Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanwechsel Dezember 2022
geschrieben von Stichbahn 
Laut Fahrinfo soll die Haltestelle dem N60 zugeordnet sein und Grimaustraße heißen.
Zitat
micha774
[www.bvg.de]

Auf der letzten Doppelseite die Haltestellenumbenennungen.

Wäre das nicht mal der richtige Ort für die BVG die Infos zum Fahrplanwechsel zu geben, auch wenns nicht viel ist ...?
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
micha774
[www.bvg.de]

Auf der letzten Doppelseite die Haltestellenumbenennungen.

Wäre das nicht mal der richtige Ort für die BVG die Infos zum Fahrplanwechsel zu geben, auch wenns nicht viel ist ...?

Wurde eigentlich die Verlängerung der 18 schon mal irgendwo offiziell verkündet? In Fahrinfo ist sie zumindest drin, aber eigentlich wäre es doch ganz nett, wenn solche Verbesserungen nicht nur in einem erlauchten Kreis der hier oder in der Linienchronik Mitlesenden bekannt wären (und natürlich unter denen, die für in zwei Wochen eine Fahrverbindung für ein paar Kilometer suchen - wer macht das nicht?).
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
micha774
[www.bvg.de]

Auf der letzten Doppelseite die Haltestellenumbenennungen.

Wäre das nicht mal der richtige Ort für die BVG die Infos zum Fahrplanwechsel zu geben, auch wenns nicht viel ist ...?

Das war im letzten Jahr im Plus Heft zu finden (und es kam dann unter Angebotsänderungen). Wahrscheinlich dann auch dieses Jahr.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2023
Zitat
Henning
Zitat
hvhasel
Die Umbenennung "Hermsdorfer Damm/Bundesfernstr." in "Hermsdorfer Damm/A111" finde ich stark. Hat ja nur gut 18 Jahre gebraucht.

Wie definierst du "stark" bei einer Umbenennung?

Nur im Sinne einer Redewendung wie "ein starkes Stück", also anders formuliert: Toll, dass es nach so langer Zeit nun geklappt hat.
Wenn jemand die Berliner Morgenpost abonniert hat und somit davon Kenntnis erlangt wann die Fahrplanbeilage enthalten ist bitte einen Vermerk posten damit ich mir eine Zeitung an diesem Tag kaufen kann. Vielen Dank

------------------------------------
Eisern Union!
Putzig das neue Plusheft. Eine Doppelseite zur verlängerten 18 und ein QR-Code zum Fahrplanwechsel.

Und öffnet man diesen steht da noch nichts zum 11.12.22.

Da ist ja selbst Südkorea kommunikativer…
Zitat
micha774
Da ist ja selbst Südkorea kommunikativer…

Nord-Süd-Schwäche?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
micha774
Putzig das neue Plusheft. Eine Doppelseite zur verlängerten 18 und ein QR-Code zum Fahrplanwechsel.

Und die „Verbesserung“ mit der 18 hält sich in Grenzen. Am Sonnabend etwa fährt die 18 (im 20 min Takt) laut bvg.de in beiden Richtungen jeweils 3 min hinter der M8. Statt also den Abschnitt Herzbergstr <> S Landsberger Allee zu entlasten, werden sich die meisten weiter in die M8 quetschen und dann wird wohl wieder gesagt „die 18 ist nicht nötig, fährt nur heiße Luft“…aber in der Zwischenzeit gut für Nerds ;-)
Zitat
M69
Ist jetzt knapp 2 Wochen vor dem Fahrplanwechsel bereits bekannt ob ein Berlin Atlas erscheint?

Laut Plus-Heft: Nein.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1865-2023
Zitat
485er-Liebhaber
Was hast du erwartet? :(

Die Kursbuchtabellen der Bahn sind nun online: Kursbuch online

Und dieses "Kursbuch" ist wie immer eine glatte Verar***: im Berliner Raum fehlen die Tabellen der ODEG und der NEB ohne Hinweis darauf, dass man auf deren Seiten nachsehen muss. Damit fehlen z.B. so wichtige Linien wie RE1, RE8 und RB26.

Begründet wird das Fehlen dieser Privatbahntabellen damit, dass die dafür nicht zahlen wollen. Was soll dieser Schwachsinn? In ein Kursbuch gehören die Tabellen aller Unternehmen und wenn man z.B. das polnische oder das englische Kursbuch aufruft sind da auch alle drin. Nur in Deutschland hat man es nicht nötig, vollständige Informationen zu bieten!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Tja, Harald. Ich stimme dir zu. Leider ein Geburtsfehler der Bahnreform vor 25 Jahren, der bis heute nicht korrigiert wurde.

Anderswo veröffentlicht der Netzbetreiber Fahrplaninformationen. Hierzulande gibt's das ja auch aber nur beim Stationsbetreiber und nur offline auf Papier in den gelben Aushängen auf den Bahnsteigen.

Leider hat niemand an die streckenbasierten Fahrpläne zum Download gedacht.

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Zitat
Logital
Tja, Harald. Ich stimme dir zu. Leider ein Geburtsfehler der Bahnreform vor 25 Jahren, der bis heute nicht korrigiert wurde.
...
Leider hat niemand an die streckenbasierten Fahrpläne zum Download gedacht.

Im Gegensatz zu vielen anderen Geburtsfehlern der Bahnreform kann man hier aber zumindest sagen, das solche Online-Informationen damals noch nicht allzu verbreitet waren. Zwar gab es eine Fahrplanauskunft schon vorher im Bildschirmtext, aber selbst 3 Jahre nach der Bahnreform waren gerade mal 6,5 % der Haushalte privat online und der Download im PDF-Format kam - soweit ich mich erinnere - noch deutlich später.

Nichtsdestotrotz wäre es natürlich unabhängig vom Medium wünschenswert gewesen, klarere Zuständigkeiten für die Fahrplaninformationen zu benennen, die auf allen denkbaren Kanälen einen diskriminierungsfreien Informationsfluss sichergestellt hätte.
Zitat
Lopi2000

Nichtsdestotrotz wäre es natürlich unabhängig vom Medium wünschenswert gewesen, klarere Zuständigkeiten für die Fahrplaninformationen zu benennen, die auf allen denkbaren Kanälen einen diskriminierungsfreien Informationsfluss sichergestellt hätte.

Genau. Und deshalb frage ich mich, warum man das Problem nicht längst angegangen ist und etwas produziert, was den Namen "Kursbuch" auch verdient. Und dazu gehört auch, dass die Fernverkehrszüge ebenfalls darin enthalten sind und nicht, wie jetzt, mal hier und mal da.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
B-V 3313
Die Cunostraße wird ihren Namen bald wieder für eine Haltestelle an der Ecke mit der Forckenbeckstraße hergeben.

Ist das die Strecke, die 2019 in der öffentlichen Kommunikation quasi kurz vor Inbetriebnahme stand? Ähnlich übrigens hier im Norden. In den Ankündigungen zum Fahrplanwechsel nach den Sommerferien war zu lesen, dass der 893 in Schwanebeck eine neue Haltestelle "Schwanebeck, Freizeitpark" erhalten würde. So eine Haltestelle ist bis heute nicht einmal im Ansatz zu erkennen.

Vor einigen Jahren stand auch bei der BBG im September der Einsatz von O-Bussen auf der Linie 910 im darauffolgenden Dezember fest. Bis heute sucht man die da vergeblich, weil man selbst während man den Fahrgästen diese Maßnahme schon verkündet hat noch an ganz grundsätzlichen Dingen arbeiten musste.

Wie kommt sowas?

Noch etwas versteckt ist mittlerweile ein PDF mit allen Maßnahmen zum kommenden Fahrplanwechsel. Darunter auch eine weitere Haltestellenumbenennung, die es offenbar nicht in die bereits bekannte Liste geschafft hat: Die Haltestelle Nachtigalplatz heißt künftig Manga-Bell-Platz.

[unternehmen.bvg.de]

~~~~~~
BITTE AUF KEINEN FALL EINFACH BÄUME ANZÜNDEN!
Zitat
Philipp Borchert
Noch etwas versteckt ist mittlerweile ein PDF mit allen Maßnahmen zum kommenden Fahrplanwechsel. Darunter auch eine weitere Haltestellenumbenennung, die es offenbar nicht in die bereits bekannte Liste geschafft hat: Die Haltestelle Nachtigalplatz heißt künftig Manga-Bell-Platz.

[unternehmen.bvg.de]

Danke für den Link. Es gibt dazu auch eine BVG-Pressemitteilung mit Link zu dieser pdf:
[unternehmen.bvg.de]
Zitat
Philipp Borchert
Noch etwas versteckt ist mittlerweile ein PDF mit allen Maßnahmen zum kommenden Fahrplanwechsel. Darunter auch eine weitere Haltestellenumbenennung, die es offenbar nicht in die bereits bekannte Liste geschafft hat: Die Haltestelle Nachtigalplatz heißt künftig Manga-Bell-Platz.

[unternehmen.bvg.de]

Und auch bei dessen Erstellung hat man wieder einmal geschlampt. Den Fahrgästen des in Tegel endenden N33ers ist die Umbenennung in Heiligensee herzlich egal...

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Philipp Borchert
Darunter auch eine weitere Haltestellenumbenennung, die es offenbar nicht in die bereits bekannte Liste geschafft hat: Die Haltestelle Nachtigalplatz heißt künftig Manga-Bell-Platz.

Der Platz wurde heute umbenannt, das ist also eigentlich keine Sache für den Fahrplanwechsel (ähnlich Kaiser-Wilhelm-Platz).

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat

"ASTRAlavista" am 29.11.2022 um 16.56 Uhr:

Adlergestell Richtung Adlershof Höhe Britzer Str. wurde eine neue Haltestelle eingerichtet, knapp vor der S-Bahn Brücke. Neue Linie? Zusätzlicher Halt N60?

Zitat

"KJ" am 30.11.2022 um 2.29 Uhr:

Laut Fahrinfo soll die Haltestelle dem N60 zugeordnet sein und Grimaustraße heißen.

In der von Philipp und "Stichbahn" verlinkten PDF-Datei ist auf Seite 5 folgender Eintrag zu finden:

Zitat

Bus N60 S+U Alexanderplatz <> Flughafen BER - Terminal 1-2

Zusätzliche Haltestelle. Zwischen S Schöneweide und S Adlershof wird neu das Haltestellenpaar Grimaustr. eingerichtet.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen