Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Juni 2021 - Thema beendet, Juli-Thema nutzen!
geschrieben von B-V 3313 
Das die Interessen der Fahrgäste der BVG tatsächlich nicht interessiert sieht man am N65. Der fährt auch nur mit 12m-Wagen obwohl der ja da nicht einmal lang kommt. Die Besetzung ist gerade in Kreuzberg wie früher im Berufsverkehr. Aber danach wird der Bus auch nicht leerer. Zehn bis 15 Minuten Verspätung sind da normal.
Zitat
Philipp Borchert
Das beantwortet meine etwas provokativ gestellte Frage aber nicht. Haben die Leute die Häuser für weniger Umgebungserschütterung ausgelegt, und wenn wie schafft man sowas?

Zum dritten Mal: Die Häuser sind wie überall, die Straße ist das Problem..fahr die doch einfach mal mitn Bus/Fahrrad ab, dann weiste warum..und warum mit 20kmh.

T6JP
Zitat
Der Köpenicker
Ist der 165 mit dem 265 gekoppelt?
Heute morgen nur kurze Eindecker auf dem 165 unterwegs, dementsprechend kuschelig, da ja dank der Sommerferien ein 20 Minuten-Takt besteht.

Die Bauarbeiten in der Schnellerstraße sind beendet. Der 165er fährt ab heute wieder als Gelenkbus.

*******
Meine Signatur hinzugefügt.
Zitat
Bd2001
Das die Interessen der Fahrgäste der BVG tatsächlich nicht interessiert sieht man am N65. Der fährt auch nur mit 12m-Wagen obwohl der ja da nicht einmal lang kommt. Die Besetzung ist gerade in Kreuzberg wie früher im Berufsverkehr. Aber danach wird der Bus auch nicht leerer. Zehn bis 15 Minuten Verspätung sind da normal.

Sofern 2 Wagen an der Schänke stehen sollen... gehen nur EN, wenn nicht ausgebaut wird. Das hat nichts mit Interesse an den Fahrgästen zu tun.
def
Re: Kurzmeldungen Juni 2021
19.07.2021 07:54
Zitat
Nahverkehrsplan
Zitat
Bd2001
Das die Interessen der Fahrgäste der BVG tatsächlich nicht interessiert sieht man am N65. Der fährt auch nur mit 12m-Wagen obwohl der ja da nicht einmal lang kommt. Die Besetzung ist gerade in Kreuzberg wie früher im Berufsverkehr. Aber danach wird der Bus auch nicht leerer. Zehn bis 15 Minuten Verspätung sind da normal.

Sofern 2 Wagen an der Schänke stehen sollen... gehen nur EN, wenn nicht ausgebaut wird. Das hat nichts mit Interesse an den Fahrgästen zu tun.

Ähm... doch! Oder ist irgendwo in der Berliner Verfassung festgeschrieben, dass der N65 in Rahnsdorf enden muss? Wenn im inneren Abschnitt des N65 Gelenkbusse erforderlich sind, deren Einsatz aber an einer Endhaltestelle mitten im Wald scheitert, kann die Linie eben nicht zur Waldschänke geführt werden. (Unabhängig davon sollte man sowieso, wo immer möglich, einigermaßen gleich ausgelastete Abschnitte miteinander kombinieren, allein aus wirtschaftlichen Gründen.)
Jay
Re: Kurzmeldungen Juni 2021
19.07.2021 09:51
Zitat
def
Zitat
Nahverkehrsplan
Zitat
Bd2001
Das die Interessen der Fahrgäste der BVG tatsächlich nicht interessiert sieht man am N65. Der fährt auch nur mit 12m-Wagen obwohl der ja da nicht einmal lang kommt. Die Besetzung ist gerade in Kreuzberg wie früher im Berufsverkehr. Aber danach wird der Bus auch nicht leerer. Zehn bis 15 Minuten Verspätung sind da normal.

Sofern 2 Wagen an der Schänke stehen sollen... gehen nur EN, wenn nicht ausgebaut wird. Das hat nichts mit Interesse an den Fahrgästen zu tun.

Ähm... doch! Oder ist irgendwo in der Berliner Verfassung festgeschrieben, dass der N65 in Rahnsdorf enden muss? Wenn im inneren Abschnitt des N65 Gelenkbusse erforderlich sind, deren Einsatz aber an einer Endhaltestelle mitten im Wald scheitert, kann die Linie eben nicht zur Waldschänke geführt werden. (Unabhängig davon sollte man sowieso, wo immer möglich, einigermaßen gleich ausgelastete Abschnitte miteinander kombinieren, allein aus wirtschaftlichen Gründen.)

Richtig. Wenn dem so ist, dann hat man beim letzten Fahrplanwechsel etwas erheblich falsch gemacht, indem man ohne Not die Endpunkte in Köpenick neu ausgewürfelt hat. Im Sinne des angedachten M65 wäre sowieso Müggelschlößchenweg die bessere Endstelle, auch was die Gefäßgröße betrifft.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Joe
Re: Kurzmeldungen Juni 2021
19.07.2021 10:40
Da der 165 ja nun wieder seine gewohnte Route fährt. sollte das Thema der zu geringer Gefäßgröße auf dem N65 (durch Wagenkopplung) ja erledigt sein.
Bereits in der Sonnabend zu Sonntagnacht auch 2 Gelenkbusse auf dem N65 gesehen.
Zitat
Joe
Da der 165 ja nun wieder seine gewohnte Route fährt. sollte das Thema der zu geringer Gefäßgröße auf dem N65 (durch Wagenkopplung) ja erledigt sein.
Bereits in der Sonnabend zu Sonntagnacht auch 2 Gelenkbusse auf dem N65 gesehen.

Ach, also können da in Waldschänke also Schlenkis enden. Dann war das also nur ne Nebelkerze.

*******
Meine Signatur hinzugefügt.
def
Re: Kurzmeldungen Juni 2021
19.07.2021 10:56
Wobei "Nahverkehrsplan" auch nicht gesagt hat, dass das prinzipiell nicht ginge, sondern nur dann, wenn in Rahnsdorf zwei Busse zeitgleich stehen.
Zitat
def
Wobei "Nahverkehrsplan" auch nicht gesagt hat, dass das prinzipiell nicht ginge, sondern nur dann, wenn in Rahnsdorf zwei Busse zeitgleich stehen.

Genau, deshalb trifft das Wort Nebelkerze ja auch so gut. Dabei handelt es sich ja nicht um Falschinformationen, sondern meist um Informationen, die erstmal veriwrren, den Gesprächsfaden mit ablenkenden Informationen in die falsche Richtung schickt.

*******
Meine Signatur hinzugefügt.
Joe
Re: Kurzmeldungen Juni 2021
19.07.2021 11:17
Zitat
Logital
Zitat
Joe
Da der 165 ja nun wieder seine gewohnte Route fährt. sollte das Thema der zu geringer Gefäßgröße auf dem N65 (durch Wagenkopplung) ja erledigt sein.
Bereits in der Sonnabend zu Sonntagnacht auch 2 Gelenkbusse auf dem N65 gesehen.

Ach, also können da in Waldschänke also Schlenkis enden. Dann war das also nur ne Nebelkerze.

Ja, können. Und bei nur wenig (<4 Min) Zeit, die da gemeinsam gestanden werden kann (Ankommender Wagen an der Waldschänke, nicht Betriebshaltestelle um 26, Abfahrender Bus um 31) sollte da unter Umständen ja auch so möglich sein um diese Zeit.
Das der N65 dort draussen sicher überdimensioniert ist, steht auf einem anderen Blatt.
Aber daran ist sicher auch der BER "schuld" (N60)... ;-)
Zitat
Logital
Zitat
def
Wobei "Nahverkehrsplan" auch nicht gesagt hat, dass das prinzipiell nicht ginge, sondern nur dann, wenn in Rahnsdorf zwei Busse zeitgleich stehen.

Genau, deshalb trifft das Wort Nebelkerze ja auch so gut. Dabei handelt es sich ja nicht um Falschinformationen, sondern meist um Informationen, die erstmal veriwrren, den Gesprächsfaden mit ablenkenden Informationen in die falsche Richtung schickt.

Trifft es überhaupt nicht, wenn die Begründung für dich verwirrend ist (das kommt mir öfter so vor), aber leider so korrekt ist.
Im Übrigen fuhren auf dem N65 vorher schon GN, gerade jedoch die letzten Fahrten sind wegen Vorkopplungen schon seit letzten Oktober Gelenkbusse. Joe hat es ja gesagt und ich kenne es auch so - kurz kann man in Rahnsdorf sicher mit zwei GN stehen, aber 100% optimal ist es da nun nicht.

Auf dem M29 darf kein einziger Gelenkbus rauf, weil Hermannplatz für mehrere Gelenkbusse kein Platz ist - beim M19 fast das wohl nicht Grunewald mit M19/186 und dem Platz. Stattdessen rollen dort desöfteren Eindecker. Wenn man nicht Gelenkbusse hintereinander fahren lässt, könnte man da sicher auch was machen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Es gab Zeiten 2020/21, da hatte der M46 über 20min Wendezeit Britz-Süd und die Wagen standen zu dritt an der Endstelle, der letzte davon mal in der Kehre, oder hinter dem zweiten mit Blinklicht. Dann kam zudem der 181er nicht optimal an die Haltestelle ran.
Apropo 181. Dort soll ja mal ein GN gesichtet worden sein, der aber sofort wieder raus ging.
Zitat
485er-Liebhaber
Trifft es überhaupt nicht, wenn die Begründung für dich verwirrend ist (das kommt mir öfter so vor), aber leider so korrekt ist.

Vielleicht hab ich es ja immernoch nicht verstanden.:

Bd2001 beschwert sich, dass auf dem N65er nun auch 12m Busse fahren.

Nahverkehrsplan schreibt dann: 'Sofern 2 Wagen an der Schänke stehen sollen... gehen nur EN, wenn nicht ausgebaut wird. Das hat nichts mit Interesse an den Fahrgästen zu tun."

Danach erfahren wir von Joe, dass nach dem Ende der Bauarbeiten in der Schnellerstraße nun auf dem N65 auch wieder Gelenkbusse fahren.

Dann gab es eben keinen Zusammenhang zur Endstelle Rahnsdorf Waldschänke, sondern nur zu den Bauarbeiten in der Schnellerstraße.

*******
Meine Signatur hinzugefügt.
Zitat
Logital
Vielleicht hab ich es ja immernoch nicht verstanden.

Ich glaube auch. Die Aussage war:
Zitat

Das die Interessen der Fahrgäste der BVG tatsächlich nicht interessiert sieht man am N65. Der fährt auch nur mit 12m-Wagen obwohl der ja da nicht einmal lang kommt. Die Besetzung ist gerade in Kreuzberg wie früher im Berufsverkehr. Aber danach wird der Bus auch nicht leerer. Zehn bis 15 Minuten Verspätung sind da normal.


Zitat
Logital
Danach erfahren wir von Joe, dass nach dem Ende der Bauarbeiten in der Schnellerstraße nun auf dem N65 auch wieder Gelenkbusse fahren.

Aber nicht die ganze Nacht und die alle Umläufe, teilweise nur im Übergang. Und Bd2001 möchte sicherlich - zu Recht - auf dem starken Abschnitt des N65 die ganze Nacht Gelenkbusse. Und das hat zu tun mit der von Nahverkehrsplan benannten Situation in Rahnsdorf.
Hat also mit dem beklagten Nicht-Interesse der BVG zu tun und ist keine Nebelkerze.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Also der N65 fährt derzeit 12m und Gelenkbus "in the mix"?

*******
Meine Signatur hinzugefügt.
Derzeit sind fast alle Umläufe des N65 GN.
Erneute alternative Haltestellen-Namen durch die BVG für den CSD am Wochenende.

[www.berliner-zeitung.de]
Soll das witzig sein seitens der BVG?
Nicht mein Ding!
Es trifft genau meinen Humor.
Dieses Thema wurde beendet.