Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Hold on tight (Englisch im ÖPNV)
geschrieben von Fahrgast1414 
Zitat
Havelländer
Zitat
IsarSteve
Jeden Tag This platform is 'out of service' sehen. Zum kozten.

Glückwunsch zum sorgenfreien Alltag

OK.. Dann erkläre mal was bei 'out of service' falsch ist..? Du bist ja so klug.

So steht es immer.
Hier kein Zugverkehr
Out of service.

Tipp: Die Gurgle Übersetztung ist falsch. bzw deutet etwas anderes an. Dort hat die BVG anscheinend Ihre 'Out of Service' hergeholt.

Out of Ideas?

IsarSteve



5 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2019 09:20 von IsarSteve.
Sollte es nicht heißen 'Not in service'?
Zitat
IsarSteve
Zitat
Havelländer
Zitat
IsarSteve
Jeden Tag This platform is 'out of service' sehen. Zum kozten.

Glückwunsch zum sorgenfreien Alltag

OK.. Dann erkläre mal was bei 'out of service' falsch ist..? Du bist ja so klug.

So steht es immer.
Hier kein Zugverkehr
Out of service.

Naja, dann ist ja wohl nicht der Bahnsteig als solcher außer Dienst, sondern der Zugverkehr an dem Bahnsteig oder an einem bestimmen Gleis. Also wäre „No train service here“ wohl die bessere Übersetzung für "Hier kein Zugverkehr".

Statt nur Fangfragen zu stellen, sollte man positive, konstruktive Informationen geben.


heute mal keine sig



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2019 12:26 von L.Willms.
Zitat
VBB/HVV
Sollte es nicht heißen 'Not in service'?

Vielen Dank. Ja, aber ich habe auf eine Antwort des Verfassers des sogenannten Havelländers gewartet. Normalerweise hat er/sie zu allem etwas zu sagen.

'Out of Service' (Außer Betrieb), kann sich auf den 'Service' (Betrieb) eines Aufzug oder Waschmaschine beziehen, aber nicht auf den 'Service' (Betrieb) einer Bahn- oder Buslinie. Natürlich werden die Anhänger des 'BVG-Englisch' sagen, dass es für diejenigen gedacht ist, die noch weniger gut Englisch sprechen/verstehen als sie. 'Dumming down' at its best.

IsarSteve
Zitat
L.Willms


Statt nur Fangfragen zu stellen, sollte man positive, konstruktive Informationen geben.

Nein, ich bin zu lang hier im Forum (Seit 2003) tätig.

IsarSteve
Klickt euch gerne durch die Zitate von lil' Tate Talley, Maskottchen eines texanischem Vergnügungsparks:

[talleyamusements.com]
Zitat
Trittbrettfahrer
Klickt euch gerne durch die Zitate von lil' Tate Talley, Maskottchen eines texanischem Vergnügungsparks:

[talleyamusements.com]

Danke.. 'Rides' not 'Journeys'.

IsarSteve
Was ich auch immer lustig finde im Amerikanischen: My new ride = Mein neues Auto! Dafuer muss das Reiten auf einem Pferd extra mit "Horseback riding" bezeichnet werden.
Henner
Zitat
IsarSteve
Danke.. 'Rides' not 'Journeys'.

Bin raus. Worum geht es denn jetzt bei dieser tiefgreifenden Sommerloch-Debatte?
Geht es darum, dass "hold on tight during the ride" eine funktionierende Formulierung ist oder darum, dass sich die BVG den "Spaß" gönnt, "ride" der Umgangssprache zu entnehmen.

Und wer sich beschwert, dass ride klinge, als endet es mit einem "t", soll mal bitte Wald mit klingendem "d" aussprechen.
Zitat
Trittbrettfahrer
Zitat
IsarSteve
Danke.. 'Rides' not 'Journeys'.

Bin raus. Worum geht es denn jetzt bei dieser tiefgreifenden Sommerloch-Debatte?
Geht es darum, dass "hold on tight during the ride" eine funktionierende Formulierung ist oder darum, dass sich die BVG den "Spaß" gönnt, "ride" der Umgangssprache zu entnehmen.

Und wer sich beschwert, dass ride klinge, als endet es mit einem "t", soll mal bitte Wald mit klingendem "d" aussprechen.

Keine Ahnung.. Ich habe 'Rides und Journeys' nicht eingebracht .. und ich dachte DU hattest es angefagen.. gepasst hatte es schön.. es waren so viele Lochstöpfer dabei. Der Borsigwälder und der Haselhorster..

IsarSteve



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2019 15:42 von IsarSteve.
Wenn es tröstet: Auch in Deutsch ist die Fahrgastinformation meist nicht stimmig. Es wird gnadenlos Trepppptow ider Kaaaarlshorst angesagt...and nobody cares!

*******
Aufgrund von Verzögerungen im Schreibablauf kommt es bei einige Beiträgen zu Verspätungen und Ausfällen.
Zitat
Logital
Wenn es tröstet: Auch in Deutsch ist die Fahrgastinformation meist nicht stimmig. Es wird gnadenlos Trepppptow ider Kaaaarlshorst angesagt...and nobody cares!

Komisch, normalweise tut man so wichtig.

IsarSteve
Zitat
Trittbrettfahrer
Und wer sich beschwert, dass ride klinge, als endet es mit einem "t", soll mal bitte Wald mit klingendem "d" aussprechen.

Wenn man korrekt Englisch, Kastilisch ("Spanisch") oder Arabisch sprechen will, dann muß man das können. Und es gibt sicherlich noch ein paar andere Sprachen, die die Auslautverhärtung des Deutschen und Türkischen nicht kennen (Beispiel "Buch" arabisch "kitab" wird auf türkisch zu "kitap").

Wenn ein Betrieb des öffentlichen Personenverkehrs Ansagen in englischer Sprache machen will, vor allem wenn sie aus der Konserve kommen, dann sollte die Aussprache korrekt sein. Dem Schaffner, der im ICE "Ssänk ju foa travvelink" sagt, dem kann man das nachsehen, aber der im Studio aufgenommenen Ansage vom Speichermedium nicht.


heute mal keine sig



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2019 15:54 von L.Willms.
Zitat
Logital
Wenn es tröstet: Auch in Deutsch ist die Fahrgastinformation meist nicht stimmig. Es wird gnadenlos Trepppptow ider Kaaaarlshorst angesagt...and nobody cares!

Wird die neue DB-Stimme eigentlich auch bei der Berliner S-Bahn eingeführt? Vielleicht gibt es dann Hoffnung, dass Treptow, Karlshorst und Adlershof mal wieder richtig ausgesprochen werden.
Zitat
L.Willms
Wenn ein Betrieb des öffentlichen Personenverkehrs Ansagen in englischer Sprache machen will, vor allem wenn sie aus der Konserve kommen, dann sollte die Aussprache korrekt sein. Dem Schaffner, der im ICE "Ssänk ju foa travvelink" sagt, dem kann man das nachsehen, aber der im Studio aufgenommenen Ansage vom Speichermedium nicht.

Witzig. Woran machen wir fest, welches Englisch dann richtig ist und welche Aussprache heranzuziehen ist? Wer entscheidet das? Oxford?
Und vor allen Dingen: Wer bezahlt den zweiten Muttersprachler? Du? Geld sitzt ja eh richtig locker bei den Betrieben.

Wenn es keine englischen Durchsagen gibt, heult die eine Fraktion.
Wenn es alle deutschen Aussagen zusätzlich im perfekten Oxford-Englisch gibt, das aber noch mal mehr Kohle kostet, heult die andere Fraktion.
Irgendwo dazwischen bewegen wir uns gerade. Friede, Freude, Eierkuchen. Jetzt gehen wir alle mal wieder an die Sonne.
Zitat
Trittbrettfahrer
Zitat
L.Willms
Wenn ein Betrieb des öffentlichen Personenverkehrs Ansagen in englischer Sprache machen will, vor allem wenn sie aus der Konserve kommen, dann sollte die Aussprache korrekt sein. Dem Schaffner, der im ICE "Ssänk ju foa travvelink" sagt, dem kann man das nachsehen, aber der im Studio aufgenommenen Ansage vom Speichermedium nicht.

Witzig. Woran machen wir fest, welches Englisch dann richtig ist und welche Aussprache heranzuziehen ist? Wer entscheidet das? Oxford?
Und vor allen Dingen: Wer bezahlt den zweiten Muttersprachler? Du? Geld sitzt ja eh richtig locker bei den Betrieben.

Wenn es keine englischen Durchsagen gibt, heult die eine Fraktion.
Wenn es alle deutschen Aussagen zusätzlich im perfekten Oxford-Englisch gibt, das aber noch mal mehr Kohle kostet, heult die andere Fraktion.

Jetzt mal abgesehen davon, dass es ja sogar Leute geben soll, die mehr als eine Sprache auf muttersprachlichem Niveau beherrschen - von welchen gigantischen Kosten reden wir hier? Auch vor dem Hintergrund, dass allgemeine Ansagen ja nicht jedes Jahr neu eingesprochen werden müssen. Die zur WM 2006 eingeführten englischen Ansagen bei der S-Bahn werden inzwischen seit 13 Jahren genutzt.
Zitat
Logital
Wenn es tröstet: Auch in Deutsch ist die Fahrgastinformation meist nicht stimmig. Es wird gnadenlos Trepppptow ider Kaaaarlshorst angesagt...and nobody cares!

Schlimm war auch immer Bernau oder Grünau, also mit Betonung auf die erste Silbe statt auf au (wie es ja hier, im Gegensatz zu beispielsweise Süddeutschland üblich ist). Aber das wurde schnell behoben.
Zitat
VBB/HVV
Schlimm war auch immer Bernau oder Grünau, also mit Betonung auf die erste Silbe statt auf au

Es sagt aber auch keiner Spandau. Oder Gatow. Oder Kladow.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2019 20:09 von Ruhlebener.
Nein nein, es unterscheidet sich schon, das ist richtig. Trotzdem fällt es halt auf, wenn es 'falsch' betont wird.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2019 20:15 von VBB/HVV.
Zitat
Trittbrettfahrer
Jetzt gehen wir alle mal wieder an die Sonne.

Für einige wäre es besser, langsam mal aus der Sonne zu kommen.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen