Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Baureihe 483 / 484
geschrieben von Bäderbahn 
soeben auf youtube gesehen: ..... und wieder ein neuer 484 .....
Ich bin eben gerade das erste Mal (hab die bisher immer nur weg fahren sehen, wenn ich den Bahnsteig betrat) mit einer Baureihe 483/484 mitgefahren. Ist es normal, dass innen keine Durchsagen kommen? Bin von Prenzlauer bis Frankfurter Allee mitgefahren und lediglich bei letzterer hab es einen Hinweis auf die Ausstiegsseite links.

Ungewohnt fand ich auch den gelben Streifen an den Automatiktüren. Ich stand etwas gedankenverloren an der Tür, ohne vorher die Schilder gelesen zu haben, und als diese auch piepsend öffnen wollte, stoppte die Tür auf der Hälfte. Ohne den Hinweis eines anderen Fahrgasts wäre ich nicht so schnell darauf gekommen, dass dort eine Art Lichtschranke verbaut ist. Jetzt hinterher komme ich allerdings ins Grübeln, da in Greifswalder Allee eine Frau noch in der Tür stand, als sich diese schloss, wodurch die Frau zurück ins Fahrzeug gedrückt wurde.

Vom Innenraum war ich generell allerdings sehr angetan. Auch die Anzeige im Fahrgastraum fand ich ansprechend, weswegen ich mich frage, warum man diese nicht auch an der Front nutzt zwecks Flexibilität der Anzeige.
Keine Ansagen: Glück gehabt würde ich sagen. Normalerweise ist es ja so, dass die verschiedenen Ansagen (nächste Station deutsch, Pandemiehinweis deutsch, Ausstiegsseite deutsch und alles nochmals auf englisch) in derart großen Abständen kommen dass man während der gesamten Fahrt durchweg beschallt wird und nie so richtig Ruhe einkehrt.

Man hat irgendwie den Eindruck, dass man die innen wirklich kaum zu hörenden Fahrtgeräusche (Motoren, Steuerung) irgendwie zu kompensieren versucht hat.

Die Außenanzeiger vorn sind m.E. der größte Fail der Baureihe. Insofern eigentlich 'ne gute Sache, heißt, der Rest macht einen wirklich guten Eindruck. Bin mir gerade unsicher ob ich's hier schon geschrieben habe, aber mir gefällt der Innenraum sehr, besonders gegenüber ähnlichen Neufahrzeugen wie der BR 490. Wir haben mehr Glas und die dunkle Farbe an den Wänden anstatt weiß. Das gefällt mir.

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
S41/42 AI und RI mit 484 Vollzügen ab 11.12. ist so gut wie sicher, ggf. noch nicht sofort alle 12 Tagesumläufe

Dafür dann S45 mit 481

Und S3 mit 480
Zitat
Leyla
S41/42 AI und RI mit 484 Vollzügen ab 11.12. ist so gut wie sicher, ggf. noch nicht sofort alle 12 Tagesumläufe

Dafür dann S45 mit 481

Und S3 mit 480

AI & RI, Adler & Reiher, also jeder zweite Zug wird ein Vollzug? Wäre ja ein wunderbares Geschenk zu Weihnachten. Komplette Umstellung auf 483/484 dann also schon im April?
Zitat
m7486
Zitat
Leyla
S41/42 AI und RI mit 484 Vollzügen ab 11.12. ist so gut wie sicher, ggf. noch nicht sofort alle 12 Tagesumläufe

Dafür dann S45 mit 481

Und S3 mit 480

AI & RI, Adler & Reiher, also jeder zweite Zug wird ein Vollzug? Wäre ja ein wunderbares Geschenk zu Weihnachten. Komplette Umstellung auf 483/484 dann also schon im April?

Bis 055 braucht man für eine komplette Umstellung der Tagesgruppen, diese Woche hat Stadler den 053 von Wilhelmsruh nach Velten gebracht. Es folgen noch weitere Aufenthalte in Oranienburg und Wannsee, ehe sie nach Grünau kommen und dem Fahrbetrieb übergeben werden.

Die anderen kommen wohl schon sukzessive mit der laufenden Auslieferung ab 484 056 bis 085 auf die Ring-Stammgruppen. Und irgendwann auf die S15.

Also es wäre personaltechnisch nicht sinnvoll, die kommenden 484er wieder auf die S45 zu schieben, wenn alle S41/42 Tf sowieso ab Fahrplanwechsel die Lizenz für 481 und 483/484 benötigen.

Stadler wird jedenfalls Interesse daran haben, die Hallen schnellstmöglich für die Produktion der JK und J frei zu bekommen



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.2022 00:40 von Leyla.
Zitat
Krumme Lanke
Auch die Anzeige im Fahrgastraum fand ich ansprechend, weswegen ich mich frage, warum man diese nicht auch an der Front nutzt zwecks Flexibilität der Anzeige.

Das habe ich mich auch gefragt. Diese Anzeige drängt sich doch als Frontanzeige geradezu auf. Ich frage mich sowieso, warum man in sämtlichen Neufahrzeugen, das betrifft auch die U-Bahn, noch auf LED-Anzeigen setzt.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Philipp Borchert
Normalerweise ist es ja so, dass die verschiedenen Ansagen (nächste Station deutsch, Pandemiehinweis deutsch, Ausstiegsseite deutsch und alles nochmals auf englisch) in derart großen Abständen kommen dass man während der gesamten Fahrt durchweg beschallt wird und nie so richtig Ruhe einkehrt.

Dann und wann gesellt sich noch der Hinweis auf einen längeren Aufenthalt an der nächsten Station. Zum Beispiel zwischen Baumschulenweg und Köllnische Heide auf der S47. Die ganze Fahrt besteht wirklich nur aus verschiedenen Piepstönen und Durchsagen. Spannend wird es, wodurch wohl die Maskenpflichtansage ersetzt wird, wenn man sich auch hierzulande endlich dazu durchringt, die Pandemie für beendet zu erklären. Wirklich Ruhe hat man in diesen Zügen jedoch während des Fahrtrichtungswechsels in Spindlersfeld, wenn niemand mehr einsteigt. Ist man dann etwas in Gedanken verloren, bekommt man gar nicht mit, wie sich der Zug in Bewegung setzt.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Nicht zu vergessen der Hinweis wie man zum Bi Ih Ar Äport (BER Airport) kommt.

Aber eigentlich geht noch was, beispielsweise die Ansage der nächsten Umstiege. Wird im LINT RE6 gelegentlich auch automatisiert vorgelesen.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Krumme Lanke
Auch die Anzeige im Fahrgastraum fand ich ansprechend, weswegen ich mich frage, warum man diese nicht auch an der Front nutzt zwecks Flexibilität der Anzeige.

Das habe ich mich auch gefragt. Diese Anzeige drängt sich doch als Frontanzeige geradezu auf. Ich frage mich sowieso, warum man in sämtlichen Neufahrzeugen, das betrifft auch die U-Bahn, noch auf LED-Anzeigen setzt.

Ich denke mal TFT-Anzeigen erreichen nicht die notwendige Helligkeit wie LED-Matrizen
Zitat
Leyla
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Krumme Lanke
Auch die Anzeige im Fahrgastraum fand ich ansprechend, weswegen ich mich frage, warum man diese nicht auch an der Front nutzt zwecks Flexibilität der Anzeige.

Das habe ich mich auch gefragt. Diese Anzeige drängt sich doch als Frontanzeige geradezu auf. Ich frage mich sowieso, warum man in sämtlichen Neufahrzeugen, das betrifft auch die U-Bahn, noch auf LED-Anzeigen setzt.

Ich denke mal TFT-Anzeigen erreichen nicht die notwendige Helligkeit wie LED-Matrizen

Hat man auch sehr gut an der Dora gesehen, die ja TFT drin hatten. War jetzt nicht so gut zu erkennen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2022
Zitat
Leyla
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Krumme Lanke
Auch die Anzeige im Fahrgastraum fand ich ansprechend, weswegen ich mich frage, warum man diese nicht auch an der Front nutzt zwecks Flexibilität der Anzeige.

Das habe ich mich auch gefragt. Diese Anzeige drängt sich doch als Frontanzeige geradezu auf. Ich frage mich sowieso, warum man in sämtlichen Neufahrzeugen, das betrifft auch die U-Bahn, noch auf LED-Anzeigen setzt.

Ich denke mal TFT-Anzeigen erreichen nicht die notwendige Helligkeit wie LED-Matrizen

Das könnte ein möglicher Grund sein, der zweite Teil meiner Äußerung bezog sich dann aber wieder auf die Innenanzeigen, bei denen man ja auf beide Bauarten, LED und TFT setzt. Da würden doch TFT-Anzeigen ausreichen.

Sind die Haltestellenanzeigen in den Artic-Bahnen der SRS nicht auch TFT-Anzeiger? Die sind doch recht gut lesbar.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
485er-Liebhaber
Hat man auch sehr gut an der Dora gesehen, die ja TFT drin hatten. War jetzt nicht so gut zu erkennen.

Die waren ja auch recht klein.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
485er-Liebhaber
Hat man auch sehr gut an der Dora gesehen, die ja TFT drin hatten. War jetzt nicht so gut zu erkennen.

Die waren ja auch recht klein.

Und Außerdem grauer Hintergrund
Gerade einen Halbzug auf der S8 entdeckt.

Stromsparen am Abend, oder Ausfall eines 483ers?
Zitat
PassusDuriusculus
Gerade einen Halbzug auf der S8 entdeckt.

Stromsparen am Abend, oder Ausfall eines 483ers?

Die S8 fährt je nach Uhrzeit und Tag in allen drei Zugstärken von 1/4 bis 3/4.
Ah danke.. Stimmt hatte ich vergessen. Letzte Woche um die Zeit wars noch ein Dreiviertel
Zitat
PassusDuriusculus
Ah danke.. Stimmt hatte ich vergessen. Letzte Woche um die Zeit wars noch ein Dreiviertel

Das abendliche Schwächen in Grünau muss sich sicherlich erst einspielen, geht auch nur, wenn Personal mit passenden Berechtigungen vor Ort ist und die Zugbildung stimmt (BR 483 in Richtung Grünau, BR484 in Richtung Norden).

so long

Mario
Kann es sein das die neuen Züge nicht zweizeilige Ziele anzeigen können?

Gestern stand eine S3X Ostbahnhof abfahrbereit mit dem Ziel

S3 Friedr.-hagen Expr.

was befremdlich aussah. In der Frontscheibe fehlten auch noch die letzten zwei Zeichen.
Zitat
micha774
Kann es sein das die neuen Züge nicht zweizeilige Ziele anzeigen können?

Gestern stand eine S3X Ostbahnhof abfahrbereit mit dem Ziel

S3 Friedr.-hagen Expr.

was befremdlich aussah. In der Frontscheibe fehlten auch noch die letzten zwei Zeichen.

Mit einer älteren Software war das noch möglich
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen