Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Änderungen zum Fahrplanwechsel Dez. 2015 - Thema beendet (Überlänge)
geschrieben von enze 
Die (mir bekannten) wichtigsten Fahrplanänderung bei der BVSG:

X1 Erhält eine Schülerfahrt am Nachmittag von Stahnsdorf nach Teltow; die jeweils letzte Fahrt von Teltow, Bahnhof nach Stahnsdorf ist nun täglich mit dem N12 verknüpft.

611 in der Hvz nun mit 20/40 Minutentakt zwischen Potsdam und Saarmund, außerhalb der Hvz wird ein glatter 40 Minutentakt angeboten. Am Vormittag nun ein annähender 3-Stundentakt nach Tremsdorf (bisher alle 2 Stunden), dafür eine zusätzliche Schülerfahrt mehr nach/von Tremsdorf.

626 Am Abend gibt es werktags von Ruhlsdorf nach Teltow und in der Gegenrichtung bis Stahnsdorf je eine zusätzliche Fahrt.

632 Es wird neu die Haltestelle "Zum großen Zernsee" bedient (zwischen Werder Bf und Hugo-Junkers Str).

633 Einige Fahrten erhalten innerhalb Werders eine neue Linienführung, die Fahrt nach Fichtenwalde hält hinter Wilmersdorfer Str nur noch zum Ausstieg.

Bei fast allen Linien verschieben sich die Fahrtzeiten um bis zu 25 Minuten, bei einigen Linien wurden einzelne Fahrten geändert, entfernt oder neu hinzugefügt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2015 12:50 von Marc1.
Die (mir bekannten) wichtigsten Änderungen bei der RVS im Bereich LDS-Nord. (Die RVS hat alle Änderungen in den Fahrplänen gelb markiert)

Ich benutze übrigens folgende Abkürzung: Kwh = Königs-Wusterhausen

728 Am Sonntag gibt es in beiden Richtungen je eine zusätzliche Fahrt am Morgen, wie aktuell am Samstag.

734 Die Fahrten 13 und 15 fahren nicht mehr zum Flughafen, sondern enden bereits in Waltersdorf, dafür glatter Stundentakt am Vormittag zwischen Waltersdorf und Zeuthen.

735 Erhält in Kwh eine neue Linienführung; das Gewerbegebiet von Wildau wird neu am Vormittag und Mittag erschlossen; eine zusätzliche Fahrt am Mittag zum Flughafen; zwei zusätzliche Fahrten zum A10-Center am frühen Abend; in Richtung Kwh werden die Haltestellen "Flughafen Schönefeld" und "Waltersdorf, Gatelands" zusätzlich bedient; der Abschnitt "S Flughafen Schönefeld - A10 Center" wird nun auch am Vormittag bedient (nur Richtung Kwh).

736 Ab 8:00 wird Richtung Kwh der Abschnitt "S Flughafen Schönefeld - Wildau, Blumenkorso" nicht mehr bedient (ab 14:00 der Abschnitt S Flughafen Schönfeld - Miersdorf, See).

737 Mo - Fr von 6:00 - 19:00 fährt die Linie ab A10-Center neu in das Wildauer Gewerbegebiet; zusätzliche Fahrt am Abend vom A10 Center zum S Königs-Wusterhausen

738 bedient neu Mo - Fr von 6:00 - 19:00 ab A10 Center das Wildauer Gewerbegebiet; neue Linienführung in Wildau; Zusätzliche Fahrt am Abend zwischen S Eichwalde und A10 Center (und zurück).

728, 729, 739 Die Haltestelle Kwh, Herder Str wird in Fontane-Center umbenannt

728, 730, 739 die Haltestelle Kwh, Märkischer Hof wird in Fontaneplatz umbenannt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2015 13:34 von Marc1.
Zitat
Marc1
Die (mir bekannten) wichtigsten Fahrplanänderung bei der BVSG:

X1 Erhält eine Schülerfahrt am Nachmittag von Stahnsdorf nach Teltow; die jeweils letzte Fahrt von Teltow, Bahnhof nach Stahnsdorf ist nun täglich mit dem N12 verknüpft.

611 in der Hvz nun mit 20/40 Minutentakt zwischen Potsdam und Saarmund, außerhalb der Hvz wird ein glatter 40 Minutentakt angeboten. Am Vormittag nun ein annähender 3-Stundentakt nach Tremsdorf (bisher alle 2 Stunden), dafür eine zusätzliche Schülerfahrt mehr nach/von Tremsdorf.

626 Am Abend gibt es werktags von Ruhlsdorf nach Teltow und in der Gegenrichtung bis Stahnsdorf je eine zusätzliche Fahrt.

632 Es wird neu die Haltestelle "Zum großen Zernsee" bedient (zwischen Werder Bf und Hugo-Junkers Str).

633 Einige Fahrten erhalten innerhalb Werders eine neue Linienführung, die Fahrt nach Fichtenwalde hält hinter Wilmersdorfer Str nur noch zum Ausstieg.

Bei fast allen Linien verschieben sich die Fahrtzeiten um bis zu 25 Minuten, bei einigen Linien wurden einzelne Fahrten geändert, entfernt oder neu hinzugefügt.

Hallo,

kann es sein das der Bus 618 Potsdam- Zossen- Wünsdorf eingestellt wird?

Da steht auf der Website was von Regionalverkehr benutzen....welchen denn? [www.vtf-online.de]

Fahrinfo zeigt die Busse weiterhin an....

Kann jemand was klärendes beitragen?

Danke



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2015 16:21 von rioclar48.
Zitat
VT 646
Zumindest beim 651 macht das m.E schon Sinn, da am Bahnhof Falkensee Anschluss zum RE2 bzw. RB14 besteht.

Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.
Aber auf den ersten Blick mutet es schon seltsam an.
Zitat
Marc1
Ich benutze übrigens folgende Abkürzung: Kwh = Königs-Wusterhausen

Warum machst Du denn das? Und ein Bindestrich gehört da auch nicht hin.
Für Königs Wusterhausen wird die landläufig in aller Munde befindliche Abkürzung KW vorgehalten; da bedarf es nicht mal einer Erklärung.
kann gelöscht werden, da woanders schon behandelt

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.2015 16:48 von Tradibahner.
Zitat
rioclar48
kann es sein das der Bus 618 Potsdam- Zossen- Wünsdorf eingestellt wird?

Da steht auf der Website was von Regionalverkehr benutzen....welchen denn? [www.vtf-online.de]

Es ist etwas irritierend formuliert, aber wohl nicht falsch. Mit "Bedienung durch DB Regio" ist hier offenbar die Bussparte von DB Regio gemeint: [www.omnibusrevue.de]
Zitat
Alter Köpenicker
Für Königs Wusterhausen wird die landläufig in aller Munde befindliche Abkürzung KW vorgehalten; da bedarf es nicht mal einer Erklärung.

Damit hab nichtmal ich ein Problem. KW ist unter Berlinern und Umländern fast so bekannt, wie L.A. oder NY.
Tja, früher gab es zum Fahrplanwechsel noch regelmäßig Sonderhefte. Das letzte Heft müsste aus 2006 oder 2007 datieren.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Hallo,

verstehe. Danke für den Tip.
Schade, dass der RE2 zurück auf die Stadtbahn wandert. Die Verbindung
(Schwerin-)-Spandau-Jungfernheide-Gesundbrunnen-Ostkreuz-Schöneweide-KW-(-Cottbus)
hatte ihren Reiz...

Eine AC-S10 Nauen-Spandau-Jungfernheide-Gesundbrunnen-Ostkreuz-Schöneweide-Schönefeld(später BBI)-Blankenfelde-Wünsdorf
(meinetwegen auch mit in S-Bahn-Farben lackierten Talente, nach Leipziger Vorbild) wäre auch sehr interessant.

Und überhaupt, die Talent-Regio's (RB21/22,14,24,10,13) könnte man durchaus auch als (S) fahren lassen... RB klingt so nach muffiger Provinz,
bei der S-Bahn Mitteldeutschland hat sich die Umstellung RB>S durchaus gelohnt.
Zitat
plums
Schade, dass der RE2 zurück auf die Stadtbahn wandert. Die Verbindung
(Schwerin-)-Spandau-Jungfernheide-Gesundbrunnen-Ostkreuz-Schöneweide-KW-(-Cottbus)
hatte ihren Reiz...

Wieso hatte? Der RE2 ist niemals so gefahren und sollte es auch nie tun.

Und den anderen Quatsch vergesse mal auch schnell. Die S-Bahn Mitteldeutschland hat sich gelohnt, weil völlig neue Verbindungen geschaffen wurden. Und nicht weil einer eine RB nun S nennt ohne Veränderung.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2020
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
plums
Schade, dass der RE2 zurück auf die Stadtbahn wandert. Die Verbindung
(Schwerin-)-Spandau-Jungfernheide-Gesundbrunnen-Ostkreuz-Schöneweide-KW-(-Cottbus)
hatte ihren Reiz...

Wieso hatte? Der RE2 ist niemals so gefahren und sollte es auch nie tun.

Und den anderen Quatsch vergesse mal auch schnell. Die S-Bahn Mitteldeutschland hat sich gelohnt, weil völlig neue Verbindungen geschaffen wurden. Und nicht weil einer eine RB nun S nennt ohne Veränderung.

Vertippt.... hÄtte, hätte es heißen sollen.

Na da hast Du aber scheinbar nicht aufgepasst. ;-) Durch den City-Tunnel wurden in LE nur durchgehende Verbindungen von ehem. RB-Linien (S2>Bitterfeld, S4>Geithain/Torgau, wie auch S5>Altenburg/Zwickau) geschaffen. Einzig die Wurzener-S1, die nun vom Süden nach LE rein fährt und die zweite HAL-Strecke kann man als "völlig neue Verbindung" gelten lassen.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
plums
Schade, dass der RE2 zurück auf die Stadtbahn wandert. Die Verbindung
(Schwerin-)-Spandau-Jungfernheide-Gesundbrunnen-Ostkreuz-Schöneweide-KW-(-Cottbus)
hatte ihren Reiz...

Wieso hatte? Der RE2 ist niemals so gefahren und sollte es auch nie tun.

Genau! Ich bin sehr froh wenn diese Weltreise zum RE2 endlich wieder vorbei ist... Die Streckenführung über den Ring mag ihren Reiz haben, aber bitte nur für so eine Verstärker-RB.
Der RE2 ist seit der Umleitung JUN-GSB-BLO sogar mal pünktlich!!!
Man muß ja nicht alles auf Gedeih und Verderb über die (überlastete) Stadtbahn oder durch den Tunnel schicken.
Durch den neuen R-Bf.Ostkreuz ergeben sich so viele neue Möglichkeiten und die Relation 'Spandau-Gesundbrunen-weiter gen Osten/Südosten' wurde bisher mehr als Stiefmütterlich behandelt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.2015 08:09 von plums.
Zitat
plums
Na da hast Du aber scheinbar nicht aufgepasst. ;-) Durch den City-Tunnel wurden in LE nur durchgehende Verbindungen von ehem. RB-Linien (S2>Bitterfeld, S4>Geithain/Torgau, wie auch S5>Altenburg/Zwickau) geschaffen. Einzig die Wurzener-S1, die nun vom Süden nach LE rein fährt und die zweite HAL-Strecke kann man als "völlig neue Verbindung" gelten lassen.

Aber die Linien haben alle in Leipzig geendet.
Früher konnte ich nicht in Halle in den Zug steigen und in Altenburg wieder raus ... Da sind viele durchgehende (neue!) Verbindungen entstanden.
Und die Leute werden sich echt freuen, wie sie zwischen echter und RB-S-Bahn unterscheiden sollen. Dumm sind sie nicht immer, aber man muss das System nicht unnötig verkomplizieren.

Zitat
plums
Der RE2 ist seit der Umleitung JUN-GSB-BLO sogar mal pünktlich!!!
Man muß ja nicht alles auf Gedeih und Verderb über die (überlastete) Stadtbahn oder durch den Tunnel schicken.
Durch den neuen R-Bf.Ostkreuz ergeben sich so viele neue Möglichkeiten und die Relation 'Spandau-Gesundbrunen-weiter gen Osten/Südosten' wurde bisher mehr als Stiefmütterlich behandelt.

Hmm, ich pendele jeden Mittwoch und Freitag. Was habe ich mich schon oft in Lübben aufgeregt, weil der Bus (11 min nach Ankunft RE2) mal wieder weg war. Letzten Freitag hatte ich sogar +30.
Der RE2 dient aber nicht dem innerberlinerischen Verkehr, sondern der Anbindung Cottbus/Spreewald und Nauen/Wittenberge. Und glaube, die wollen allesamt nicht nach Lichtenberg, Schöneweide oder Gesundbrunnen, sondern in die City.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2020
Zitat
plums
.

Na da hast Du aber scheinbar nicht aufgepasst. ;-) Durch den City-Tunnel wurden in LE nur durchgehende Verbindungen von ehem. RB-Linien (S2>Bitterfeld, S4>Geithain/Torgau, wie auch S5>Altenburg/Zwickau) geschaffen. Einzig die Wurzener-S1, die nun vom Süden nach LE rein fährt und die zweite HAL-Strecke kann man als "völlig neue Verbindung" gelten lassen.

Das "nur" ist an der Stelle aber eine Untertreibung. Der Citytunnel schaffte neue Verbindung direkt in Zentrum der Stadt, die es vorher unsteigefrei nicht gab. Das war der Fahrgastbringer. Aber der silberne Karren nun RE, RB, SE oder SX heißt ist den Fahrgäste doch Latte.

*******
Forum schon leergelesen? Dann weiß ich auch nicht weiter.
Ist an mir völlig vorbeigegangen:

Die ODEG wird werktags einen Umlauf der RB10 übernehmen, am Wochenende der RB14 im Auftrag von DB Regio bis Sommer 2016.
Grund: Talente ...

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2020
Zitat
plums
Der RE2 ist seit der Umleitung JUN-GSB-BLO sogar mal pünktlich!!!

Wat fürn Ding? Gesundbrunnen ist immer noch BGS, Jungfernheide BJUN - falls das gemeint war.
Zitat
485er-Liebhaber
Und den anderen Quatsch vergesse mal auch schnell. Die S-Bahn Mitteldeutschland hat sich gelohnt, weil völlig neue Verbindungen geschaffen wurden. Und nicht weil einer eine RB nun S nennt ohne Veränderung.

Die "S-Bahn" RheinNeckar hat aber genau das getan - es fährt jede Linie im Stundentakt, also eigentlich wie ein Regionalzug.
Dieses Thema wurde beendet.