Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Pegnitztalbahn (ABS Nürnberg – Marktredwitz – Hof/Schirnding) + Elektrifizierung Nordostbayern
geschrieben von Manfred Erlg 
Zitat
dirk1970
Was soll man dazu noch sagen? Alles wie gehabt!
Verkehrswende? Im Sprüche klopfen, aber in der Praxis kommt wenig davon an.
Jedes noch so irrwitzige Autobahnprojekt durchprügeln, aber bei der Bahn muss man natürlich alles hundert mal auf den Prüfstand stellen.
Alleine eine ganze Legislaturperiode lang den unfähigsten Verkehrsminister aller Zeiten im Amt zu belassen, sagt alles über das Bundesverkehrsministerium (und damit natürlich auch über die Bundesregierung) aus.
Man kann nur noch mit dem Kopf schütteln.

Bald haben wir ja vermutlich eine grüne Bundeskanzlerin, mit ihr wird bestimmt alles besser *lautes husten*

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Beim Brennerzulauf leistet man sich den Luxus und verbuddelt 60% der Strecke unnötig im Tunnel. Das lässt man sich dann 6,7 - 7,2 Mrd Euro kosten, ohne mit der Wimper zu zucken und da frägt auch keiner nach der Wirtschaftlichkeit. Stattdessen werden die Milliarden wieder wo anders eingespart, z.B. in Franken.
Zitat
RSB
Beim Brennerzulauf leistet man sich den Luxus und verbuddelt 60% der Strecke unnötig im Tunnel. Das lässt man sich dann 6,7 - 7,2 Mrd Euro kosten, ohne mit der Wimper zu zucken und da frägt auch keiner nach der Wirtschaftlichkeit. Stattdessen werden die Milliarden wieder wo anders eingespart, z.B. in Franken.

ja ist doch ganz normal. Erding wird lieber mit 2 unterirdischen S-Bahn Linien angebunden anstatt in Nürnberg eine anständige OBERIRDISCHE Stammstrecke zu bauen.

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Zitat
Christian0911
Zitat
dirk1970
Was soll man dazu noch sagen? Alles wie gehabt!
Verkehrswende? Im Sprüche klopfen, aber in der Praxis kommt wenig davon an.
Jedes noch so irrwitzige Autobahnprojekt durchprügeln, aber bei der Bahn muss man natürlich alles hundert mal auf den Prüfstand stellen.
Alleine eine ganze Legislaturperiode lang den unfähigsten Verkehrsminister aller Zeiten im Amt zu belassen, sagt alles über das Bundesverkehrsministerium (und damit natürlich auch über die Bundesregierung) aus.
Man kann nur noch mit dem Kopf schütteln.

Bald haben wir ja vermutlich eine grüne Bundeskanzlerin, mit ihr wird bestimmt alles besser *lautes husten*

Mir persönlich wäre Grün-Rot am liebsten, da gäbe es eine gewisse Hoffnung.
Bei Grün-Schwarz könnte alles laufen wie bisher, das stimmt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.2021 18:29 von dirk1970.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen