tage, da bekommst du als Antwort, in dem Bezirk/Bereich ist derzeit kein Verkehrsmeister da.
Die Einsatzleitung/Rangierer sind auch eingeschränkt in der Lage selbst zu fahren.
Haben ja selbst ihre Aufgaben zu erledigen.

Leerfahrten für Fahrgäste freigeben?
Und wie soll das funktionieren beim Bus? Versuch das mal den Fahrgästen zu erklären, wie die Route zum Betriebshof ist.
Oder meinst du die Leerfahrten die zur Stabilisierung des Taktes durchgeführt werden? Dann verstehst du den Sinn dieser Fahrten nicht.
Zitat
Nahverkehrsplan
Leerfahrten für Fahrgäste freigeben?
Und wie soll das funktionieren beim Bus? Versuch das mal den Fahrgästen zu erklären, wie die Route zum Betriebshof ist.
Oder meinst du die Leerfahrten die zur Stabilisierung des Taktes durchgeführt werden? Dann verstehst du den Sinn dieser Fahrten nicht.

Micha ist glaub ich auch regelmäßig auf dem M44er unterwegs, und dort tummeln sich üblicher Weise massenweise Leerfahrten zwischen den gelegentlich unregelmäßigen Linienwagen. Da könnte man operativ mal die drei Minuten länger fahren und bis zum Betriebshof (v.a. südwärts) oder ab dort (nordwärts) Leute mitnehmen.
Die BVG nutzt die aber auch gefühlt viel zu inflationär. Hurra, leer zum Stuthirtenweg am Nachmittag statt mit Fahrgästen bis Betriebshof oder Alt-Buckow (in Lastrichtung)
Wenigstens einer der mich versteht ;-)
Die U5 ist schon wieder verlängert worden.

Dies würde eher unter dem Thread "Kurioses" passen.
Glückwunsch wer es von der Pietschkerstr zum Bahnhof in einer Minute schafft. Ich brauche mind. 5min und zum SEV nach Karlshorst gerne 10min (bei 4 Ampeln)



Die Abfahrtszeiten vom U Bahnhof Rudow sind hier sehr informativ...

------------------------------------
Eisern Union!
Da scheint in letzter Zeit irgendwie der Wurm drin zu sein? ;-/
Im M46 habe ich vor kurzem kurz vor "U-Bhf. Britz-Süd" die Umsteigemöglichkeiten (und -anschlüsse) vom "S+U-Bhf. Zoo" angezeigt bekommen,
also "S3, S5, S7, S9, U2, U9, RE1, usw. und so fort (in xx Min.)"

Aber wenn an der Bushaltestelle "U-Bhf. Rudow" Pos. 3 dann die Abfahrtszeiten von der Bushaltestelle "U-Bhf. Walther-Schreiber-Platz" Richtung U-Bhf. Alt-Mariendorf
angezeigt werden, dann gleicht sich das ja irgendwie wieder aus. ;-p

;-D



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.2022 17:27 von Zektor.
Zitat
Zektor
Da scheint in letzter Zeit irgendwie der Wurm drin zu sein? ;-/
Im M46 habe ich vor kurzem kurz vor "U-Bhf. Britz-Süd" die Umsteigemöglichkeiten (und -anschlüsse) vom "S+U-Bhf. Zoo" angezeigt bekommen,
also "S3, S5, S7, S9, U2, U9, RE1, usw. und so fort (in xx Min.)"

Das war dann sicherlich die berühmt-berüchtigt, rückwärtslaufende Haltestellenanzeige...

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen