Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Juni 2021 - Thema beendet, Juli-Thema nutzen!
geschrieben von B-V 3313 
def
Re: Kurzmeldungen Juni 2021
16.06.2021 14:34
Zitat
Nemo
Zitat
micha774
Zitat
X-Town Traffic
Nicht nur durch die Polizei wurde die 21 gerade blockiert: https://twitter.com/Nordkiez75/status/1405095969436352515

An anderer Stelle brennen bereits Barrikaden: https://twitter.com/retep_kire/status/1405093915863269377

Und der RRG-Senat duldet es.

Tut er nicht. Der Senat kann nichts dafür, dass der angebliche Eigentümer bisher vor Gericht nicht beweisen konnte dass er der Eigentümer ist und er daher bisher keinen Räumungstitel bekommen hat.

Er ist allerdings ziemlich schlecht darin, diesen Umstand einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Der Eindruck, den micha774 hat, ist sicher bis hinein ins Wählendenpotential der Regierungsparteien vorhanden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.2021 14:51 von def.
aus dem S-Bahn Liniennewsletter:

Die S3 Express fährt vom 21.06. (Mo) bis 25.06.2021 (Fr) in der Nachmittagshauptverkehrszeit bereits ab ca. 13 Uhr und zu den Zeiten wie in der Frühhauptverkehrszeit (Friedrichshagen ab 11, 31, 51 und Ostbahnhof ab 15, 35, 55). Hinweis: Vom 28.06. (Fr) bis 06.08.2021 (Fr), während der Sommerferien, fährt die S3 Express planmäßig nicht. Bitte nutzen Sie vor Fahrtantritt die Fahrplanauskunft.
>Fehlerverzeihende Ampelschaltungen?

Ich bin generell Farbenblind, kann keine Ampeln lesen und außerdem Berliner. Ergo ich achte auf alle Verkehrsteilnehmer und nehme Rücksicht und passiere dann die Straße oder Kreuzung, wenn ich sie gefahrlos ohne andere zu behindern überqueren kann, egal was da wo leuchtet. Bin schließlich Fußgänger. Andere bauen Barrikaden und werfen sie um.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
def
Zitat
Nemo
Zitat
micha774
Zitat
X-Town Traffic
Nicht nur durch die Polizei wurde die 21 gerade blockiert: https://twitter.com/Nordkiez75/status/1405095969436352515

An anderer Stelle brennen bereits Barrikaden: https://twitter.com/retep_kire/status/1405093915863269377

Und der RRG-Senat duldet es.

Tut er nicht. Der Senat kann nichts dafür, dass der angebliche Eigentümer bisher vor Gericht nicht beweisen konnte dass er der Eigentümer ist und er daher bisher keinen Räumungstitel bekommen hat.

Er ist allerdings ziemlich schlecht darin, diesen Umstand einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Der Eindruck, den micha774 hat, ist sicher bis hinein ins Wählendenpotential der Regierungsparteien vorhanden.

Es gab 2 Termine zur Besichtigung des Hauses wg. Brandschutz. Die Bewohner wollen das nicht, der Bezirksgrüne steht ihnen bei und Müller/Geisel verurteilen es, ohne Konsequenzen zu ziehen.

Mehr sage ich dazu nicht weil es ein ÖPNV-Forum ist.
Kampfmittelfund an der "neuen" Dresdener Bahn.
Bin gespannt wie die BVG fährt, wenn der Umkreis gesperrt wird.


Zitat
Nemo
Zitat
micha774
Zitat
X-Town Traffic
Nicht nur durch die Polizei wurde die 21 gerade blockiert: https://twitter.com/Nordkiez75/status/1405095969436352515

An anderer Stelle brennen bereits Barrikaden: https://twitter.com/retep_kire/status/1405093915863269377

Und der RRG-Senat duldet es.

Tut er nicht. Der Senat kann nichts dafür, dass der angebliche Eigentümer bisher vor Gericht nicht beweisen konnte dass er der Eigentümer ist und er daher bisher keinen Räumungstitel bekommen hat.

Um Brandschutz geht es bei dem ganzen Theater ganz sicher nicht!

Woher weißt du, dass es ganz sicher nicht um den Brandschutz geht?

Tagesschau sagt auch, dass der ganze Theater wegen Brandschutz ausgelöst wurde.
Zitat
micha774
Und der RRG-Senat duldet es.

Zitat
micha774
Mehr sage ich dazu nicht weil es ein ÖPNV-Forum ist.

Entscheide Dich mal.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Aktuell eine 20-Minutenlücke auf den Linien U1 und U3. Wegen unbefugter Personen im Gleisbereich der Hochbahnstrecke musste der Fahrstrom unterbrochen werden.

so long

Mario
Hallo,

heute ab gegen 12:30 ab es eine Signalstörung bei der S-Bahn in Berlin-Blankenburg. In der Folge gab es selbst 3 Stunden später noch Taktlücken von 30..40 (!) Minuten in beiden Richtungen auf der S2. Die Züge fuhren außerdem rund 10 Minuten Verspätung im Bereich Blankenburg ein. Fahrgastinformation "natürlich" unterirdisch, sodass man vom Wechsel auf den 150er Bus abgehalten wurde.

Super Leistung von den beteiligten Einheiten der "Staatsbahn". Unfähig, bei einer einzelnen Signalstörung (die ja immer mal vorkommen kann) zumindest nach endlicher Zeit einen 20-Minuten-Betrieb sicherzustellen. Wozu dienen wohl die tollen neuen Störfallkonzepte, von denen Herr Buchner immer schwärmt sowie die hochmotivierten Stammaufsichten, von denen neulich in der punkt 3 zu lesen war? Eine Verkehrswende findet mit dieser DB Netz und dieser S-Bahn Berlin GmbH ganz sicher nicht statt.

Edit: Es handelt sich in Blankenburg um ein örtlich besetztes Stellwerk. Dies ist also - angesichts anderslautender Thesen bzgl. zentralen ESTW - keineswegs ein Vorteil, wenn es um den Umgang mit örtlichen Störfällen geht.

Viele Grüße
André



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.06.2021 23:00 von andre_de.
Ein Auto hat sich vorhin vor die M4 gestürzt.
Die S2 fuhr stabil im 20 Minuten Takt und zusätzlich gibt es Richtung Süden ja noch die S8.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

#freeAssange
Zitat
Bumsi
Die S2 fuhr stabil im 20 Minuten Takt und zusätzlich gibt es Richtung Süden ja noch die S8.

Willst Du hier rumtrollen? In Buch beides nicht! Von und nach Buch Richtung Innenstadt war es so, wie von mir beschrieben.
Mir ist am Südkreuz aufgefallen, dass zwei 248er Richtung Alexanderplatz unmittelbar hintereinander fuhren. Den Sinn hinter solchen "Paarläufen" werde ich nie verstehen. In London laufen in der Rush Hour auch öfter mehrere Busse aufeinander auf. Dann schildert der erste an einer passenden Stelle auf die Gegenrichtung um, macht den Motor aus, wartet bis die Fahrgäste in den unmittelbar dahinter folgenden Wagen umgestiegen sind und schließt dann schnellstens die Lücke in der Gegenrichtung. War zumindest vor 3 Jahren noch so.
vor 3 jahren gab es auch keine Pandemie
Zitat
Nahverkehrsplan
vor 3 jahren gab es auch keine Pandemie

Vor 3 Jahren hat die BVG sowas auch nicht gemacht.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Wir haben doch gelernt das die BVG lieber verspätet fährt als Fahrten (wenn auch auf kurzen Abschnitten) ausfallen zu lassen.
Wobei ich in letzter Zeit öfter mal vorzeitige Wenden des M27 bei Verspätungen an der Turmstraße und am Mierendorffplatz erlebe.
Das mag für micha774, seinen Kiez und manch anderen zutreffen - als Pauschalansage ist es nicht angebracht! Siehe eiterfugel! Und ich füge hinzu: X34 und die .49er schaffen zur Freude der Fahrgäste nicht nur Verspätungen - für die das BVG-Personal in der Regel nichts kann - , sondern auch nur noch den Betriebshof; wer weiter im/gen Westen oder Süden will, ist Neese!
Zitat
VvJ-Ente
Dann schildert der erste an einer passenden Stelle auf die Gegenrichtung um, macht den Motor aus, wartet bis die Fahrgäste in den unmittelbar dahinter folgenden Wagen umgestiegen sind und schließt dann schnellstens die Lücke in der Gegenrichtung. War zumindest vor 3 Jahren noch so.

Das funktioniert bei uns doch ähnlich, wenn alle Akteure mitspielen. Bis sich alle einig sind, vergeht aber manchmal etwas Zeit, je nach Tageszeit - Da kommt man eher im Doppelpack an der Endhaltestelle an ;)

Aber die eine oder andere Kurzwende, oder das Vorziehen als Betriebsfahrt, das funktioniert auch hier - Wie gestern bei mir auf dem M19.
Weiß jemand warum die S47 von Oberspree nach Schöneweide aktuell bei Einfahrt in Schöneweide nicht das Regelgleis sondern das Gegengleis (Gleis zur Betriebswerkstatt) nutzt?

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Dieses Thema wurde beendet.