RE1-Umleiter zu später Stund'


182 005 "Theodor Fontane" mit RE 3127 von Magdeburg nach Frankfurt (Oder) am S-Bahnhof Pankow.



182 007 mit RE 3193 von Brandenburg (Havel) nach Frankfurt (Oder) am S-Bahnhof Wedding.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.04.2019 21:17 von Knut Rosenthal.
Heute morgen bot sich mir in der Otto-Braun-Straße endlich mal eine Gelegenheit, den neuen eCitaro der BVG im Linieneinsatz abzulichten:



1816 am 24.04.2019 Linie 142


Außerdem kam freundlicherweise vorbei:



3094 am 24.04.2019 Linie 200


Der eCitaro 1816 war auch schon vor Ostern auf der Linie 142 eingesetzt worden. Da hatte ich aber nur nachmittags Zeit und ihn so nicht antreffen können.



1631 am 17.04.2019 Linie 142


Dieser Bus verkehrt offenbar derzeiz nur morgens/vormittags auf der Linie 142. Abends wurde er auch schon auf der Linie 259 gesehen.


Gruß
Micha


Zitat
Micha
Der eCitaro 1816 war auch schon vor Ostern auf der Linie 142 eingesetzt worden. Da hatte ich aber nur nachmittags Zeit und ihn so nicht antreffen können.

Der erste eCitaro 1816 scheint schon einigermaßen betriebstauglich zu sein, denn er ist seit dem 15.4. tagtäglich (einschließlich Sonn- und Feiertage) über 5 bis 12 Stunden auf der Linie 142 eingesetzt, wenn auch aufgrund der geringen Reichweite nie den ganzen Tag auf einem Umlauf.
Daneben zeigt er sich oft auf dem Heimat-Betriebshof, für einen Neuling mit begrenzter Reichweite nichts ungewöhnliches.
Statt immer nur die Türseite von vorn, hier mal die andere Seite von hinten ;-)

Von dem neuen eSolaris war noch nichts zu sehen, scheint noch nicht einsatzbereit zu sein?

so long

Mario



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.2019 22:50 von der weiße bim.


Zitat
Micha
Da hatte ich aber nur nachmittags Zeit und ihn so nicht antreffen können.
[...]
Dieser Bus verkehrt offenbar derzeiz nur morgens/vormittags auf der Linie 142. Abends wurde er auch schon auf der Linie 259 gesehen.

Kein Wunder, vormittags ist der Einsatz auf dem 142 vorgesehen, nachmittags auf dem 259.

Hier fährt er auf der Hobrechtsfelder Chaussee


Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Am Wochenende geht es für die M5 nur bis zum Naturkundemuseum


Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2019
Heute auf der U3:


Zwischen Onkel Toms Hütte und Oskar-Helene-Heim


Krumme Lanke


Heidelberger Platz
Schöne Motive für den Zug, schade nur das für den Kollegen im weissen Shirt im Führerstand keine passende Dienstkleidung da ist..
T6JP
Am diesem Wochenende fuhr mal wieder die S7 auf Gummirädern durch Marzehn. Was sicher dem Einen oder Anderen wegen der Fahrzeitverlängerung wenig erfreute, war für mich Anlass, auf der erneut quer durch mein Wohngebiet verlaufenden SEV-Strecke nach sonst hier eher selten verkehrenden Bussen Ausschau zu halten:



B-EX 8033 (und B-EX 5405) trugen den Zweck ihres Einsatzes offen zur Schau



B-BV 1357 - ein Irisbus Crossway



KM-B 36 - Gast aus Kamenz


Und ein Gruß aus Hammburg. Ziemlich genau vier Jahre nach Beendigung meiner Tätigkeit in der Hansestadt kam der ehemaluge Hamburger Hochbahnbus 6409 vorbei:



OHV-VB 96


Gruß
Micha


Zitat
mitropam
Heute auf der U3:


Zwischen Onkel Toms Hütte und Oskar-Helene-Heim


Krumme Lanke


Heidelberger Platz

Danke für die Bilder:

Dennoch frage ich mich:

Bild 1: Der Zug fährt ohne die grüne Signalkelle (habe das Kürzel jetzt nicht im Kopf) während sie im Bild 3 vorhanden ist(?)
Bild 2: Ist das Krumme Lanke? Frage nur weil dort die rote Zugschlußkelle zu sehen ist während die weißen Signallampen leuchten.

Zielschild: Mir ist bekannt, dass das Liniennetzt damals rot (2) und grün (1) dargestellt wurde. Mich irririert gerade das rote und weiße "Breitenbachplatz". Hat man hier historisch willkürlich etwas angezeigt?
Zitat
GraphXBerlin
Bild 1: Der Zug fährt ohne die grüne Signalkelle (habe das Kürzel jetzt nicht im Kopf) während sie im Bild 3 vorhanden ist(?)
Bild 2: Ist das Krumme Lanke? Frage nur weil dort die rote Zugschlußkelle zu sehen ist während die weißen Signallampen leuchten.

Zielschild: Mir ist bekannt, dass das Liniennetzt damals rot (2) und grün (1) dargestellt wurde. Mich irririert gerade das rote und weiße "Breitenbachplatz". Hat man hier historisch willkürlich etwas angezeigt?

schau mal hier: [berliner-u-bahn.info]
Grüne Scheibe / grünes Licht vorn: Dienstfahrt, Zug fährt an der Station durch. Ohne grünes Signal also Fahrgastfahrt.
Bild 2 ist Krumme Lanke und zeigt den Zug nach der Ankunft, die Zugschlußscheibe (rot) steckt noch, auch wenn das Spitzenlicht schon an ist und das Fahrziel geschildert ist. In den 20 Minuten bis zur Abfahrt wird die Scheibe sicher noch entfernt.

Warum der Hintergrund von Breitenbachplatz mal rot und mal weiß ist könnte ich nur spekulieren.

Bäderbahn



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.04.2019 06:48 von Bäderbahn.
Wenn Bild 2 nicht Krumme Lanke wäre, wäre das für die Normalfahrgäste ein ziemlich übler Takt auf der U3 gewesen...^^
Zitat
Bäderbahn
Bild 2 ist Krumme Lanke und zeigt den Zug nach der Ankunft, die Zugschlußscheibe (rot) steckt noch, auch wenn das Spitzenlicht schon an ist und das Fahrziel geschildert ist. In den 20 Minuten bis zur Abfahrt wird die Scheibe sicher noch entfernt.

Fast korrekt. Bild 2 ist nach der Ankunft in Krumme Lanke. Die rote Zugschlussscheibe und das Zielschild für die Rückfahrt nach Breitenbachplatz sind bereits gesteckt. Das Spitzenlicht aus der vorherigen Fahrt Richtung Krumme Lanke leuchtet aber noch und wurde erst kurz vor der Abfahrt gegen "rot" gewechselt. ;-)
Zitat
Knut Rosenthal
RE1-Umleiter zu später Stund'

182 005 "Theodor Fontane" mit RE 3127 von Magdeburg nach Frankfurt (Oder) am S-Bahnhof Pankow.

Also Laufweg vermutlich Wannsee - Grunewald - Ringbahn - Gesundbrunnen - Karower Kreuz - Außenring - Hohenschönhausen - Kreuz Wuhlheide - Köpenick?

Nicht schlecht!
Zitat
Global Fisch
Also Laufweg vermutlich Wannsee - Grunewald - Ringbahn - Gesundbrunnen - Karower Kreuz - Außenring - Hohenschönhausen - Kreuz Wuhlheide - Köpenick?

Nicht schlecht!

So ist es. Mit Zusatzhalten in Gesundbrunnen und Hohenschönhausen.

648 114 "Fontanestadt Neuruppin" als RE 3609 von Wittstock (Dosse) nach Berlin Gesundbrunnen kurz vor Fretzdorf.



Eine Stunde später: 648 115 und 648 116 als RE 3629 von Wittstock (Dosse) nach Berlin Gesundbrunnen zwischen Fretzdorf und Netzeband.



632 010 als RB 61192 nach Löwenberg (Mark) kurz hinter Rheinsberg (Mark).



504 006 als RB 62023 von Pritzwalk nach Neustadt (Dosse) kurz hinter Blumenthal (Mark).
Zitat
Bäderbahn
Zitat
GraphXBerlin
Bild 1: Der Zug fährt ohne die grüne Signalkelle (habe das Kürzel jetzt nicht im Kopf) während sie im Bild 3 vorhanden ist(?)
Bild 2: Ist das Krumme Lanke? Frage nur weil dort die rote Zugschlußkelle zu sehen ist während die weißen Signallampen leuchten.

Zielschild: Mir ist bekannt, dass das Liniennetzt damals rot (2) und grün (1) dargestellt wurde. Mich irririert gerade das rote und weiße "Breitenbachplatz". Hat man hier historisch willkürlich etwas angezeigt?

schau mal hier: [berliner-u-bahn.info]
Grüne Scheibe / grünes Licht vorn: Dienstfahrt, Zug fährt an der Station durch. Ohne grünes Signal also Fahrgastfahrt.
Bild 2 ist Krumme Lanke und zeigt den Zug nach der Ankunft, die Zugschlußscheibe (rot) steckt noch, auch wenn das Spitzenlicht schon an ist und das Fahrziel geschildert ist. In den 20 Minuten bis zur Abfahrt wird die Scheibe sicher noch entfernt.

Warum der Hintergrund von Breitenbachplatz mal rot und mal weiß ist könnte ich nur spekulieren.

Warum gelten auf den Linien U2 und U5 abweichende Regeln bei den Signalen?
Die Strecken der U2 und der U5 waren die einzigen in Ost-Berlin
Zitat
Henning

Warum gelten auf den Linien U2 und U5 abweichende Regeln bei den Signalen?

Weil dort zu BVB-Zeiten andere Sicherungstechnuk verbaut wurde. Dahinter steht auch eine andere Philosophie. Man orientierte sich mehr an der Deutschen Reichsbahn. Die kennt z.B. keine Signalbegriffe mit zwei gelben Lichtpunkten.

Es ist einfacher, dieses in die Vorschriften zu übernehmen als die Sicherungstechnik umzurüsten. Da ohnehin in den kommenden Jahren die Ausmusterung der Altstellwerke und Inbetriebnahme der ESTW kommt endet das Kapitel der Besonderheiten auf den beiden Linien.
Zitat
Bd2001

Weil dort zu BVB-Zeiten andere Sicherungstechnuk verbaut wurde. Dahinter steht auch eine andere Philosophie. Man orientierte sich mehr an der Deutschen Reichsbahn. Die kennt z.B. keine Signalbegriffe mit zwei gelben Lichtpunkten.

Ich glaube, du hast das anders gemeint, weil ...



Gruß
N
Zitat
Bäderbahn
Zitat
GraphXBerlin
Bild 1: Der Zug fährt ohne die grüne Signalkelle (habe das Kürzel jetzt nicht im Kopf) während sie im Bild 3 vorhanden ist(?)
Bild 2: Ist das Krumme Lanke? Frage nur weil dort die rote Zugschlußkelle zu sehen ist während die weißen Signallampen leuchten.

Zielschild: Mir ist bekannt, dass das Liniennetzt damals rot (2) und grün (1) dargestellt wurde. Mich irririert gerade das rote und weiße "Breitenbachplatz". Hat man hier historisch willkürlich etwas angezeigt?

schau mal hier: [berliner-u-bahn.info]
Grüne Scheibe / grünes Licht vorn: Dienstfahrt, Zug fährt an der Station durch. Ohne grünes Signal also Fahrgastfahrt.
Bild 2 ist Krumme Lanke und zeigt den Zug nach der Ankunft, die Zugschlußscheibe (rot) steckt noch, auch wenn das Spitzenlicht schon an ist und das Fahrziel geschildert ist. In den 20 Minuten bis zur Abfahrt wird die Scheibe sicher noch entfernt.

Warum der Hintergrund von Breitenbachplatz mal rot und mal weiß ist könnte ich nur spekulieren.
Mir ist die grüne Dienstfahrt ohne Halt an Bahnhöfen bekannt. War der Tradi-Zug n dem Tag ohne Fahrgäste unterwegs ?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen