Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses 2022
geschrieben von micha774 
Re: Kurioses 2022
09.04.2022 13:08
Dinge, die ich heute bei der Fahrt mit der M10 von F.-L.-Jahn-Sportpark zum Frankfurter Tor nicht verstanden habe und daher kurios sind:

1) Schienenersatzverkehr
Es waren keinerlei Bauaktivitäten zu sehen auf der Strecke. Warum gibt es einen SEV zwischen F.-L.-Jahn-Sportpark und Kniprodestr./Danziger Str.? Fahrermangel? Unwille?

2) Pseudo-Fahrkartenautomaten
Nach dem Umstieg in die Tram saß gegenüber von diesem netten Gerät:

Ich dachte zunächst an einen modernen Fahrkartenautomaten, mir fielen aber fehlende Kartenlesegeräte und Schlitze auf. Auf dem kurzen Stück von der Kniprodestraße zum Frankfurter Tor wollten insgesamt 5 Leute dort eine Fahrkarte ziehen. Was ist der Sinn von diesem Gerät?

3) Alle Fahrten gingen zur Straße. Ein neuer Endpunkt?


Wer hat ernsthafte Antworten auf diese Fragen??

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Re: Kurioses 2022
09.04.2022 15:55
Zitat
LariFari
Dinge, die ich heute bei der Fahrt mit der M10 von F.-L.-Jahn-Sportpark zum Frankfurter Tor nicht verstanden habe und daher kurios sind:

1) Schienenersatzverkehr
Es waren keinerlei Bauaktivitäten zu sehen auf der Strecke. Warum gibt es einen SEV zwischen F.-L.-Jahn-Sportpark und Kniprodestr./Danziger Str.? Fahrermangel? Unwille?

3) Alle Fahrten gingen zur Straße. Ein neuer Endpunkt?

Wer hat ernsthafte Antworten auf diese Fragen??

Zu 1. Da finden Arbeiten in der Bahnstromversorgung statt. Daher ist das Gleichrichterunterwerk abgeschaltet. Also kein Strom. Näher erläutert vielleicht Mario.

Zu 3. wurde schon hier berichtet. Irgendein falsches Update bei Daisy. Normalerweise soll bei weniger als drei Linien in den kommenden 30 Minuten nur die nächsten drei Abfahrten angezeigt werden. Hier zeigt es die nächsten sechs Abfahrten an. Diese Anzeige soll es nur noch bei mehr als drei verschiedenen Linien innerhalb der nächsten 30 Minuten geben.
Zitat
Bd2001
Zitat
LariFari
Dinge, die ich heute bei der Fahrt mit der M10 von F.-L.-Jahn-Sportpark zum Frankfurter Tor nicht verstanden habe und daher kurios sind:

1) Schienenersatzverkehr
Es waren keinerlei Bauaktivitäten zu sehen auf der Strecke. Warum gibt es einen SEV zwischen F.-L.-Jahn-Sportpark und Kniprodestr./Danziger Str.? Fahrermangel? Unwille?

Zu 1. Da finden Arbeiten in der Bahnstromversorgung statt. Daher ist das Gleichrichterunterwerk abgeschaltet. Also kein Strom. Näher erläutert vielleicht Mario.

Am Fahrstrom sollte es nicht liegen. Abgeschaltet ist das Gleichterwerk Lehrter Straße im Endpunktbereich Hauptbahnhof. Ähnlich wie die Gleisanlage benötigt auch die Fahrstromversorgung eine Erweiterung in Richtung Turmstraße.
Für die Gleisinstandsetzung in der Eberswalder nebst Gleisschleife wurde der Sperrbereich der M10 erweitert, Fahr- und Dienstpläne gelten bis Montag früh. Meist findet sonntags die förmliche Abnahme durch den Betriebsleiter und wenn erforderlich die Technische Aufsichtsbehörde statt. Die Baufirma hat bis dahin vertraglich Baufreiheit, auch wenn sie vielleicht schon früher fertig ist. Besser als verspätet.
Wollte man bei verfrührter Fertigstellung eher fahren, müsste das mindestens zwei Wochen vorher bekannt sein, damit Fahrpläne, Dienstpläne und die Fahrgastinformation virtuell und vor Ort geändert werden können.

so long

Mario
Re: Kurioses 2022
10.04.2022 13:20
In welchen Fällen müsste die TAB das abnehmen und wann reicht die Prüfung durch den Betriebsleiter?
Zitat
vasarius
In welchen Fällen müsste die TAB das abnehmen und wann reicht die Prüfung durch den Betriebsleiter?

Laut BOStrab liegt das im Ermessen der Behörde.

so long

Mario
Re: Kurioses 2022
10.04.2022 19:00
Zitat
der weiße bim
Für die Gleisinstandsetzung in der Eberswalder nebst Gleisschleife wurde der Sperrbereich der M10 erweitert, Fahr- und Dienstpläne gelten bis Montag früh.

Auf dem Foto die betreffende Stelle, diese Weiche wurde getauscht. Probefahrt gestern Mittag. Mit dem gleichen Zug von der Probefahrt Hauptbahnhof.


Jay
Re: Kurioses 2022
10.04.2022 22:41
Da ich es auf dem Bild nicht zu 100% erkennen kann: Flach- oder Tiefrillenherzstück? Und falls Ersteres, jemand ne Ahnung, warum?

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Re: Kurioses 2022
10.04.2022 23:23
Warum gibt es auf dem Foto eine weiße Stelle wo nicht drauf ist?
Zitat
Jay
Da ich es auf dem Bild nicht zu 100% erkennen kann: Flach- oder Tiefrillenherzstück? Und falls Ersteres, jemand ne Ahnung, warum?

Die Weiche sieht sehr nach Tiefrille aus, die erneuerte Kreuzung ist unter dem Wagen leider nicht sichtbar. Wo es möglich ist kommen Tiefrillen, um den enormen Verschleiß durch die Multigelenker wenigstens etwas zu verringern.

so long

Mario
Re: Kurioses 2022
10.04.2022 23:39
Zitat
Henning
Warum gibt es auf dem Foto eine weiße Stelle wo nicht drauf ist?

Vielleicht eine leere Werbetafel? Oder ein Pixelfehler der Kamera? Oder Pixelfehler bei Deinem Monitor? Oder eine Person, die aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht wurde? Oder eine optische Täuschung? Oder [...]

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Zitat
Henning
Warum gibt es auf dem Foto eine weiße Stelle wo nicht drauf ist?

Weil dort ein Mensch steht, der gegenüber dem Fotografen erklärt hat, nicht im Bild erkennbar sein zu wollen oder überhaupt keine diesbezügliche Äußerung abgegeben hat. Als "Beiwerk" kann er hier nicht gewertet werden, weil ersichtlich keine weiteren Menschen zugegen sind...

Also war dieser Mensch vor Publikation des Fotos unkenntlich zu machen.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Jay
Da ich es auf dem Bild nicht zu 100% erkennen kann: Flach- oder Tiefrillenherzstück? Und falls Ersteres, jemand ne Ahnung, warum?

Und ich frage mich, warum man den abmarkierten Bereich außerhalb der Weiche nicht längst zur Anlage eines barrierefreien Mittelbahnsteiges für die M10 in/aus Richtung Hbf genutzt hat. Da dort doch planmäßig eh nur Zweirichter (Henning, das sind Zweirichtungswagen) fahren, sollte das doch theoretisch kein Problem sein, oder?

Viele Grüße
Arnd
Meinst Du nicht, das könnte etwas eng werden?

~~~~~~
"Hmmm...echt eisprünglich."
Zitat
Philipp Borchert
Meinst Du nicht, das könnte etwas eng werden?

Mancher Mittel-Hochbahnsteig in Hannover ist kaum breiter, obwohl dort die Absturzgefahr erheblich größer ist als in unserem Niederflursystem...

Man könnte evtl. analog zu U Eberswalder Straße vorgehen und zwei gegeneinander versetzte Richtungsbahnsteige auf den Mittelstreifen setzen. Aber da gibt es bestimmt auch wieder irgendeine Norm, die so etwas überhaupt niemals nicht unter keinen Umständen zulässt. :-(

Viele Grüße
Arnd



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.04.2022 00:52 von Arnd Hellinger.
Jay
Re: Kurioses 2022
11.04.2022 09:31
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Jay
Da ich es auf dem Bild nicht zu 100% erkennen kann: Flach- oder Tiefrillenherzstück? Und falls Ersteres, jemand ne Ahnung, warum?

Und ich frage mich, warum man den abmarkierten Bereich außerhalb der Weiche nicht längst zur Anlage eines barrierefreien Mittelbahnsteiges für die M10 in/aus Richtung Hbf genutzt hat. Da dort doch planmäßig eh nur Zweirichter (Henning, das sind Zweirichtungswagen) fahren, sollte das doch theoretisch kein Problem sein, oder?

Klares "dagegen"! Es nervt schon mehr als genug, dass umgeleitete Einrichter am U Eberswalder Str. südwärts zum Fahrgastwechsel nicht mehr halten dürfen. Gerade wenn das operativ passiert, ist es sehr bescheiden, wenn Fahrgast dann am Umsteigeknoten nicht ein-/aussteigen darf. Nun auch noch die Nachbarhaltestelle dergestalt umzubauen, halte ich für fatal. Das Thema der fehlenden Breite kommt da noch oben drauf und da interessiert es mich auch herzlich wenig, dass anderswo "handtuchbreite" (Hoch-)Bahnsteige angelegt werden.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Gesehen auf einem Schöneberger Hinterhof.
Betraf die Baumaßnahme auf der U9.


Re: Kurioses 2022
01.05.2022 23:06
Ich finde ja die Einstiegshaltestelle vom SEV U2 am Theo kurios. Man denkt, es wird an der Haltestelle der anderen Buslinien gehalten, aber denkste.
Man muß über eine Ampel in die Reichsstr. und dort einsteigen. Angesichts der Straßenlage denkt man nun, der Wagen wendet dort auch weil er es eine Möglichkeit gibt, aber nein, er umrundet den Theodor-Heuss-Platz und kommt damit an der o.g.Halte der 49er Linien vorbei.
Re: Kurioses 2022
02.05.2022 05:35
Das hat man so gewählt, damit die Haltestelle wo Rewe nicht überlastet wird und sich ein Rückstau bildet in den Kreuzungsbereich.
Re: Kurioses 2022
02.05.2022 10:31
Was mir beim U2 Ersatzverkehr nicht nachvollziehbar ist, ist die Tatsache, dass man alle 10 Minuten mit 2 Bussen verkehrt, davon einer leer und der andere Halbvoll. Da die U-Bahnen alle 5 Minuten zum Theo fahren, wäre es irgendwie intelligenter die beiden Busse getrennt alle 5 Minuten fahren zu lassen.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Re: Kurioses 2022
02.05.2022 11:31
Zitat
Bumsi
Was mir beim U2 Ersatzverkehr nicht nachvollziehbar ist, ist die Tatsache, dass man alle 10 Minuten mit 2 Bussen verkehrt, davon einer leer und der andere Halbvoll. Da die U-Bahnen alle 5 Minuten zum Theo fahren, wäre es irgendwie intelligenter die beiden Busse getrennt alle 5 Minuten fahren zu lassen.

Berechtigte Frage!

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen